Stadthalle Soest - Veranstaltungskalender http://www.stadthalle-soest.de/veranstaltungskalender/rss_feed/ Aktuelle Veranstaltungen der Wirtschaft & Marketing Soest GmbH, Dasselwall 1, 59494 Soest. de-DE Hochzeit / Samstag, 23. August 2014, 18:00 Uhr

Tagen und Feiern im historischen Ambiente – wir machen es für Sie möglich.

Empfänge, Tagungen, Seminare, kulturelle und gesellschaftliche Veranstaltungen sind im historischen Blauen Saal des Rathauses gut aufgehoben.

Gleich nebenan liegt der Rathaus-Innenhof für gemütliche Stunden Open Air. Das Foyer kann auch unabhängig vom Saal für kleinere Feierlichkeiten genutzt werden.

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/hochzeit-2/ Tue, 27 May 2014 16:30:09 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/hochzeit-2/
DRK / Sonntag, 24. August 2014, 10:00 Uhr Die Blutspende ist ein unschätzbarer Dienst, mit dem Blutspender freiwillig und unentgeltlich, zum Teil über viele Jahre, dazu beitragen, schwerstkranken Patienten zur Gesundung zu verhelfen oder Leben zu retten. Dieses Engagement verdient Anerkennung und Dank für die uneigennützige Hilfe zum Gemeinwohl.

weitere Informationen und Terminübersicht: www.blutspendedienst-west.de

Spendezeit:
10:00 Uhr – 15:00 Uhr

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/drk-33/ Thu, 18 Jul 2013 10:25:39 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/drk-33/
DRK / Montag, 25. August 2014, 14:00 Uhr Die Blutspende ist ein unschätzbarer Dienst, mit dem Blutspender freiwillig und unentgeltlich, zum Teil über viele Jahre, dazu beitragen, schwerstkranken Patienten zur Gesundung zu verhelfen oder Leben zu retten. Dieses Engagement verdient Anerkennung und Dank für die uneigennützige Hilfe zum Gemeinwohl.

weitere Informationen und Terminübersicht: www.blutspendedienst-west.de

Spendezeit:
14:00 Uhr – 20:00 Uhr

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/drk-32/ Thu, 18 Jul 2013 10:19:37 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/drk-32/
DRK / Mittwoch, 27. August 2014, 14:00 Uhr Die Blutspende ist ein unschätzbarer Dienst, mit dem Blutspender freiwillig und unentgeltlich, zum Teil über viele Jahre, dazu beitragen, schwerstkranken Patienten zur Gesundung zu verhelfen oder Leben zu retten. Dieses Engagement verdient Anerkennung und Dank für die uneigennützige Hilfe zum Gemeinwohl.

weitere Informationen und Terminübersicht: www.blutspendedienst-west.de

Spendezeit:
14:00 Uhr – 20:00 Uhr

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/drk-34/ Thu, 18 Jul 2013 10:28:41 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/drk-34/
Landesfachtagung NRW 2014 / Montag, 1. September 2014, 17:00 Uhr bis 20:30 Uhr (ganztägig) Weitere Informationen :

http://obladen.de/details/788-landesfachtagung_nrw_2014.html

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/landesfachtagung/ Wed, 05 Mar 2014 17:28:38 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/landesfachtagung/
Fortbildung für Bauingenieure und Architekten / Mittwoch, 3. September 2014, 09:00 Uhr Eine noch so fundierte und erfolgreich absolvierte Ausbildung, ein noch so erfolgreiches Studium geht zu einem bestimmten Zeitpunkt zu Ende. Doch die Zeit bleibt nicht stehen: Technische Entwicklungen und gesetzliche Bestimmungen ändern sich mit rasanter Geschwindigkeit.

Wer mit diesen Entwicklungen Schritt halten kann und sein Fachwissen nach Möglichkeit auf den neuesten Stand bringt, kann professioneller die beruflichen Anforderungen meistern.

Veranstalter: Ingenieurakademie West e.V.
Fortbildungswerk der Ingenieurkammer-Bau NRW

Tel. 0211/130 67-123

http://www.ikbaunrw.de/akademie/seminare/seminarprogramm/

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/fortbildung-fur-bauingenieure-und-architekten-2/ Wed, 05 Mar 2014 17:33:05 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/fortbildung-fur-bauingenieure-und-architekten-2/
Fortbildung für Bauingenieure und Architekten / Donnerstag, 4. September 2014, 09:00 Uhr Eine noch so fundierte und erfolgreich absolvierte Ausbildung, ein noch so erfolgreiches Studium geht zu einem bestimmten Zeitpunkt zu Ende. Doch die Zeit bleibt nicht stehen: Technische Entwicklungen und gesetzliche Bestimmungen ändern sich mit rasanter Geschwindigkeit.

Wer mit diesen Entwicklungen Schritt halten kann und sein Fachwissen nach Möglichkeit auf den neuesten Stand bringt, kann professioneller die beruflichen Anforderungen meistern.

Veranstalter: Ingenieurakademie West e.V.
Fortbildungswerk der Ingenieurkammer-Bau NRW

Tel. 0211/130 67-123

http://www.ikbaunrw.de/akademie/seminare/seminarprogramm/

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/fortbildung-fur-bauingenieure-und-architekten-6/ Wed, 12 Mar 2014 17:56:49 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/fortbildung-fur-bauingenieure-und-architekten-6/
Jürgen Becker / Freitag, 5. September 2014, 20:00 Uhr Die Kleinkunst hat gegenüber der bildenden Kunst einen Nachteil: Kabarettisten kann man nicht übers Sofa hängen. Wenn man’s doch tut, passt er womöglich nicht recht zur Couchgarnitur. Dennoch kann auch Kleinkunst bildende Kunst sein: „Der Künstler ist anwesend“ ist der Titel eines Programms, das bildende Kunst und Kleinkunst genussreich vereint. Nach diesem Parforceritt durch die Kunstgeschichte wissen sie genau, was über Gotik und Romanik zum Barock mit Rubens sprichwörtlichem Fleisch dicker Frauen führte. Und warum Marcel Duchamp für die Kunst der Fluch der Keramik wurde.

Sie werden sich nie mehr auf einer Vernissage blamieren und rufen: „Die rote Skulptur finde ich am besten.“ Gefolgt von der niederschmetternden Bemerkung des Galeristen: „Das ist unser Feuerlöscher!“

Hier können Sie auf das Angenehmste ihre wenigen Wissenslücken schließen und sind am Ende selbst Künstler. Ein Bild kann man malen. Wenn es niemand erwerben möchte, hängt man es halt in die Diele.

Die Kleinkunst jedoch findet ohne Sie als Zuschauer erst gar nicht statt. Wenn keiner kommt, fällt es aus. Das Kunstwerk entsteht erst gar nicht ohne Sie. Josef Beuys forderte einst die soziale Plastik – hier entsteht sie endlich in der Fett-Ecke des rheinischen Humors.

Wenn am Ende des Abends alle beim Freibier zusammenstehen und sich das Eintrittsgeld wieder heraustrinken, heißt die lebende Skulptur „Die Künstler sind anwesend“. Oder wie die Rheinische Post titelte: „Jürgen Becker fesselt 600 Besucher.“

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/jurgen-becker/ Tue, 11 Jun 2013 16:45:05 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/jurgen-becker/
90 Jahre AWO-Soest / Samstag, 6. September 2014, 11:00 Uhr Terminvorschau

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/90-jahre-awo-soest/ Tue, 28 Jan 2014 17:59:23 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/90-jahre-awo-soest/
Olaf Schubert & seine Freunde / Samstag, 6. September 2014, 20:00 Uhr Die Veranstaltung wird auf den 9. Juni 2015 verschoben. Hintergrund sind TV-Aufzeichnungen von Olaf Schubert. Bereits gekaufte Tickets behalten Gültigkeit für den neuen Termin oder werden bei der VVK-Stelle zurück erstattet, bei der sie gekauft wurden. Ein früherer Termin war tourneetechnisch leider nicht möglich.

Der neue Schubert ist da. Gott sei Dank in alter Form, denn er sagt wie immer: „So!“

„SO“ sind nicht nur Olaf Schuberts spiegelbildliche Initialen – vielmehr sprechen diese beiden Buchstaben für ihn selbst, denn wer “So!” sagt, hat Reserven. Dass Schubert diese Reserven überhaupt aktivieren muss, ist unwahrscheinlich, seine Akkus sind voll und selbst im gewöhnlichen Standby gibt er schon 150 % Leistung.

Seine Auftritte sind legendär und es gelingt ihm, die etwas mageren 65 kg schubertschen Lebendgewichts durch schiere Bühnenpräsenz wie eine Tonne wirken zu lassen. Man weiß es: Olaf ist untergewichtig, aber überbegabt. Schubert wird wie immer viel erzählen, obendrein singen und es ist zu befürchten, dass er auch tanzt.

Jene, die versäumt haben, ihn live zu sehen, werden es irgendwann bereuen, denn wie steht schon geschrieben: Selig sind die, die ihn schon erleben durften.

Also strömet zu Hauf – er wird euch erleuchten!

„Der Mahner und Erinnerer“ „Der Vergewaltiger des Bösen“ „Das Wunder im Pollunder“ ist wieder live auf Tour.

Alles über Olaf Schubert erfahren Sie unter:

www.olaf-schubert.de

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/olaf-schubert-seine-freunde/ Thu, 04 Jul 2013 12:25:18 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/olaf-schubert-seine-freunde/
„Der zweite Atem – Leben mit Lungenkrebs“ / Samstag, 13. September 2014, 10:00 Uhr Am Samstag, 13. September findet von 10.00 bis 12.00 Uhr eine kostenlose Informationsveranstaltung zum Thema Lungenkrebs im Blauen Saal im Rathaus Soest statt. Neben Experteninterviews zu Diagnose, Therapie, Nachsorge und Rehabilitation nimmt auch das Thema „Leben mit Lungenkrebs“ einen wichtigen Stellenwert ein. Filmeinspieler versprechen neue Erkenntnisse und verständlich aufbereitete Erklärungen über Lungenkrebs. Die Moderation übernimmt Elfie Schader. Im Anschluss besteht die Möglichkeit für einen direkten Austausch mit den anwesenden Experten.
Weitere Informationen: unter www.der-zweite-atem.de oder 0221. 27 23 59 42.

Veranstalter: art tempi communications gmbh

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/%e2%80%9eder-zweite-atem-%e2%80%93-leben-mit-lungenkrebs%e2%80%9c/ Thu, 24 Jul 2014 16:17:05 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/%e2%80%9eder-zweite-atem-%e2%80%93-leben-mit-lungenkrebs%e2%80%9c/
Fortbildung für Bauingenieure und Architekten / Dienstag, 16. September 2014, 09:00 Uhr Eine noch so fundierte und erfolgreich absolvierte Ausbildung, ein noch so erfolgreiches Studium geht zu einem bestimmten Zeitpunkt zu Ende. Doch die Zeit bleibt nicht stehen: Technische Entwicklungen und gesetzliche Bestimmungen ändern sich mit rasanter Geschwindigkeit.

Wer mit diesen Entwicklungen Schritt halten kann und sein Fachwissen nach Möglichkeit auf den neuesten Stand bringt, kann professioneller die beruflichen Anforderungen meistern.

Veranstalter: Ingenieurakademie West e.V.
Fortbildungswerk der Ingenieurkammer-Bau NRW

Tel. 0211/130 67-123

http://www.ikbaunrw.de/akademie/seminare/seminarprogramm/

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/fortbildung-fur-bauingenieure-und-architekten-3/ Wed, 05 Mar 2014 17:34:49 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/fortbildung-fur-bauingenieure-und-architekten-3/
Fortbildung für Bauingenieure und Architekten / Mittwoch, 17. September 2014, 09:00 Uhr Eine noch so fundierte und erfolgreich absolvierte Ausbildung, ein noch so erfolgreiches Studium geht zu einem bestimmten Zeitpunkt zu Ende. Doch die Zeit bleibt nicht stehen: Technische Entwicklungen und gesetzliche Bestimmungen ändern sich mit rasanter Geschwindigkeit.

Wer mit diesen Entwicklungen Schritt halten kann und sein Fachwissen nach Möglichkeit auf den neuesten Stand bringt, kann professioneller die beruflichen Anforderungen meistern.

Veranstalter: Ingenieurakademie West e.V.
Fortbildungswerk der Ingenieurkammer-Bau NRW

Tel. 0211/130 67-123

http://www.ikbaunrw.de/akademie/seminare/seminarprogramm/

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/fortbildung-fur-bauingenieure-und-architekten-7/ Wed, 12 Mar 2014 18:46:17 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/fortbildung-fur-bauingenieure-und-architekten-7/
Tag des Ehrenamtes 2014 / Samstag, 20. September 2014, 17:00 Uhr Terminvorschau

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/tag-des-ehrenamtes-2014/ Tue, 28 Jan 2014 18:01:19 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/tag-des-ehrenamtes-2014/
Chorgemeinschaft Pro Musica Soest / Samstag, 20. September 2014, 20:00 Uhr “Ja, is denn heut schon Weihnachten?”, würde Franz Beckenbauer sagen. Die Chorgemeinschaft Pro Musica Soest meint, man kann gar nicht früh genug anfangen, sich aufs Christfest einzustimmen und verwandelt schon im September die Stadthalle in ein Winter-Weihnachtsparadies.

Wer den Soester Meisterchor kennt, weiß, dass die Sängerinnen und Sänger dieses frühestes Weihnachtskonzert des Jahres nicht bitterernst, sondern mit einem Augenzwingern und einer Prise Humor zelebrieren.

Dafür sorgen auch die Gäste: Das Improvisationstheater Emscherblut aus Dortmund wird die Zuschauer mit einbeziehen. Und das Bitter Trio um den Werler Pianisten Wolfgang Bitter wird nicht nur weihnachtliche Weisen spielen.

Der Meisterchor Pro Musica Soest wird in diesem Jahr von Interimschorleiter Michael Busch dirigiert. Der Kreischorleiter betreibt in Soest mit seiner Frau Cornelia Fisch das Singkulturhaus Alma Viva und hat nicht nur mit den vier Stadtopern für Furore gesorgt.

15 Euro, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: 8 Euro, Abendkasse: 16 Euro/ 9 Euro

Veranstalter: Chorgemeinschaft Pro Musica Soest

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/chorgemeinschaft-pro-musica-soest-2/ Thu, 20 Feb 2014 12:59:24 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/chorgemeinschaft-pro-musica-soest-2/
Chorgemeinschaft Pro Musica Soest / Sonntag, 21. September 2014, 17:00 Uhr “Ja, is denn heut schon Weihnachten?”, würde Franz Beckenbauer sagen. Die Chorgemeinschaft Pro Musica Soest meint, man kann gar nicht früh genug anfangen, sich aufs Christfest einzustimmen und verwandelt schon im September die Stadthalle in ein Winter-Weihnachtsparadies.

Wer den Soester Meisterchor kennt, weiß, dass die Sängerinnen und Sänger dieses frühestes Weihnachtskonzert des Jahres nicht bitterernst, sondern mit einem Augenzwingern und einer Prise Humor zelebrieren.

Dafür sorgen auch die Gäste: Das Improvisationstheater Emscherblut aus Dortmund wird die Zuschauer mit einbeziehen. Und das Bitter Trio um den Werler Pianisten Wolfgang Bitter wird nicht nur weihnachtliche Weisen spielen.

Der Meisterchor Pro Musica Soest wird in diesem Jahr von Interimschorleiter Michael Busch dirigiert. Der Kreischorleiter betreibt in Soest mit seiner Frau Cornelia Fisch das Singkulturhaus Alma Viva und hat nicht nur mit den vier Stadtopern für Furore gesorgt.

15 Euro, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: 8 Euro, Abendkasse: 16 Euro/ 9 Euro

Veranstalter: Chorgemeinschaft Pro Musica Soest

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/chorgemeinschaft-pro-musica-soest/ Thu, 20 Feb 2014 13:04:36 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/chorgemeinschaft-pro-musica-soest/
…warum? Ist Wasser nicht gleich Wasser? / Mittwoch, 24. September 2014, 19:00 Uhr Dr. Masaru Emoto, der weltbekannte Wasserforscher und Erfinder der Wasserkristallfotographie und Dipl.-Ing. Rasmus Gaupp-Berghausen, seit über 10 Jahren Laborleiter von Dr. Emoto referieren zu ihrem momentanem Forschungsschwerpunkt: „Sound of Soul“.

Am 24.September 2014 findet in der Soester Stadthalle ein Vortragsabend im Zeichen des Wassers statt. Dr. Masaru Emoto ist mit seiner Erfindung, der Wasserkristallfotografie und die daraus erfolgte Message „Die Botschaft des Wassers“ ein Durchbruch gelungen:

Was sensitive Menschen immer schon spürten und Homöopathen seit langem nützen, ist die Eigenschaft des Wassers Informationen aufzunehmen – selbst ein Gedanke überträgt sich auf das Wasser und verändert es. Wasser ist weit mehr als die Summe seiner Inhaltsstoffe. Dr. Emoto referiert an diesem Abend über sein zentrales Anliegen, nämlich die Heilung des Wassers, der Menschen und der Erde.

Dipl.-Ing.für Landschaftsplanung und –pflege, Msc in Agricultural Science, Rasmus Gaupp-Berghausen arbeitet als Laborleiter seit über 10 Jahren Seite an Seite mit Masuru Emoto zusammen und gilt inzwischen weltweit als angesehener Partner und Sprachrohr des berühmten japanischen Wasserforschers. Somit ist er als Referent bereits in über 40 Ländern auf Vorträgen zu hören gewesen.  Gaupp-Berghausen referiert über die Forschungsergebnisse, welche Wasser, aber auch andere Flüssigkeiten in Bezug auf formgebenden Eigenschaften und Qualitäten bei chemisch/mikrobiologisch gleichbleibenden Eigenschaften aufzeigt.

Schwerpunkt der letzten Forschungsjahre ist die Umsetzung körpereigener Schwingungen der Herzratenvariabilität (HRV) in Klang und Farbe und dessen Einfluss auf sein Umfeld. Durch die Technologie Sound of Soul ist eine Möglichkeit entstanden die unendliche Schönheit jedes Herzens im Hier und Jetzt in einer Form von Klang und Farbe für jeden zugänglich und somit erlebbar zu machen.

Frau Akiko Stein wird den Vortrag aus dem Japanischen ins Deutsche übersetzen.

Für wen ist dieser Vortrag?

-Für alle die ihren Horizont erweitern möchten
-Für alle die Wasser trinken und nutzen

Warum?
- Bewusstsein erweitern, Wissen verbreiten

Programmablauf:

ab 18:00 Uhr Einlass
19:oo Uhr /Vortrag von Rasmus Gaupp-Berghausen (Dauer: ca. 1 Stunde)

Halbe Stunde Pause. Zeit um sich Bücher von Herrn Emoto signieren zu lassen.

20:30 Uhr/Vortrag von Dr. Emoto (Dauer:ca. 1,5-2 Stunden)

Am gesamten Abend: Kostenlose Wasserverköstigung mit Kristall-Wirbelwasser von Aquadea.

Weitere Informationen: www.pranatec.de

Der Flyer zur Veranstaltung zum Download: Flyer-Emoto

Veranstalter: Pranatec e.V (in Kooperation mit Aquadea)

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/%e2%80%a6warum-ist-wasser-nicht-gleich-wasser/ Wed, 13 Aug 2014 15:47:13 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/%e2%80%a6warum-ist-wasser-nicht-gleich-wasser/
Flohmarkt “Herbsttrödel” / Sonntag, 28. September 2014, 11:00 Uhr Die Veranstaltung wird verschoben auf den 12.10.2014. Bereits gekaufte Standtickets behalten ihre Gültigkeit. Weitere Informationen Tel. 02921 – 36 33 03.

Neben den Trödelmärkten in den Gräften sind die Flohmärkte rund um die Stadthalle überaus beliebt bei Besuchern und privaten Beschickern der Region. Beide Veranstaltungen finden im Wechsel jeweils zwei mal pro Sommerhalbjahr statt.

Die Ausstellungsflächen befinden sich in der Stadthalle, im Rondell und im Park.

Angebot von A – Z

Auf einem Flohmarkt wie diesem wechseln alle nur möglichen Dinge des Alltags sowie auch manche Raritäten den Besitzer: Das Sortiment geht von Geschirr und Technik über Spielzeug und Kleidung zu Sammlerstücken und Kuriositäten! Dazu bietet er den großen Vorteil, die Ware direkt zu begutachten und bei Gefallen sofort mitzunehmen – im Gegensatz zu diversen Internetbörsen.

Hier treffen sich wirklich alle: Egal ob Schüler, Azubi oder Student, Familie oder Single, Rentner oder Berufstätige, kleiner oder großer Geldbeutel!

Öffnungszeiten:

Das beliebte Stöbern, Feilschen, Kungeln und Handeln findet in der Zeit von 11 – 17 Uhr statt. In dieser Zeit ist natürlich auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Teilnahmebedingungen für Aussteller:

  • Zugelassen sind ausschließlich private Anbieter.
  • Der Handel mit Neuware, Getränken, Lebensmitteln sowie Waffen ist ausdrücklich untersagt.
  • Eine Rückgabe des Standtickets ist nicht möglich.
  • Das Befahren des Geländes mit Autos ist grundsätzlich untersagt – bitte nutzen Sie die angrenzenden kostenlosen Parkflächen an der Stadthalle.
  • Den Anweisungen unserer Ordner ist Folge zu leisten.
  • Der Flohmarkt findet bei jedem Wetter statt.
  • Tische müssen mitgebracht werden, optimal ist ein Tapeziertisch.

Standgebühr für eine Standfläche, 3 Meter Front, 2-3 Meter Tiefe:

Im Außengelände: 23,00 €
In der Stadthalle: 33,00 €
zzgl. Müllpfand in Höhe von 5,00 €

Den Müllpfand erstatten wir Ihnen gegen Vorlage des Standtickets ausschließlich in der Zeit von 16 – 18 Uhr des Flohmarkttages, sofern Sie Ihren Standplatz aufgeräumt und müllfrei hinterlassen.

Aufbauen können Sie ihren Stand bereits ab 8:00 Uhr und bis 18:00 sollte ihr Stand geräumt sein.

Datenschutzrechtlicher Hinweis:

Die erfragten personenbezogenen Daten werden zur weiteren Bearbeitung benötigt. Ihre Erhebung erfolgt gemäß § 13 des Bundesdatenschutzgesetzes, den einschlägigen landesrechlichen Datenschutzvorschriften und den §§ 60 b, 64 – 71 b der Gewerbeordnung.

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/flohmarkt-sommertrodel/ Mon, 17 Sep 2012 10:53:08 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/flohmarkt-sommertrodel/
Ballettschule Ann Krusi / Sonntag, 28. September 2014, 14:30 Uhr Nach dem großen Erfolg ihrer Vorstellung von 2012, möchte die Ballettschule Ann Krusi Sie wieder in die Welt des Tanzes entführen. In diesem Jahr mit zwei verschiedenen Aufführungen.

Zuerst ein selbst ausgedachtes Märchen, über einen Drachen, der auf der Erde geboren wird und zu seiner richtigen Heimat zurückfinden möchte.

Dann um 18.00 Uhr geht es auf eine Reise durch die Epochen. Wie hat Tanz angefangen? Was hatte die Menschheit für Musikmöglichkeiten? Was wurde in welchem Land getanzt? Eine interessante Geschichte.

Ann Krusi wurde ausgebildet in London bei der Royal Academy of Dance und der Imperial Society of Teachers of Dancing. Sie hatte mehrere Verträge für Tourneen in England und weiteren Ländern. Seit 1970 ist sie in Deutschland, wo sie an den Theatern Essen, Hagen und Dortmund in großen Ballettabenden wie Schwanensee, Dornröschen, Cinderella und in zahlreichen Opern, Operetten und Musicals tanzte. Als Ballettpädagogin hat sie in Essen, Dortmund, Paderborn und Olsberg gearbeitet und betreibt heute ihre eigenen Ballettschulen in Bad Sassendorf, Soest und Lippetal. Sie hat auch viele Choreographien in der Stadthalle gemacht. Angefangen für die Eröffnung der Stadthalle vor über 20 Jahren mit „Kalif Storch“ mit dem Aldegrevergymnasium. Es folgten Choreographien für Musicalproduktionen wie „Fair“ für „M.I.G.S.“, für den Städtischen Musikverein in „Carmina Burana“ und der „Fledermaus“ sowie für die letzten drei Produktionen der „Soester Fehde“ des Soester Kulturforums e. V. Sie hat immer noch regelmäßige Auftritte im Theater Lippstadt, mit ihren langjährigen Kollegen der Ballettschule Mickeleit.

Der Vorverkauf für die Ballettveranstaltungen startet Mitte Juni 2014. Tickets gibt es direkt bei der Ballettschule und in der Stadthalle Soest.

Veranstalter: Ballettschule Ann Krusi, Tel. 02923 – 1754

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/invitation-to-the-dance-2/ Mon, 20 Jan 2014 14:35:22 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/invitation-to-the-dance-2/
Ballettschule Ann Krusi / Sonntag, 28. September 2014, 18:00 Uhr Nach dem großen Erfolg ihrer Vorstellung von 2012, möchte die Ballettschule Ann Krusi Sie wieder in die Welt des Tanzes entführen. In diesem Jahr mit zwei verschiedenen Aufführungen.

Zuerst ein selbst ausgedachtes Märchen, über einen Drachen, der auf der Erde geboren wird und zu seiner richtigen Heimat zurückfinden möchte.

Dann um 18.00 Uhr geht es auf eine Reise durch die Epochen. Wie hat Tanz angefangen? Was hatte die Menschheit für Musikmöglichkeiten? Was wurde in welchem Land getanzt? Eine interessante Geschichte.

Ann Krusi wurde ausgebildet in London bei der Royal Academy of Dance und der Imperial Society of Teachers of Dancing. Sie hatte mehrere Verträge für Tourneen in England und weiteren Ländern. Seit 1970 ist sie in Deutschland, wo sie an den Theatern Essen, Hagen und Dortmund in großen Ballettabenden wie Schwanensee, Dornröschen, Cinderella und in zahlreichen Opern, Operetten und Musicals tanzte. Als Ballettpädagogin hat sie in Essen, Dortmund, Paderborn und Olsberg gearbeitet und betreibt heute ihre eigenen Ballettschulen in Bad Sassendorf, Soest und Lippetal. Sie hat auch viele Choreographien in der Stadthalle gemacht. Angefangen für die Eröffnung der Stadthalle vor über 20 Jahren mit „Kalif Storch“ mit dem Aldegrevergymnasium. Es folgten Choreographien für Musicalproduktionen wie „Fair“ für „M.I.G.S.“, für den Städtischen Musikverein in „Carmina Burana“ und der „Fledermaus“ sowie für die letzten drei Produktionen der „Soester Fehde“ des Soester Kulturforums e. V. Sie hat immer noch regelmäßige Auftritte im Theater Lippstadt, mit ihren langjährigen Kollegen der Ballettschule Mickeleit.

Der Vorverkauf für die Ballettveranstaltungen startet Mitte Juni 2014. Tickets gibt es direkt bei der Ballettschule und in der Stadthalle Soest.

Veranstalter: Ballettschule Ann Krusi, Tel. 02923 – 1754

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/ballettschule-ann-krusi/ Wed, 07 May 2014 12:17:51 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/ballettschule-ann-krusi/
Das 9. Soester Circusfestival / Freitag, 3. Oktober 2014, 18:00 Uhr 1. Vorstellung: 18:00 Uhr

Das Circuszentrum Balloni veranstaltet bereits zum 9. Mal sein Circusfestival, erstmalig nicht auf dem Petrikirchplatz, sondern im schönen Park der Soester Stadthalle im Circuszelt. Profi- und Nachwuchsartisten geben sich dann drei Tage ein buntes Stelldichein und bieten ein Programm nicht nur für die ganze Familie, sondern für alle, die gerne in die Welt des Circus und des Varietés eintauchen.

In insgesamt vier Vorstellungen präsentieren die über 100 Nachwuchsartisten des Circuszentrum Balloni die Ergebnisse ihrer monatelangen Probenarbeit. Das Publikum kann sich auf eine  bunte Mischung aus Jonglage, Clownerie, Akrobatik, Drahtseil, Trapez- und Laufkugelartistik und vielem mehr freuen.

Unter dem Motto „Das hat Soest noch nie gesehen!“ ist es den Ballonis auch 2014 wieder gelungen, Profiartisten für ihr Festival zu engagieren, die sonst eher auf den internationalen Varietébühnen Zuhause sind:

Für die Moderation und weitere Circus-Acts konnte das Circuszentrum in diesem Jahr die „Artistokraten“ aus Berlin gewinnen. Die Truppe besteht eigentlich aus 18 Akrobaten, Musikern, Tänzern, Clowns und Mimen der Berliner Artistik-Szene. Ein Ensemble von 3 Artisten wird dann beim Soester Festival dabei sein:

Durch das Festival-Programm führt in diesem Jahr Martin van Bracht, der Gründer und künstlerische Leiter der Artistokraten.

Mit seinem Bühnen-Partner Felix Ahlert wird er außerdem eine Akrobatik-Nummer zeigen. Ahlert zeigt sich als vielseitig begabter Künstler auch mit einer artistischen Nummer im Single Wheel, einem drehenden und rotierenden Stahlreifen von ca. 2 m Durchmesser. Er wird mit seinem unwiderstehlichen Charme die Herzen der Zuschauer mit Sicherheit im Sturm erobern.

Die Dritte im Bunde ist Christine Ritter, die schon beim Zirkusfestival „Cirque de demain“ in Paris ausgezeichnet wurde. Sie bereichert das Programm der Soester Nachwuchsartisten mit einer HoolaHoop –Nummer und einem furios wirbelnden Tanz am Vertikaltuch.

Die Artistokraten bieten unverwechselbare Showelemente auf höchstem künstlerischen, artistischen und komödiantischen Niveau. Ihre Bühne ist dort, wo das Publikum ist!

Nähere Informationen zum Festival können ab sofort direkt beim Circuszentrum Balloni (02921 – 981 05 60) oder unter www.circuszentrum.de erfragt werden.

Veranstalter: Circuszentrum Balloni e. V.

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/das-9-soester-circusfestival-2/ Tue, 22 Apr 2014 14:37:17 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/das-9-soester-circusfestival-2/
Das 9. Soester Circusfestival / Samstag, 4. Oktober 2014, 11:00 Uhr 2. Vorstellung : 11:00 Uhr

Das Circuszentrum Balloni veranstaltet bereits zum 9. Mal sein Circusfestival, erstmalig nicht auf dem Petrikirchplatz, sondern im schönen Park der Soester Stadthalle im Circuszelt. Profi- und Nachwuchsartisten geben sich dann drei Tage ein buntes Stelldichein und bieten ein Programm nicht nur für die ganze Familie, sondern für alle, die gerne in die Welt des Circus und des Varietés eintauchen.

In insgesamt vier Vorstellungen präsentieren die über 100 Nachwuchsartisten des Circuszentrum Balloni die Ergebnisse ihrer monatelangen Probenarbeit. Das Publikum kann sich auf eine  bunte Mischung aus Jonglage, Clownerie, Akrobatik, Drahtseil, Trapez- und Laufkugelartistik und vielem mehr freuen.

Unter dem Motto „Das hat Soest noch nie gesehen!“ ist es den Ballonis auch 2014 wieder gelungen, Profiartisten für ihr Festival zu engagieren, die sonst eher auf den internationalen Varietébühnen Zuhause sind: Für die Moderation und weitere Circus-Acts konnte das Circuszentrum in diesem Jahr die „Artistokraten“ aus Berlin gewinnen. Die Truppe besteht eigentlich aus 18 Akrobaten, Musikern, Tänzern, Clowns und Mimen der Berliner Artistik-Szene. Ein Ensemble von 3 Artisten wird dann beim Soester Festival dabei sein:

Durch das Festival-Programm führt in diesem Jahr Martin van Bracht, der Gründer und künstlerische Leiter der Artistokraten. Mit seinem Bühnen-Partner Felix Ahlert wird er außerdem eine Akrobatik-Nummer zeigen. Ahlert zeigt sich als vielseitig begabter Künstler auch mit einer artistischen Nummer im Single Wheel, einem drehenden und rotierenden Stahlreifen von ca. 2 m Durchmesser. Er wird mit seinem unwiderstehlichen Charme die Herzen der Zuschauer mit Sicherheit im Sturm erobern. Die Dritte im Bunde ist Christine Ritter, die schon beim Zirkusfestival „Cirque de demain“ in Paris ausgezeichnet wurde. Sie bereichert das Programm der Soester Nachwuchs-artisten mit einer HoolaHoop –Nummer und einem furios wirbelnden Tanz am Vertikaltuch. Die Artistokraten bieten unverwechselbare Showelemente auf höchstem künstlerischen, artistischen und komödiantischen Niveau. Ihre Bühne ist dort, wo das Publikum ist!

Nähere Informationen zum Festival können ab sofort direkt beim Circuszentrum Balloni (02921 – 981 05 60) oder unter www.circuszentrum.de erfragt werden. Veranstalter: Circuszentrum Balloni

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/das-9-soester-circusfestival-3/ Mon, 17 Mar 2014 15:26:57 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/das-9-soester-circusfestival-3/
Das 9. Soester Circusfestival / Samstag, 4. Oktober 2014, 15:00 Uhr 3. Vorstellung: 15:00 Uhr

Das Circuszentrum Balloni veranstaltet bereits zum 9. Mal sein Circusfestival, erstmalig nicht auf dem Petrikirchplatz, sondern im schönen Park der Soester Stadthalle im Circuszelt. Profi- und Nachwuchsartisten geben sich dann drei Tage ein buntes Stelldichein und bieten ein Programm nicht nur für die ganze Familie, sondern für alle, die gerne in die Welt des Circus und des Varietés eintauchen.

In insgesamt vier Vorstellungen präsentieren die über 100 Nachwuchsartisten des Circuszentrum Balloni die Ergebnisse ihrer monatelangen Probenarbeit. Das Publikum kann sich auf eine  bunte Mischung aus Jonglage, Clownerie, Akrobatik, Drahtseil, Trapez- und Laufkugelartistik und vielem mehr freuen.

Unter dem Motto „Das hat Soest noch nie gesehen!“ ist es den Ballonis auch 2014 wieder gelungen, Profiartisten für ihr Festival zu engagieren, die sonst eher auf den internationalen Varietébühnen Zuhause sind:

Für die Moderation und weitere Circus-Acts konnte das Circuszentrum in diesem Jahr die „Artistokraten“ aus Berlin gewinnen. Die Truppe besteht eigentlich aus 18 Akrobaten, Musikern, Tänzern, Clowns und Mimen der Berliner Artistik-Szene. Ein Ensemble von 3 Artisten wird dann beim Soester Festival dabei sein:

Durch das Festival-Programm führt in diesem Jahr Martin van Bracht, der Gründer und künstlerische Leiter der Artistokraten.

Mit seinem Bühnen-Partner Felix Ahlert wird er außerdem eine Akrobatik-Nummer zeigen. Ahlert zeigt sich als vielseitig begabter Künstler auch mit einer artistischen Nummer im Single Wheel, einem drehenden und rotierenden Stahlreifen von ca. 2 m Durchmesser. Er wird mit seinem unwiderstehlichen Charme die Herzen der Zuschauer mit Sicherheit im Sturm erobern.

Die Dritte im Bunde ist Christine Ritter, die schon beim Zirkusfestival „Cirque de demain“ in Paris ausgezeichnet wurde. Sie bereichert das Programm der Soester Nachwuchs-artisten mit einer HoolaHoop –Nummer und einem furios wirbelnden Tanz am Vertikaltuch.

Die Artistokraten bieten unverwechselbare Showelemente auf höchstem künstlerischen, artistischen und komödiantischen Niveau. Ihre Bühne ist dort, wo das Publikum ist!

Nähere Informationen zum Festival können ab sofort direkt beim Circuszentrum Balloni (02921 – 981 05 60) oder unter www.circuszentrum.de erfragt werden.

Veranstalter: Circuszentrum Balloni

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/das-9-soester-circusfestival-4/ Mon, 17 Mar 2014 15:27:29 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/das-9-soester-circusfestival-4/
24. Soester Stadtlauf / Sonntag, 5. Oktober 2014, 10:00 Uhr Weitere Informationen finden Sie hier.

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/24-soester-stadtlauf/ Wed, 28 May 2014 14:38:59 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/24-soester-stadtlauf/
Das 9. Soester Circusfestival / Sonntag, 5. Oktober 2014, 14:30 Uhr 4. Vorstellung: 14:30 Ihr

Das Circuszentrum Balloni veranstaltet bereits zum 9. Mal sein Circusfestival, erstmalig nicht auf dem Petrikirchplatz, sondern im schönen Park der Soester Stadthalle im Circuszelt. Profi- und Nachwuchsartisten geben sich dann drei Tage ein buntes Stelldichein und bieten ein Programm nicht nur für die ganze Familie, sondern für alle, die gerne in die Welt des Circus und des Varietés eintauchen.

In insgesamt vier Vorstellungen präsentieren die über 100 Nachwuchsartisten des Circuszentrum Balloni die Ergebnisse ihrer monatelangen Probenarbeit. Das Publikum kann sich auf eine  bunte Mischung aus Jonglage, Clownerie, Akrobatik, Drahtseil, Trapez- und Laufkugelartistik und vielem mehr freuen.

Unter dem Motto „Das hat Soest noch nie gesehen!“ ist es den Ballonis auch 2014 wieder gelungen, Profiartisten für ihr Festival zu engagieren, die sonst eher auf den internationalen Varietébühnen Zuhause sind:

Für die Moderation und weitere Circus-Acts konnte das Circuszentrum in diesem Jahr die „Artistokraten“ aus Berlin gewinnen. Die Truppe besteht eigentlich aus 18 Akrobaten, Musikern, Tänzern, Clowns und Mimen der Berliner Artistik-Szene. Ein Ensemble von 3 Artisten wird dann beim Soester Festival dabei sein:

Durch das Festival-Programm führt in diesem Jahr Martin van Bracht, der Gründer und künstlerische Leiter der Artistokraten.

Mit seinem Bühnen-Partner Felix Ahlert wird er außerdem eine Akrobatik-Nummer zeigen. Ahlert zeigt sich als vielseitig begabter Künstler auch mit einer artistischen Nummer im Single Wheel, einem drehenden und rotierenden Stahlreifen von ca. 2 m Durchmesser. Er wird mit seinem unwiderstehlichen Charme die Herzen der Zuschauer mit Sicherheit im Sturm erobern.

Die Dritte im Bunde ist Christine Ritter, die schon beim Zirkusfestival „Cirque de demain“ in Paris ausgezeichnet wurde. Sie bereichert das Programm der Soester Nachwuchs-artisten mit einer HoolaHoop-Nummer und einem furios wirbelnden Tanz am Vertikaltuch.

Die Artistokraten bieten unverwechselbare Showelemente auf höchstem künstlerischen, artistischen und komödiantischen Niveau. Ihre Bühne ist dort, wo das Publikum ist!

Nähere Informationen zum Festival können ab sofort direkt beim Circuszentrum Balloni (02921 – 981 05 60) oder unter www.circuszentrum.de erfragt werden.

Veranstalter: Circuszentrum Balloni

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/das-9-soester-circusfestival/ Mon, 17 Mar 2014 15:27:51 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/das-9-soester-circusfestival/
Licht und Lüge / Samstag, 11. Oktober 2014, 20:00 Uhr Bilder aus Peer Gynt von Henrik Ibsen; Knut Nystedt: Symphonie für Streicher, op. 26; Edvard Grieg: Suite in altem Stil, Holbergsuite. Orchester Camerata Da Vinci; musikalische Leitung, Giovanni Barbato; Eurythmieaufführung der Goetheanum Eurythmie-Bühne; Margrethe Solstad, künstlerische Leitung.

„Peer du lügst!“ Mit dieser Feststellung beginnt das Werk „Peer Gynt“ von Henrik Ibsen, das auf der Frage nach Lüge und Wahrheit gründet. Immer wieder werden sie besprochen, es sind keine neue Fragen, aber es sind Fragen nach dem Menschen und dem Sinn des Lebens. Jede Zeit verleiht ihnen eine neue Gestalt, ein neues Gesicht, dennoch bleiben es im Kern stets die gleichen: die Fragen nach dem Wesen des Menschen. Sich den Realitäten des Lebens zu stellen fällt Peer in der Rolle des Fantasten schwer. Allein durch Solveig, (auf Deutsch: „Sonnenfrau“), kann er in die Lage versetzt werden, den Weg zu sich selbst zu finden.

Die Goetheanum Eurythmie-Bühne zeigt dies an ausgewählten Bildern in der Übersetzung von Christian Morgenstern. Umrahmt und durchwoben sind die Passagen von grossen Werken norwegischer Komponisten. Der Symphonie für Streicher op. 26 von Knut Nystedt und der, „Suite im alten Stil“ op. 40 „Aus Holbergs Zeit“ von Edvard Grieg.

Es gleicht dem Spektakel eines Nordlichts. Bewegung, Licht, Farben, Musik und Sprache verschmelzen bei einer Eurythmieaufführung zu einem Gesamtgeschehen.
Die von Rudolf Steiner Anfang des 20. Jh. geschaffene Bewegungskunst, Eurythmie, erscheint in der Bühneneurythmie als Tanzkunst.

Die eurythmischen Gebärden sind fliessend und folgen den Gesetzmässigkeiten der Sprache und Musik. Die Ausgestaltungen sind ebenso individuell wie die der Sprache und Musik. Sie machen eine Verbindung zwischen kosmisch-universalen und innermenschlichen Kräften sichtbar. Der Eurythmist wird selbst zum Instrument und bringt Musik und Sprache als sichtbares Singen und sichtbares Sprechen individuell gestaltet zur Erscheinung. Die Art der Beleuchtung interpretiert durch häufig wechselnde Farbräume die Stimmungen der dargestellten Werke.

Mehr Informationen: www.goetheanum-buehne.ch

Fotos: Marcel Sorge

Veranstalter: Goetheanum-Bühne, Dornach, Schweiz

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/licht-und-luge/ Wed, 14 May 2014 12:36:33 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/licht-und-luge/
Flohmarkt “Herbsttrödel” / Sonntag, 12. Oktober 2014, 11:00 Uhr Neben den Trödelmärkten in den Gräften sind die Flohmärkte rund um die Stadthalle überaus beliebt bei Besuchern und privaten Beschickern der Region. Beide Veranstaltungen finden im Wechsel jeweils zwei mal pro Sommerhalbjahr statt.

Dieser Flohmarkt ist der Ersatztermin für die zunächst am 28.09.2014 geplante Veranstaltung “Herbsttrödel”. Die Standtickets gelten nun für die aktuelle Veranstaltung am 12.10.2014.

Die Ausstellungsflächen befinden sich in der Stadthalle, im Rondell und im Park.

Angebot von A – Z

Auf einem Flohmarkt wie diesem wechseln alle nur möglichen Dinge des Alltags sowie auch manche Raritäten den Besitzer: Das Sortiment geht von Geschirr und Technik über Spielzeug und Kleidung zu Sammlerstücken und Kuriositäten! Dazu bietet er den großen Vorteil, die Ware direkt zu begutachten und bei Gefallen sofort mitzunehmen – im Gegensatz zu diversen Internetbörsen.

Hier treffen sich wirklich alle: Egal ob Schüler, Azubi oder Student, Familie oder Single, Rentner oder Berufstätige, kleiner oder großer Geldbeutel!

Öffnungszeiten:

Das beliebte Stöbern, Feilschen, Kungeln und Handeln findet in der Zeit von 11 – 17 Uhr statt. In dieser Zeit ist natürlich auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Teilnahmebedingungen für Aussteller:

  • Zugelassen sind ausschließlich private Anbieter.
  • Der Handel mit Neuware, Getränken, Lebensmitteln sowie Waffen ist ausdrücklich untersagt.
  • Eine Rückgabe des Standtickets ist nicht möglich.
  • Das Befahren des Geländes mit Autos ist grundsätzlich untersagt – bitte nutzen Sie die angrenzenden kostenlosen Parkflächen an der Stadthalle.
  • Den Anweisungen unserer Ordner ist Folge zu leisten.
  • Der Flohmarkt findet bei jedem Wetter statt.
  • Tische müssen mitgebracht werden, optimal ist ein Tapeziertisch.

Standgebühr für eine Standfläche, 3 Meter Front, 2-3 Meter Tiefe:

Im Außengelände: 23,00 €
In der Stadthalle: 33,00 €
zzgl. Müllpfand in Höhe von 5,00 €

Den Müllpfand erstatten wir Ihnen gegen Vorlage des Standtickets ausschließlich in der Zeit von 16 – 18 Uhr des Flohmarkttages, sofern Sie Ihren Standplatz aufgeräumt und müllfrei hinterlassen.

Aufbauen können Sie ihren Stand bereits ab 8:00 Uhr und bis 18:00 sollte ihr Stand geräumt sein.

Datenschutzrechtlicher Hinweis:

Die erfragten personenbezogenen Daten werden zur weiteren Bearbeitung benötigt. Ihre Erhebung erfolgt gemäß § 13 des Bundesdatenschutzgesetzes, den einschlägigen landesrechlichen Datenschutzvorschriften und den §§ 60 b, 64 – 71 b der Gewerbeordnung.

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/flohmarkt-herbsttrodel/ Mon, 20 Jan 2014 14:24:46 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/flohmarkt-herbsttrodel/
Diözesanversammlung kfd Paderborn / Samstag, 18. Oktober 2014, 09:00 Uhr Die kfd im Diözesanverband Paderborn ist ein Verband von Frauen in Kirche und Gesellschaft mit 170.000 Mitgliedern in 720 Ortsgemeinschaften. Sie engagieren sich, um Fraueninteressen in kirchliche und gesellschaftliche Strukturen einzubringen. Der Diözesanverband unterstützt sie in ihrem ehrenamtlichen Engagement und vertritt ihre Anliegen innerhalb des Verbandes und in der Öffentlichkeit.

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/diozesanversammlung-kfd-paderborn-4/ Thu, 18 Jul 2013 15:23:47 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/diozesanversammlung-kfd-paderborn-4/
Conni-Das Musical! / Mittwoch, 22. Oktober 2014, 15:00 Uhr Musical von Marcell Gödde (Musik: Andy Muhlack)
Nach den Conni-Büchern von Liane Schneider aus dem Carlsen Verlag. Live auf Tour!

Conni, die beste Freundin aller Kinder, ist die Erfolgsgeschichte eines kleinen Mädchens, das schon seit über 20 Jahren Mädchen wie Jungen begeistert. Mehr als 50 Bücher sind mittlerweile beim Carlsen Verlag erschienen. Die Geschichten der kleinen Conni reichen vom Kindergarten bis hin zur jugendlichen Conni und zählen zu den Verkaufshits der letzten Jahre.
Und nun ist es soweit. Unsere Freundin Conni, das fröhliche und unternehmungslustige Mädchen mit der roten Schleife im Haar ist in ihrem ersten eigenen Musical zu sehen.

„Conni – Das Musical“ feiert am 18. Mai 2014 die Uraufführung in der o2 World in Hamburg und wird anschließend mit ihrer Familie, ihren Freunden, Kater Mau und Teddy die Köfferchen packen und auf große Musical-Reise gehen.

Conni ist noch fünf, aber nicht mehr lange, denn morgen schon wird sie endlich sechs Jahre alt. Das muss natürlich gefeiert werden! Denn mit sechs ist man schon groß und die Einschulung ist nicht mehr weit weg. Conni ist schon sehr aufgeregt auf ihren Geburtstag, den sie am liebsten sofort vorbereiten würde. Doch zuerst heißt es für sie noch mal in den Kindergarten zu gehen. Dort erwarten sie auch schon sehnsüchtig ihre besten Freunde Julia und Simon. Auch Erzieherin Hanne hat sich für diesen Tag tolle Spiele ausgedacht.
Es ist ganz schön viel los im Kindergarten, und dann entdeckt Hanne auch noch, dass Conni Kater Mau im Rucksack mitgeschmuggelt hat! Alles ist so aufregend. Nach dem Kindergarten will Conni Mamas beste Schokoladentorte der Welt „Conni spezial“ zum ersten Mal selbst backen. Doch leichter gesagt als getan. Schon bald merkt Conni, dass es gar nicht so leicht ist groß zu werden.

Und dann ist es endlich soweit: Connis sechster Geburtstag! Und was dann noch alles passiert ist in ihrem Musical zu sehen.

Freut euch auf unvergessliche Musicalstunden, und taucht ein in Connis kleine große Welt. Erlebt gemeinsam viele lustige Abenteuer zum Mitmachen, Mitlachen und Miterleben. Ein Musicalspaß für Jung und Alt, mit tollen neuen Songs und ganz viel Charme.
„Conni – Das Musical“ einzigartig und besonders, jetzt erstmalig und exklusiv auf großer Musical-Tournee!

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Soest!

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/conni-das-musical/ Tue, 08 Oct 2013 17:40:44 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/conni-das-musical/
Conni-Das Musical! – Zusatzshow! / Mittwoch, 22. Oktober 2014, 17:30 Uhr Musical von Marcell Gödde (Musik: Andy Muhlack)
Nach den Conni-Büchern von Liane Schneider aus dem Carlsen Verlag Live auf Tour!

Conni, die beste Freundin aller Kinder, ist die Erfolgsgeschichte eines kleinen Mädchens, das schon seit über 20 Jahren Mädchen wie Jungen begeistert. Mehr als 50 Bücher sind mittlerweile beim Carlsen Verlag erschienen. Die Geschichten der kleinen Conni reichen vom Kindergarten bis hin zur jugendlichen Conni und zählen zu den Verkaufshits der letzten Jahre.
Und nun ist es soweit. Unsere Freundin Conni, das fröhliche und unternehmungslustige Mädchen mit der roten Schleife im Haar ist in ihrem ersten eigenen Musical zu sehen.

„Conni – Das Musical“ feiert am 18. Mai 2014 die Uraufführung in der o2 World in Hamburg und wird anschließend mit ihrer Familie, ihren Freunden, Kater Mau und Teddy die Köfferchen packen und auf große Musical-Reise gehen.

Conni ist noch fünf, aber nicht mehr lange, denn morgen schon wird sie endlich sechs Jahre alt. Das muss natürlich gefeiert werden! Denn mit sechs ist man schon groß und die Einschulung ist nicht mehr weit weg. Conni ist schon sehr aufgeregt auf ihren Geburtstag, den sie am liebsten sofort vorbereiten würde. Doch zuerst heißt es für sie noch mal in den Kindergarten zu gehen. Dort erwarten sie auch schon sehnsüchtig ihre besten Freunde Julia und Simon. Auch Erzieherin Hanne hat sich für diesen Tag tolle Spiele ausgedacht.
Es ist ganz schön viel los im Kindergarten, und dann entdeckt Hanne auch noch, dass Conni Kater Mau im Rucksack mitgeschmuggelt hat! Alles ist so aufregend. Nach dem Kindergarten will Conni Mamas beste Schokoladentorte der Welt „Conni spezial“ zum ersten Mal selbst backen. Doch leichter gesagt als getan. Schon bald merkt Conni, dass es gar nicht so leicht ist groß zu werden.

Und dann ist es endlich soweit: Connis sechster Geburtstag! Und was dann noch alles passiert ist in ihrem Musical zu sehen.

Freut euch auf unvergessliche Musicalstunden, und taucht ein in Connis kleine große Welt. Erlebt gemeinsam viele lustige Abenteuer zum Mitmachen, Mitlachen und Miterleben. Ein Musicalspaß für Jung und Alt, mit tollen neuen Songs und ganz viel Charme.
„Conni – Das Musical“ einzigartig und besonders, jetzt erstmalig und exklusiv auf großer Musical-Tournee!

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Soest!

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/conni-das-musical-zusatzshow/ Mon, 31 Mar 2014 14:55:56 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/conni-das-musical-zusatzshow/
Die Regensburger Domspatzen / Freitag, 24. Oktober 2014, 20:00 Uhr Einer der berühmtesten Chöre der Welt …

schrieb Papst Paul VI., als er den Regensburger Domspatzen 1976 zur Tausendjahrfeier gratulierte. Und es stimmt in der Tat: Mit zahlreichen und erfolgreichen Konzerten konnten sich die Regensburger Domspatzen an vielen Orten der Welt in die Herzen ihrer Zuhörer singen. Regelmäßige CD-Aufnahmen und die Präsenz in Rundfunk und Fernsehen verhalfen den singenden “Spatzen” aus Regensburg ebenfalls zu ihrem hohen Bekanntheitsgrad und hervorragenden Ruf – weit über die Grenzen Regensburgs und Deutschlands hinaus. Ein Domspatz zu sein ist etwas ganz Besonderes. Jeder, der sich einmal zu diesem berühmten Chor zählen durfte, wird sich zeit seines Lebens immer wieder gerne an die zahlreichen Eindrücke und unvergesslichen Erlebnisse erinnern, die einem Regensburger Domspatzen zuteil werden.

Regensburgs singende Botschafter

Durch den Beifall und die Anerkennung, die die Regensburger Domspatzen regelmäßig bei ihren Auftritten ernten, sind die singenden Knaben längst zu einer der bekanntesten Sehens- bzw. “Hörenswürdigkeiten” Regensburgs geworden. Wegen der vielen ausgedehnten Konzertreisen mit dem eigenen Bus oder – gar nicht zu selten – auch mit dem Flugzeug in die ganze Welt, werden die Domspatzen “Singende Botschafter der Stadt” genannt. Hervorzuheben sind Konzertreisen in die USA, nach Kanada und Japan, aber auch nach Hongkong, Taiwan, die Philippinnen und Südkorea. Selbstverständlich sind die reiselustigen Regensburger auch in allen europäischen Ländern zu Hause. Vom Gregorianischen Choral bis hin zur Musik unserer Tage – das Repertoire an geistlichen und weltlichen Chorwerken ist breit gefächert. Es ist die ausgewogene Mischung, welche die Domspatzen neben ihren ausgezeichneten sängerischen Leistungen so einmalig macht.

1000-jährige Tradition

1976 konnten die Domspatzen ihr 1000-jähriges Bestehen feiern, denn im Jahre 975 trennte Bischof Wolfgang das Bistum von der Abtei St. Emmeram und bezog mit den Scholaren Wohnung im “Alten Bischofshof”. Seit dieser Zeit gibt es eine Domschule, die sich schon bald zu einer hoch angesehenen Bildungsstätte entwickelte. Zu den wichtigsten Aufgaben ihrer Schüler gehörte die liturgische Gestaltung der Gottesdienste in der Domkirche. Das heutige “Nest” der Regensburger Domspatzen ist das Vermächtnis von Dr. Theobald Schrems, der von 1924 bis 1963 als Regensburger Domkapellmeister wirkte. Vor über 40 Jahren hat er das gemeinsame Haus für Schule, Internat und Chor ins Leben gerufen – und damit die Voraussetzung für das heutige hohe Niveau der Domspatzen geschaffen. Ab 1964 übernahm Georg Ratzinger die Leitung des Chors. In seiner 30jährigen Amtszeit konnte er den international guten Ruf der Domspatzen festigen und ausweiten. Er prägte den typisch weichen, natürlichen “Regensburger Klang”. Georg Ratzinger übergab Deutschlands ältesten Knabenchor in bester Verfassung an seinen Nachfolger Roland Büchner – für einen erfolgreichen Start in ein neues Jahrtausend.

Domkapellmeister Roland Büchner: Musiker und Vertrauensperson

Seit Juli 1994 ist Roland Büchner, 1954 geboren, Domkapellmeister. Als vierfacher Familienvater kennt er selbst die Probleme der “flügge” werdenden Spatzen und hilft, wo immer er kann. Der Domkapellmeister muss natürlich auch ein bestens ausgebildeter Musiker und Chorleiter sein. Büchner studierte an der Regensburger Fachakademie für Katholische Kirchenmusik und Musikerziehung und an der Münchner Musikhochschule. Seinen Abschluss machte er mit der Künstlerischen Staatsprüfung im Fach Kirchenmusik und dem Diplom im Konzertfach Seit 1985 leitete Roland Büchner den Konzertchor an der Fachakademie für Katholische Kirchenmusik und Musikerziehung in Regensburg und war zugleich Dozent für Orgel und Chorleitung. Bei seiner Arbeit für die Regensburger Domspatzen stehen ihm mit Karl-Heinz Liebl und Kathrin Giehl zwei erfahrene Chorleiter zur Seite.

Veranstalter

Kulturdirektion Dr. Löher Oelde in Zusammenarbeit mit der St. Patrokli-Domgemeinde und der Stadthalle Soest

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/die-regensburger-domspatzen/ Wed, 05 Feb 2014 12:33:18 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/die-regensburger-domspatzen/
Jahrgangsball 2014 – Fachbereich Agrarwirtschaft / Samstag, 25. Oktober 2014, 19:00 Uhr Der Abschlußjahrgang der Fachhochschule Südwestfalen im Fachbereich Agrarwirtschaft lässt das Studium im festlichen Rahmen gemeinsam ausklingen.

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/jahrgangsball-2014-fachbereich-agrarwirtschaft/ Thu, 18 Jul 2013 15:25:21 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/jahrgangsball-2014-fachbereich-agrarwirtschaft/
Benefizkonzert des Luftwaffenmusikkorps III / Dienstag, 28. Oktober 2014, 16:00 Uhr Das Luftwaffenmusikkorps III aus Münster unter der Leitung von Major Timor Oliver Chadick ist ein symphonisches Blasorchester mit über 50 Musikern. Die musikalische Bandbreite reicht von Klassik und zeitgenössischer Blasmusik über Pop und Swing bis hin zur traditionellen Marschmusik.

Auslandseinsätze in Europa, USA, Kanada und Asien sowie die Umrahmung des Bundespresseballs und anderer repräsentativer Veranstaltungen gehören zu den Aufgaben des Musikkorps.

In Soest haben die Konzerte dieses einzigartigen Orchesters eine über 30-jährige Tradition.

Veranstalter ist das Seniorenbüro der Stadt Soest. Von dort aus werden eine Fülle von Veranstaltungen und Aktivitäten speziell für ältere Mitbürger organisiert.

Karten erhalten Sie zeitnah vor der Veranstaltung im Seniorenbüro der Stadt Soest, Am Vreithof 8 – Eingang Am Seel, 59494 Soest, Tel. 02921/103-2202

Einlass: 15:30 Uhr

Beginn: 16:00 Uhr

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/benefizkonzert-des-luftwaffenmusikkorps-iii-2/ Thu, 18 Jul 2013 15:26:56 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/benefizkonzert-des-luftwaffenmusikkorps-iii-2/
1LIVE – DIE TONY MONO WORLDTOUR 2014 / Donnerstag, 30. Oktober 2014, 20:00 Uhr Am Donnerstag, 30. Oktober, 20 Uhr, gastiert der fiktive 1LIVE-Starproduzent Tony Mono mit seinem aktuellen Bühnenprogramm „1LIVE-DIE TONY MONO-WORLDTOUR 2014“ in der Stadthalle Soest. Der erfolgsverwöhnte „Sexiest Producer alive“ (Mono über Mono) bietet, unterstützt von der „Sexiest woman alive“ (Mono über seine Bühnenpartnerin) eine einmalige Mischung aus Stand-Up, Tanz, Interaktion und Musikcomedy auf allerhöchstem Niveau. Auch wenn der Name Anderes vermuten lässt – Tony Monos Shows sind niemals monoton. Der Mann mit den tausend Stimmen aktualisiert sein Programm laufend und baut ständig neue, aberwitzige Musikparodien ein.

So wurde zum Eurovision Song Contest aus Conchita Wurst plötzlich Conchita Mono, Helene Fischer liefert sich dank Tony Duette mit Will I Am, den Sportfreunden Stiller und Jan Delay. Und die im Vierjahresrhythmus auftauchende Epidemie mit dem Namen „WM-Song“ gipfelte im Sommer im Song „Au Revoir USA“. Hier arbeitete der Comedystar mit dem echten Mark Forster zusammen. Beim Gastauftritt von Sido im gemeinsamen Video allerdings waren Zweifel dann doch wieder angebracht…Tony Mono verwischt eben die Grenzen zwischen Comedy und Pop.

Veranstalter: Wirtschaft & Markting Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/1live-%e2%80%93-die-tony-mono-worldtour-2014/ Mon, 02 Jun 2014 13:57:36 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/1live-%e2%80%93-die-tony-mono-worldtour-2014/
Where is Cooper / Freitag, 31. Oktober 2014, 20:00 Uhr “Where is Cooper” sind sechs Profi-Rockmusiker aus Budapest, die dem großen Meister des Shock-Rocks, dem einzig wahren ALICE COOPER Anerkennung zollen!

Ihr 2-stündiges Konzert beinhaltet alle musikalischen Meilensteine ihres Vorbilds, wie „Poison“, „School’s out“, „Feed my Frankenstein“, „No more Mr. Nice Guy“, „Bed of Nails“, „Hey Stoopid“, „He´s back“, „I´m Eighteen“…

Doch es ist nicht nur ein Konzert in der Halloween-Nacht, es ist vielmehr eine “Horror-Rock-Show”. Es geht mit einem dicken Augenzwinkern um Serien-Killer, um Geschichten von Monstern, die auf der Bühne zum Leben erwachen, begleitet von Hexen und Zombies, die für das große Finale bei einer Massenvergiftung sterben….

Hier zwei Youtube-Videos:

Bed of Nails (Videolink)

Feed my Frankenstein (Videolink)

“Where is Cooper” sind:

Vince Jordan – Sänger

Er erwachte eines Morgens im Glauben, dass er Alice Cooper war. Trotz langer ärztlicher Behandlung, ist noch keine Heilung in Sicht. Manchmal grüßt er sich selbst im Spiegel mit einem „Good Day to ya“.

Linda Daemon – Sängerin

Die dämonische Stimme, wie eine „Zombitch“, die sich aus einem Comicbuch befreit hat. Vermeidet es ihr nach Mitternacht zu begegnen. Vorsicht, sie beißt.

Crispy Bigsby – Solo Gitarrist

Ursprünglich ein Friedhofswächter, gefeuert wegen seinem krankhaften Interesse an Toten – mögliche Nekrophilie. Er sucht immer noch nach seinem Platz in der Welt.

Daw DiSanti – Gitarrist, Backgroundsänger, Programmgestaltung

Arbeitete früher im Atomkraftwerk. Ab und zu bekommt er eine Glatze und dann lässt er seine Haare wieder wachsen. Dies lässt sich auf die radioaktiven Strahlen, denen er ausgesetzt war, zurückführen. Dieser Prozess geschieht so schnell, das selbst die NASA sich schon damit befasst hat.

J.C. – Bassist, Backgroundgesang

Ex-Krankenpfleger in einem Altenheim. Einmal wollten er und ein Patient, ein Polizist im Ruhestand, das Verbrechen des Jahrhunderts durchziehen, aber sie wurden an den Toren der Einrichtung gefasst. Jetzt ist er ein arbeitsloser Erfinder.

Andrew Michaels – Schlagzeuger

Ein Hobbygynäkologe und professioneller Mechaniker für Boiler. Seine liebste Freizeitbeschäftigung ist das Holzhacken. Er hat viele Probleme mit dem Gesetz , aber seine reichen Klienten helfen ihm immer aus der Patsche, weil er so gut mit Eisen umgehen kann.

Mehr Infos zur Band: www.whereiscooper.com

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/where-is-cooper-halloween-special/ Wed, 26 Feb 2014 17:23:06 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/where-is-cooper-halloween-special/
Comedy Camp 2014 / Sonntag, 2. November 2014, 19:00 Uhr Normalerweise stürzt sich Telefon-Comedian Elvis Eifel auf hilflose Radiohörer und treibt sie mit seinen Spaß-Anrufen an den Rand des Wahnsinns. Jetzt hat er wieder zum Hörer gegriffen und die Creme de la Creme der deutschen Comedyszene zur Comedy-Camp-Tour 2014 eingeladen.

Atze Schröder, Enissa Amani und Johannes Flöck haben zugesagt und kommen mit vielen Gags in der Tasche am 2. November 2014 in die Stadthalle Soest.

Elvis Eifel alias Jürgen Bangert wird an diesem Abend natürlich sein liebstes Utensil – das Telefon – auf der Bühne dabei haben, um zusammen mit den Zuschauern den ein oder anderen Telefonstreich zu spielen. Außerdem wird er bei der Comedy Camp Tour 2014 die ersten Auszüge aus seinem neuem Soloprogramm „Breaking Fat“ zum Besten geben.

Jetzt ist endlich Schluss mit dem Dilettantentum! Atze Schröder, die libidinöse Charmeoffensive aus Essen, erbarmt sich der untreuen Schwerenöter und klärt Deutschlands Seitensprunggemeinde endlich auf. Und die Moral? Überbewertet. Meistens entsteht Moral nur durch zu niedrigen Blutdruck. Die Ansprüche sinken, aber die Moral hebt sich. Was also tun? Atze Schröder schaut durch die Schlüssellöcher der verlotterten Republik, deckt falsche Versprechen auf und lüftet die Laken der Sünde.

Manche könnten beim Anblick der Mode-Lady und ihrer piepsigen Stimme denken: „Was macht diese Cinderella da vorne am Mikrofon?“ Umso überraschter ist der Zuschauer, wenn die hübsche Perserin plötzlich mit intelligentem Witz und Selbstironie die Bühne erobert! Und so ist die Comedy–‐Welt froh, dass Enissa Amani nun ihr erstes Solo–‐Programm „Teheran ist kein Heißgetränk!“ präsentiert.

In einer Gesellschaft die immer älter wird, dabei aber immer jünger und fitter wirken will, stellen viele Menschen auf einmal fest: „Ich bin jetzt in dem Alter, ich kann nicht mehr so wie ich will! Ich muss jetzt das wollen, was ich kann!“ Johannes Flöck geht in seinem neuen Programm „Der Geschmack der mittleren Reife“ diesem Phänomen auf den Grund. Denn Flöck IST älter! Wenn auch nicht fitter!

Veranstalter: radio NRW GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/comedy-camp-2014/ Tue, 29 Apr 2014 15:23:40 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/comedy-camp-2014/
Giora Feidman “Very Klezmer” / Montag, 3. November 2014, 20:00 Uhr Wer bei Gitanes Blondes an französische Rauchware denkt, liegt hier völlig falsch. Die vier Münchner Musiker öffnen auf ihren Konzerten eine Schatzkiste voller musikalischer Perlen des Balkans und der Klezmermusik, voller irischer, russischer und südamerikanischer Weisen und wilder Tänze.

So vielfältig wie der Stand des Gewürzhändlers auf dem Basar ist ein Abend mit Gitanes Blondes: Kurzweilig und spannend, mal zum Träumen, mal zum Lachen. Ein Programm zwischen leidvoller Melancholie und halsbrecherischer Virtuosität. Vier CDs des Quartetts sind bisher erschienen.

Woher habt Ihr die Melodie?“ Eine Standardfrage auf Konzerten, die wir nicht immer leicht beantworten können. Der bulgarische Hörer beschwert sich, dass wir ein Lied aus seiner Heimat als mazedonisch ansagen. Der Engländer ist sicher, dass die vermeintlich irische Melodie doch wohl schottisch sei. Die schönsten Melodien sind eben Kosmopoliten – Sie reisen gerne.

Bei einer Konzertreise auf der MS Europa 2010 ergab sich ein Konzert mit dem „King of Klezmer“ Giora Feidman, der ebenfalls zum Programm dieser Schiffsreise gehörte. Seine Begeisterung war so groß, dass er seitdem mit Gitanes Blondes auftritt, z.B. bei seiner Deutschlandtournee 2012. Darüber hinaus entstand die CD Giora Feidman & Gitanes Blondes „Very Klezmer“ (2012).

Gitanes Blondes spielen und spielten u.A. beim Safed Klezmer Festival (Israel), Schleswig Holstein Musikfestival, Rheingau Musikfestival, Sternstunden Allerheiligenhofkirche München, Chiemgauer Musikfrühling, Tollwood München, Promenadenkonzerte Timmendorfer Strand, Gasteig München, Evangelischer Kirchentag in Dresden 2011, Deutschlandtournee 2012 mit Giora Feidman

Was Andere über Gitanes Blondes denken:

Notenständer? Notenblätter? Fehlanzeige: Ein kurzer Blick, ein Wimpernschlag, und das Tonmotiv fliegt von der Geige zum Akkordeon, der Bass, die Gitarre fangen den Rhythmus auf, treiben ihn voran.

Derart viele wunderschöne Lieder auf einmal bekommt man auch als regelmäßiger Konzertbesucher nur selten kredenzt.

Gitanes Blondes sind:

Mario Korunic – Violine

Konstantin Ischenko – Akkordeon

Christoph Peters – Gitarre

Simon Ackermann – Kontrabass

Veranstalter: Wirtschaft und Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/giora-feidmann-very-klezmer-2/ Thu, 18 Jul 2013 17:21:43 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/giora-feidmann-very-klezmer-2/
Jahrestagung 2014 / Dienstag, 4. November 2014, 19:00 Uhr Durch das wandelbare Raumkonzept der Stadthalle Soest können Tagungen aller Größenordnungen durchgeführt werden. – Auf Wunsch werden Sie unterstützt in allen konzeptionellen Bereichen sowie in der Durchführung, damit Ihre Veranstaltung zu einem der Bedeutung angemessenen Ereignis für alle Beteiligten wird.

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/jahrestagung-2013-2/ Thu, 18 Jul 2013 15:28:32 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/jahrestagung-2013-2/
Hamlet by William Shakespeare / Montag, 10. November 2014, 11:00 Uhr Theatervorstellung für Schulen – Eine Aufführung der American Drama Group, Europe, www.adg-europe.com in englischer Sprache.

Sein oder Nichtsein, das ist hier die Frage.

In William Shakespeare`s Tragödie “Hamlet”, 1603 veröffentlicht, geht es um Intrigen in der dänischen Königsfamilie und um Rache.

Hamlet, Prinz von Dänemark, empfängt die Nachricht vom plötzlichen Tode seines Vaters, des Königs. Sofort eilt er nach Hause und ist überrascht, seine Mutter und seinen Onkel Claudius in Hochzeitsvorbereitungen zu sehen. Dieser plötzliche Wechsel stimmt ihn nachdenklich. Nachts erscheint ihm der Geist seines Vaters, beschuldigt Onkel und Mutter des Mordes und fordert Hamlet auf, ihn zu rächen.

Tags darauf stellt er sich wahnsinnig und lässt von Schauspielern ein Stück einstudieren, mit dessen Aufführung er den Oheim-König wie in einer Mausefalle fangen will, denn der Szenengang ist so, wie der Geist den Vorgang des Mordes ihm geschildert. Durch den plötzlichen Aufbruch des Königs bei der verhängnisvollsten Stelle glaubt Hamlet Gewissheit erlangt zu haben. Trotzdem kann sein zögernder Geist sich nicht zur Tatkraft der Rache aufraffen. Vergebens sucht er sich durch philosophische Fragen über Sein oder Nichtsein über seine Schwäche hinwegzutäuschen…

Hamlet zeigt einen fesselnden Charakter – düster, melanchonisch, zynisch und sehr nachdenklich.

Presse: “Mitreißende “Hamlet”-Inszenierung… seit über 400 Jahren hat das Meisterwerk nichts an praller Dramatik, exquisiter Sprachkunst, politischer Dimension und gedanklicher Tiefe verloren.”

Weitere Informationen: www.adg-europe.com

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Soest.

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH


]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/hamlet-by-william-shakespeare-2/ Tue, 25 Feb 2014 13:31:34 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/hamlet-by-william-shakespeare-2/
Mitgliederversammlung VSV 2014 / Donnerstag, 13. November 2014, 09:00 Uhr Der Verband der selbständigen Versicherungskaufleute der Westfälischen Provinzial Versicherung Münster e. V. führt in der Stadthalle Soest ihre jährliche Mitgliederversammlung durch.

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/fachtagung-3/ Mon, 07 Nov 2011 16:07:25 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/fachtagung-3/
Mirja Boes & die Honkey Donkeys / Samstag, 15. November 2014, 20:00 Uhr Mirja Boes ist vieles: Sie ist Frau, Mutter, Freundin, Komikerin, Musikerin – und ohne Zweifel eine der quirligsten Erscheinungen in der deutschen Comedy-Szene. Aber auch wenn ihr Lebensmotto offensichtlich lautet: „Krieg’n wir alles hin!“ muss auch eine Mirja manchmal feststellen: Das Leben ist kein Ponyschlecken!

Zum Beispiel dann, wenn man sich unbequeme Fragen stellen muss: – Sind die anderen Frauen aus der Krabbelgruppe nicht irgendwie viel bessere Mütter als ich?

- Muss ich mich schlecht fühlen, wenn ich nach einem Bandscheibenvorfall alle unangenehmen Arbeiten an den Partner abschieben kann?

- Muss „formende Unterwäsche“ immer aussehen, als hätte ein Grillhähnchen seine Haut verloren?

- Wie lange muss man Kinderbilder aufbewahren, bevor man sie unauffällig verschwinden lassen darf?

- Und wie werde ich in diesen schrecklich knappen 24 Stunden eigentlich meine 20.000 Wörter am Tag los?

Fragen, die viele kennen – die aber niemand so brüllkomisch beantworten kann wie Mirja Boes. Genau das tut sie in ihrem neuen Programm „Das Leben ist kein Ponyschlecken“. Zwei Stunden feinste Comedy à la Mirja – aber diesmal mit einem ganz besonderen Bonus.

Denn gemeinsam mit dem Erfolgsproduzenten und -texter Frank Ramond hat Mirja ein ganzes Album aufgenommen, das im Mai 2014 erscheint. 14 Songs, die sie selbst als „Comedy-Pop“ bezeichnet, und die sich musikalisch jeder Genre-Spießigkeit widersetzen. Easy Listening, Reggae und sogar Big Band Sound – Mirja macht worauf sie Lust hat. Und bringt es dann auf die Bühne – begleitet von einer kompletten Profiband!

Ist es Stand up mit Musik? Musik mit Stand up? „Egal“, meint Mirja selbst dazu, „Auf jeden Fall ist es noch mehr Mirja!“ Das Album „Das Leben ist kein Ponyschlecken“ erscheint am 30. Mai 2014 bei Sony Music Germany – das gleichnamige neue Soloprogramm von Mirja Boes & die Honkey Donkeys feiert am 23. Oktober 2014 im Kölner „Gloria“ Livepremiere.

Weitere Informationen finden Sie unter www.mirja-boes.de

Veranstalter: Wirtschaft und Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/mirja-boes-die-honkey-donkeys/ Fri, 14 Mar 2014 10:48:44 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/mirja-boes-die-honkey-donkeys/
DRK-Blutspenden / Sonntag, 16. November 2014, 10:00 Uhr Die Blutspende ist ein unschätzbarer Dienst, mit dem Blutspender freiwillig und unentgeltlich, zum Teil über viele Jahre, dazu beitragen, schwerstkranken Patienten zur Gesundung zu verhelfen oder Leben zu retten. Dieses Engagement verdient Anerkennung und Dank für die uneigennützige Hilfe zum Gemeinwohl.

weitere Informationen und Terminübersicht: www.blutspendedienst-west.de

Spendezeit:
14:00 Uhr – 20:00 Uhr

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/drk-blutspenden-5/ Wed, 05 Mar 2014 17:36:29 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/drk-blutspenden-5/
DER XXL-OSTFRIESE AUF TOUR – Part II / Donnerstag, 20. November 2014, 20:00 Uhr Tamme Hanken – 2,06 Meter, 145 Kilo. Er erkennt meist auf den ersten Blick, was einem Pferd fehlt. Deshalb ist der Ostfriese einer der gefragtesten Pferde-Chiropraktiker im gesamten Bundesgebiet und weiter über Deutschlands Grenzen hinaus als “Knochenbrecher” bekannt.

Mit seinen Händen tastet und fühlt er und beseitigt Blockaden – den Leidensursachen der Tiere kommt er so oft schneller auf die Spur als die klassischen Veterinäre. Die Kunst des “Nervenfühlens” liegt dem 53-jährigen im Blut und die alten Heilrezepte sind Familienerbe. Weltweit ist er mit dieser seltenen Gabe unterwegs und heilt Pferde, die andere oft schon aufgegeben haben.

Tamme Hanken ist friesisch-herb und herzlich, mit unvergleichlichem Wortwitz, urkomisch, mit klaren Ansichten und einem ausgeprägten Interesse für Mensch, Tier und Natur.

Nun geht der XXL-Ostfriese erneut auf Tour!

Nach seiner ersten erfolgreichen Tournee durch Norddeutschland ist er nun auf großer Deutschlandtournee wo er aus einem bewegten Leben als Knochenbrecher erzählt.

Im Mittelpunkt: Witzige Geschichten von Reitern und ihren zahlreichen Problemen mit dem eigenen Pferd, meist aber mit sich selbst. Originell und einzigartig vorgetragen, wie es nur der Knochenbrecher aus Filsum vermag.

Dabei kommt er immer wieder mit „seinem“ Publikum ins Gespräch. Tamme Hanken liebt die Nähe zu Menschen und daraus entstehen auf der Bühne immer wieder einzigartige Begegnungen und Momente, die jeden Tourabend zu einem ganz besonderen Erlebnis machen.

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/tamme-hanken/ Thu, 26 Jun 2014 11:37:02 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/tamme-hanken/
Götz Alsmann / Samstag, 22. November 2014, 20:00 Uhr Die musikalische Weltreise geht weiter…

Nach seinem Abstecher nach Paris, aus dem die mit Platin ausgezeichnete CD “In Paris” und das gleichnamige Erfolgs-Live-Programm hervorgingen, machen sich Götz Alsmann und seine Band auf Richtung Broadway – den Ort, wo klassische Musicals und unsterbliche Revueschlager seit jeher das Rückgrat des “American Songbook” bildeten.

Unsterbliche Kompositionen von Cole Porter, George Gershwin, Jerome Kern, Rodgers & Hammerstein und vielen anderen faszinierten das europäische Publikum schon seit dem Beginn des Jazz-Zeitalters.

Kein Wunder, dass es schon in den frühesten Tagen dieser Epoche deutschsprachige Fassungen der großen Klassiker des Broadway gab. Diese Texte, weitgehend in Vergessenheit geraten, hat Götz Alsmann, der König des deutschen Jazzschlagers, aus den Tiefen seiner Archive ausgegraben, hat den Songs den typischen Alsmann-Sound verpasst und gestaltet mit seinen Musikern nun einen faszinierenden Abend mit einem Programm, das den Broadway und seine Protagonisten feiert und dem Jazzschlager eine weitere Dimension eröffnet.

Götz Alsmann – Gesang, Flügel und mehr
Altfrid Maria Sicking – Vibraphon, Xylophon, Trompete
Michael Ottomar Müller – Bassgitarre
Rudi Marhold – Schlagzeug
Markus Paßlick – Percussion

Fotos: Jerome Bonnet

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/gotz-alsmann-2/ Fri, 04 Apr 2014 11:04:34 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/gotz-alsmann-2/
AWO-Weihnachtbasar / Samstag, 29. November 2014, 08:00 Uhr Weitere Informationen folgen..

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/weihnachtbasar/ Wed, 05 Mar 2014 17:40:57 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/weihnachtbasar/
Ballettschule Cardiano / Sonntag, 30. November 2014, 11:00 Uhr 1. Vorstellung: 11:00 Uhr

Ein Tanzmärchen frei nach Otfried Preussler.

Der kleine Wassermann, der sich von einem Menschenjungen nur durch seine grünen Haare unterscheidet, lebt mit seinem Vater auf dem Grund des Mühlenweihers.

Täglich erlebt er neue Abenteuer, sowohl unter, als auch über Wasser. Er trifft das Neunauge, den Karpfen Cyprinus und natürlich Menschen, die man so schön ärgern kann. Er stellt fest, dass Sonnenlicht blendet und macht sich auf die Suche nach „Herrn Regen“. Viel gibt es zu erleben bis es Winter wird und Eis den Mühlenweiher zudeckt.

Diese Geschichte vertanzen rund 200 kleine und große Tänzer und Tänzerinnen der Ballettschule Cardiano. In einer Matinee und einer Nachmittagsvorstellung zeigen sie ihr Können und werden nicht nur das tanzinteressierte Publikum begeistern.

Tickets gibt es ab Oktober bei der Ballettschule Cardiano und bei der Stadthalle Soest.

Erwachsene  11,00 Euro

Schüler/Studenten 8,00 Euro

Kinder bis 12 Jahre 6,50 Euro

Veranstalter: Ballettschule Cardiano Soest, Inh. Monika Bochmann-Schmitz, Tel. 02921-12219

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/ballettschule-cardiano/ Tue, 18 Mar 2014 17:22:46 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/ballettschule-cardiano/
Ballettschule Cardiano / Sonntag, 30. November 2014, 15:30 Uhr 2. Vorstellung: 15:30 Uhr

Ein Tanzmärchen frei nach Otfried Preussler.

Der kleine Wassermann, der sich von einem Menschenjungen nur durch seine grünen Haare unterscheidet, lebt mit seinem Vater auf dem Grund des Mühlenweihers.

Täglich erlebt er neue Abenteuer, sowohl unter, als auch über Wasser. Er trifft das Neunauge, den Karpfen Cyprinus und natürlich Menschen, die man so schön ärgern kann. Er stellt fest, dass Sonnenlicht blendet und macht sich auf die Suche nach „Herrn Regen“. Viel gibt es zu erleben bis es Winter wird und Eis den Mühlenweiher zudeckt.

Diese Geschichte vertanzen rund 200 kleine und große Tänzer und Tänzerinnen der Ballettschule Cardiano. In einer Matinee und einer Nachmittagsvorstellung zeigen sie ihr Können und werden nicht nur das tanzinteressierte Publikum begeistern.

Tickets gibt es ab Oktober bei der Ballettschule Cardiano und bei der Stadthalle Soest.

Erwachsene  11,00 Euro

Schüler/Studenten 8,00 Euro

Kinder bis 12 Jahre 6,50 Euro

Veranstalter: Ballettschule Cardiano Soest, Inh. Monika Bochmann-Schmitz, Tel. 02921-12219

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/ballettschule-cardiano-2/ Tue, 18 Mar 2014 17:19:40 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/ballettschule-cardiano-2/
Die drei ??? Kids – Der Weihnachtsdieb / Dienstag, 2. Dezember 2014, 15:00 Uhr Ein Theaterstück für Kinder ab 5 Jahren nach dem gleichnamigen Buch von Ulf Blanck und Boris Pfeiffer.

Es weihnachtet in Rocky Beach. Auf dem Marktplatz ist ein festlicher Weihnachtsmarkt mit Weihnachtsbaum und Knusperhaus aufgebaut.

Justus ist auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk für Tante Mathilda. Doch er ist sich einfach nicht sicher, welches das beste für sie ist. Denn Tante Mathilda sagt immer nur, alles solle am besten so bleiben wie es ist. Doch dann kommt den drei ??? der Weihnachtsmann zu Hilfe. Dieser erfragt vor Porters Laden von Kindern und Erwachsenen ihre Wünsche und lässt sich diese samt Adresse auf Wunschzettel aufschreiben. Diesem Weihnachtsmann gibt auch Tante Mathilda ihren Wunsch preis – eine besonders schöne Backform.

Die drei ??? besorgen Tante Mathildas Geschenk. Doch dann brechen die Ereignisse über sie herein. Noch in derselben Nacht wird die Backform aus einem vermeintlich sicheren Versteck vom Schrottplatz gestohlen. Und dazu auch gleich die Geschenke, die Onkle Titus und Tante Mathilda für Justus besorgt haben.

Spuren auf dem Schrottplatz weisen, so unglaublich es klingen mag, auf den Weihnachtsmann als Dieb hin. Er weiß schließlich Bescheid, was es hier zu holen gibt…

Wird sich die Spur erhärten? Ist es der “echte” Weihnachtsmann, der die Wünsche auf dem Marktplatz entgegen nimmt? Denn irgendwas stimmt mit diesem Weihnachtsmann nicht. Und was hat der Erzfeind der drei ??? Skinny Norris mit all dem zu tun?

Fragen über Fragen, deren Antworten den Kindern und Erwachsenen im Publikum spannende und lustige Weihnachtsunterhaltung beschert.

Und auch der Weihnachtszauber wird garantiert nicht zu kurz kommen… Ho ho ho!

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Soest.

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/die-drei-kids/ Fri, 18 Oct 2013 12:41:49 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/die-drei-kids/
Personalversammlung Kreis Soest / Mittwoch, 3. Dezember 2014, 12:00 Uhr Terminvorschau

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/personalversammlung-kreis-soest/ Tue, 27 May 2014 17:00:41 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/personalversammlung-kreis-soest/
Morgen kommt Salut Salon! / Donnerstag, 4. Dezember 2014, 20:00 Uhr Sie sind immer für Überraschungen gut und bleiben diesem Image auch 2014 treu! Die vier Ausnahmemusikerinnen des Hamburger Quartetts Salut Salon verführen ihre Fans und alle, die es noch werden, nicht nur klassisch, sondern auch weihnachtlich.

Still wird die Nacht mit ihnen nicht, auch wenn der Klassiker „Stille Nacht“ natürlich nicht fehlen wird – bis zur modern-schrägen Version eines Alfred Schnittke. Der Programmtitel „Morgen kommt Salut Salon“ ist ein vorweihnachtliches Versprechen der besonderen Art, der rote Faden des Programms, eine Reise durch zwei Jahrhunderte Musikgeschichte. Neben Weihnachtsliedern aus aller Welt haben die beiden Geigerinnen Angelika Bachmann und Iris Siegfried, die Pianistin Anne-Monika von Twardowski und die Cellistin Sonja Lena Schmid aus Werken unter anderem von Bach, Brahms, Corelli und Ernst von Dohnányi, dem argentinischen
Tango-Erneuerer Astor Piazzolla und dem armenischen Komponisten Vardapet Komitas ein klingendes Paket gepackt und mit dem verschnürt, wofür sie berühmt sind: virtuoser Spielfreude, Leidenschaft, Humor und diesem gar nicht besinnlichen Mal-ganz-anders-auf-die-Welt-schauen, aus dem auch ihre eigensinnigen Chansons entstehen. Da machen sie auch am Fest der Feste keine Ausnahme.

Es treten auf: „Mister Sandman“ als angebeteter Schneemann, der sich redlich bemüht, heißer Liebe standzuhalten, der Weihnachtsmann in Badehose und im Fernsehmedley „Vier Engel für ein Halleluja“. Salut Salon nehmen sich selbst unausgesprochener Wünsche an. Oder haben Sie noch nie heimlich
davon geträumt, Bachs Weihnachtsoratorium als Blockflötenversion zu hören? Weihnachten im Quartett – das wird eine schöne Bescherung!

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/morgen-kommt-salut-salon/ Fri, 11 Apr 2014 10:06:47 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/morgen-kommt-salut-salon/
Mensch Markus / Freitag, 5. Dezember 2014, 20:00 Uhr Das Leben nach dem fünfzigsten Geburtstag mit all seinen Tücken, Problemen und Alltagskatastrophen zieht sich als roter Faden durch Markus Maria Profitlichs brandneues Bühnenprogramm. „Halbzeit“ richtet sich also offensichtlich nicht an Fußballfans, sondern an alle, die wissen wollen, was in zehn, zwanzig oder dreißig Jahren unweigerlich auf sie zukommt – wenn sie nicht schon mitten drin stecken.

Profitlich, Jahrgang 1960, weiß wovon er spricht. Er ist selbst über 50. Und jeder redet ihm ein, dass jetzt erst die “besten Jahre” kommen. Warum auch nicht? Brad Pitt, Tom Cruise und Johnny Depp sind auch 50. Aber ein Blick in den Spiegel verrät, dass die irgendwie anders 50 sind… Woran liegt das? Was macht er falsch? Und wie schafft man es, diese „zweite Pubertät“ einigermaßen zu überstehen?

Der als „Mensch Markus“ bekannt gewordene dreifache Gewinner des deutschen Comedypreises verspricht seinen zahlreichen Fans eine rasante One-Man-Show mit Musik, Standups und der für ihn so typischen „physical comedy“.

Der gelernte Schreiner Markus Maria Profitlich ist das jüngste von sechs Geschwistern. Er verließ mit 14 Jahren die Schule und beschloss, irgendwann Komiker zu werden. Nach Umwegen über zahllose Jobs – vom Koch über das Ausfahren von Tiefkühlkost bis hin zum Wirt – begann er seine Comedy-Karriere auf lokalen Bühnen. Profitlich spielte unter anderem beim Bonner Springmaus-Theater, bevor er vom Fernsehen entdeckt wurde. Drei Jahre lang war er Ensemblemitglied der legendären „Wochenshow“, wo er in unvergesslichen Rollen glänzte – als „Erklärbär“, als schüchterner Reporter „Peter Wuttke“ oder „Mawegda Gandhi“. In der Folge moderierte und produzierte er seine eigene Comedy-Serie „Mensch Markus“, sowie die Formate „Weibsbilder“, „Mannsbilder“ als auch die Grimme Preis nominierte Sendung „Deutschland ist schön“.

Schon bei den Studioaufzeichnungen war Profitlich der Kontakt zum Publikum wichtig – bei seiner Rückkehr auf die große Comedybühne ist die enge Zuschauerbindung für den Entertainer „Mensch Markus“ ein unverzichtbarer Bestandteil. Bei seinen Live-Shows zeigt er seit 1988 was für ihn Comedy bedeutet – eine umwerfende körperliche Energie, Wandlungsfähigkeit und zielsichere Angriffe auf die Lachmuskeln, gepaart mit großer Menschlichkeit.

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/mensch-markus/ Tue, 29 Apr 2014 15:19:10 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/mensch-markus/
Illusionist Sven Deline / Sonntag, 7. Dezember 2014, 19:00 Uhr Betreten Sie auf keinen Fall den Bereich hinter der Polizeiabsperrung!
Hier lauert Gefahr!
Grausame Verbrechen – von Entführung bis Mord.

Sollten Sie sich trotzdem an den Tatort wagen, wird Gastgeber und Illusionist Sven Deline Sie mit auf eine magische Reise durch die Zeit nehmen und einige der größten Geheimnisse und Kriminalfälle lösen.

Mit Ihrer Hilfe versucht Deline unter anderem einen Mord kurz vor dem Untergang der Titanic aufzuklären, den Geist von Sherlock Holmes zu beschwören und seine Assistentin vor den Flammen des Scheiterhaufens zu retten. Wird es ihm gelingen?

Sicher ist nur eins: es bleibt die Frage „Wie hat er das gemacht?“
Erleben Sie den „Perfektionisten“ (WDR) und „Meister seines Faches“
(Westfalenpost) mit seiner Show „Crime“ jetzt live und sichern Sie sich noch heute die besten Tickets – für einen Abend, den Sie mit Sicherheit nicht vergessen werden.

Erfahren Sie mehr über Sven Deline im Interview mit dem Soester Stadtanzeiger

Weitere Informationen finden Sie hier.

Veranstalter: Deline Entertainment

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/illusionist-sven-deline-2/ Mon, 05 May 2014 10:13:56 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/illusionist-sven-deline-2/
Senioren-Adventsfeier / Mittwoch, 10. Dezember 2014, 15:00 Uhr

Das Seniorenbüro der Stadt Soest lädt in der Adventszeit alle Seniorinnen und Senioren zum traditionellen vorweihnachtlichen Beisammensein in die Stadthalle Soest ein. Diese Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit dem Seniorenbeirat der Stadt Soest durchgeführt.

Einlass: 14:30 Uhr

Beginn:15:00 Uhr

Ende: ca 18:15 Uhr

Neben Kaffe und weihnachtlichem Kuchen erwartet die Seniorinnen und Senioren in der festlich geschmückten Stadthalle ein stimmungsvolles, adventliches Programm. Das Ballettstudio Feldmann unter der Leitung von Steffi Feldmann trägt mit Ballettvorführungen zur Gestaltung des Programms bei. Schülerinnen und Schüler einer Schule werden mit einer musikalischen, weihnachtlichen Vorführung begeistern. Abgerundet wird das Programm durch die Beiträge der „Westfälischen Schrammeln“.

Eine Weihnachtsgeschichte des Bürgermeisters Dr. Eckhard Ruthemeyer, sowie weihnachtliche Lieder zum Mitsingen mit Helmut Lipinski am Flügel ergänzen den adventlichen Nachmittag.

Im Foyer der Stadthalle werden von Kindern der Patrokli-Grundschule selbstgebackene Plätzchen zum Verkauf angeboten. Der Erlös kommt einem gemeinnützigem Zweck zugute.

Karteninformation beim Seniorenbüro der Stadt Soest

Tel. 02921-1032202

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/senioren-adventsfeier/ Tue, 04 Feb 2014 15:58:36 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/senioren-adventsfeier/
Frau Jahnke hat eingeladen… / Donnerstag, 11. Dezember 2014, 20:00 Uhr FRAU JAHNKE HAT EINGELADEN … ma gucken wer kommt!

Frau Jahnke war eine Hälfte von Missfits. Viele sagen, die Dickere, Frau Jahnke sagt: Die Blonde! Und an wen geht die Einladung? An Kolleginnen: aus Kabarett, Comedy, Entertainment. Die Damen scheren sich nicht um Genre-Grenzen, sondern machen, was gut ist! Weiblicher Humor knallt heftiger, schneller, unanständiger. Und! Macht! Spaß!

Um es mit Heinz Erhardt zu sagen: „Frauen sind die Juwelen der Schöpfung. Man muss sie mit Fassung tragen.“   Gerburg Jahnke, die Kraft ihres Alters und ihres ausgleichenden Temperaments durch den Abend führen wird, oder macht sie das, was ihr meistens passiert: Fettnäpfchen-Hopping?! Schau’n wir mal.

mehr Informationen: www.phono-forum.de

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

Eine Kooperation mit Phono-Forum, Menden

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/frau-jahnke-hat-eingeladen/ Thu, 19 Dec 2013 14:54:05 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/frau-jahnke-hat-eingeladen/
Dornröschen / Mittwoch, 17. Dezember 2014, 19:00 Uhr “St.-Petersburg Festival Ballet” präsentiert eine Feerie von Schönheit, Eleganz und Anmut.

Eines der schönsten Ballettmärchen aller Zeiten.

Dornröschen, entstanden in enger Zusammenarbeit zwischen Peter I. Tschaikowski und Marius Petipa, dem wohl bedeutendsten Choreographen des 19. Jahrhunderts, ist eines der (nicht allzu zahlreichen) Kunstwerke, das auf Grund seiner formalen Vollkommenheit, seines hochentwickelten choreographischen und musikalischen Ausdrucks den verwöhnten Kenner fasziniert und gleichzeitig, dank seiner märchenhaften Unmittelbarkeit und seinem theatralischen Glanz, auch ein breites Publikum zu faszinieren vermag.

Tschaikowski selbst hielt es für sein bestes Ballett.

Dornröschen wird vom einem der besten russischen Tournee-Ballett-Theater präsentiert, dem “St. Petersburg Festival Ballet”. Dieses Ballett-Theater zeigt eindrucksvoll die Elemente, die als “russische Schule des klassischen Balletts” bezeichnet werden: Tradition in einer zeitgemäßen Form mit ausgezeichneter Technik, erstaunlicher Anmut, Leichtigkeit und einem starken Ausdruck zu verbinden.

Mit grandiosem Bühnenbild- und Kostümpracht, grenzloser Eleganz und unbeschwerter Leichtigkeit wird man noch mal überzeugt, dass eine klassische Version in märchenhafter Darbietung auch nach über 100 Jahren faszinierend und aktuell bleibt.

Das Ballett verleiht dem berühmten Märchen eine tiefe symbolische Dimension, die sich schon in der Wahl der Namen der Helden der Geschichte zeigt: Dornröschen heißt Aurora – die Morgenröte – und ihr Prinz hat den Namen Desiré, der Ersehnte. Schönheit, zum Leben erweckt durch die Liebe, besiegt die dunklen Mächte der Hässlichkeit und der Verfallenheit an ein böses Schicksal. Prinzessin Aurora wird bei ihrer Taufe von der bösen Fee Carabosse verflucht und soll an ihrem 16. Geburtstag an einem Spindelstich sterben. Aber die Fliederfee mildert den Fluch: Aurora wird nach hundertjährigem Schlaf erweckt vom heroischen Prinzen Desiré.

Das Hochzeitsfest, der letzte Akt des Balletts, führt in freudigem Reigen einen ganzen Märchenkosmos zusammen, an dessen Ende kein Zweifel bleibt, dass Prinz und Prinzessin hinfort ewig glücklich sein werden.

Dornröschen (russ. Спящая Красавица) ist ein Ballett zur Musik von Pjotr Iljitsch Tschaikowski nach dem Märchen La belle au bois dormant von Charles Perrault. Es wurde am 15. Januar 1890 am Mariinski-Theater in Sankt Petersburg mit der Choreografie von Marius Petipa uraufgeführt. Bis heute ist Dornröschen eines der populärsten Ballette und gehört zum internationalen Standardrepertoire des klassischen Balletts.

Musik: P. I. Tschaikowsky, Choreographie: L. Iwanow und M. Petipa, Regie: J. Petukhov

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Soest.

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/dornroschen/ Thu, 10 Mar 2011 13:21:15 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/dornroschen/
9. Hellweg Radio Weihnachtsparty / Samstag, 20. Dezember 2014, 20:00 Uhr “Coming home for Christmas” ist die Erfolgsformel der Hellweg Radio Weihnachtsparty in der Stadthalle Soest. In den Vorjahren feierten jeweils 1500 Partygäste in der ausverkauften Halle.

Die Hellweg Radio Weihnachtsparty hat sich zu einem echten Feten-Klassiker etabliert. Freunde und Bekannte wieder treffen und kurz vor den Weihnachtstagen noch einmal eine richtig große Party feiern, das ist das Motto der Veranstaltung.

Mit dabei:

  • Deluxe – the Radioband
  • Oliver Macha – Party DJ
  • Überraschungsgast – noch geheim!
  • der einzig wahre Weihnachtsmann

Genießen Sie einen Abend in Vorweihnachtsstimmung bei 100 % der besten Musik, präsentiert von Hellweg Radio.

Veranstalter: Wirtschaft und Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/7-hellweg-radio-weihnachtsparty/ Mon, 19 Mar 2012 18:12:24 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/7-hellweg-radio-weihnachtsparty/
DRK – Blutspendemarathon / Montag, 29. Dezember 2014, 14:00 Uhr Die Blutspende ist ein unschätzbarer Dienst, mit dem Blutspender freiwillig und unentgeltlich, zum Teil über viele Jahre, dazu beitragen, schwerstkranken Patienten zur Gesundung zu verhelfen oder Leben zu retten. Dieses Engagement verdient Anerkennung und Dank für die uneigennützige Hilfe zum Gemeinwohl.

weitere Informationen und Terminübersicht: www.blutspendedienst-west.de

Spendezeit:

14:00 Uhr – 19:30 Uhr

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/drk-blutspendemarathon-3/ Thu, 18 Jul 2013 10:31:07 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/drk-blutspendemarathon-3/
Silvesterkonzert 2014 – Auf ein (wieder) Hören / Mittwoch, 31. Dezember 2014, 20:00 Uhr special guest: Barbara Bielefeld Rikus, Blockflöten

Patrick Porsch, Saxophon

Moderation: Dorothee Lindner

Auch in diesem Jahr lädt das Salonorchester Soest (SOS) wieder zu einem elegant schwingenden musikalischen Ausklang am Silvesterabend ein. An diesem Abend verschieben sich die Grenzen von klassischer Musik und traditionellem Jazz und es erwartet Sie eine musikalische Mélange aus bekannten Melodien, die oftmals in einem stilistischen Crossover ein neues artistisches Gewand bekommen.

Es erwartet Sie großartige Musik von Antonio Vivaldi, Joseph Haydn und Felix Mendelssohn Bartholdy ebenso wie Brian Bonsor und Gordon Jacob. Und am Ende verirrt sich Johann Sebastian Bach ins 21. Jahrhundert und seine Musik erhält die jazzige Attitüde von “play bach“.

Das Salon Orchester Soest (SOS) ist ein Zusammenschluss namhafter Musiker der Region, jeder einzelne ein anerkannter und geschätzter Instrumentalist auf seinem Gebiet, um zu besonderen Anlässen auch der unterhaltsamen leichten Muse zu huldigen.

Freuen Sie sich auf einen klassisch beschwingten Jahreswechsel.

„Launig, stimmungsvoll, virtuos – das Silvesterkonzert des Salonorchesters Soest avancierte vom Versuch zum Geheimtipp“ Soester Anzeiger 02.01.14

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Soest

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/silvesterkonzert-2014-auf-ein-wieder-horen/ Mon, 17 Mar 2014 16:36:49 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/silvesterkonzert-2014-auf-ein-wieder-horen/
KrimiQuizDinner IV / Samstag, 3. Januar 2015, 19:00 Uhr Die neueste Auflage der erfolgreichen KrimiQuizDinner-Serie widmet sich den Helden und Bösewichten der Märchenwelt.

Kriminologisches Wissen paart sich mit einer Mischung aus Show, Quiz, Pantomime und Interaktivem – eingewoben in ein erstklassiges Dinner! Auf Herz und Nieren durch “Mord am Hellweg” geprüft und mehrfach ausverkauft z. B. im Pablo in den Münster Arkaden oder in der Stadthalle Soest.

Im Krimi-Quiz-Dinner IV wird das geschätzte Publikum in die Abgründe mörderischer Märchenwelten entführt, mit neuen Fragen und Herauforderungen. Christoph Gilsbach und Mathes Dues sind ein meisterliches Team, der eine bekannt als Günther Jauch der Unterwelt und der andere ein mimisches Chamäleon, der dem Abend „Leben“ einhaucht. Es entsteht die perfekte Symbiose aus Publikum und Akteuren, aus Dinner und Unterhaltung, aus Krimi und Quiz!

Diesen Coup sollten Sie nicht verpassen!

Genießen Sie dabei ein erstklassiges 4-Gang-Menü des Restaurant am Kattenturm.

PS: Tickets bitte rechtzeitig sichern, die Veranstaltungen KrimiQuizDinner I-III in den Vorjahren waren ausverkauft.

Weitere Infos unter: www.krimiquizdinner.de

Beginn: 19:00 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr

Veranstalter: Wirtschaft und Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/krimiquizdinner-iv/ Tue, 18 Mar 2014 13:48:14 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/krimiquizdinner-iv/
Neujahrskonzert / Sonntag, 4. Januar 2015, 19:00 Uhr Zum 19. Mal in Folge wird dieses erstklassige Ensemble ein Feuerwerk klassischer Melodien zum Neujahresbeginn in der Stadthalle Soest präsentieren. Die vielen Stammkunden des Soester Neujahrskonzerts wissen, dass an diesem Tag die leichte Muse mit Schalk und Humor vom Chefdirigent Volker Hartung regiert.

Das Neujahrskonzert ist eine smarte Kombination aus Wiener-Walzer-Seligkeit und klassischen Evergreens, mit der alljährlich neue herausragende Solisten ihre Virtuosität unter Beweis stellen. An Spielwitz ist also kein Mangel, ebenso wenig an Einfallsreichtum unseres Maestros bei der Moderation der Stücke.

Die Geschichte der Jungen Philharmonie Köln beginnt im Jahre 1972. Erich Kluge, Solo-Kontrabassist des Tonhalle-Orchesters Zürich, war es leid, als festangestellter Musiker zu arbeiten. Stattdessen wollte er „Musik als Abenteuer“ erleben, wie er es in einem frühen Interview mit dem WDR-Fernsehen formulierte. Was tun? Kluge trommelte junge Talente zusammen und gründete mit ihnen zusammen ein Ensemble. „Das Orchester, das zunächst gewissermaßen als Hausensemble an der Pädagogischen Hochschule Köln wirkte, war das Alternativorchester in Deutschland schlechthin“, erinnert sich Volker Hartung, der damals noch als Bratschist im Orchester spielte. Als 17-Jährigen hatte Kluge den heutigen Chefdirigenten in sein „Abenteuerorchester“ eingeladen. 14 Jahre später trat Hartung die Nachfolge des frühverstorbenen Gründers an.

Spätestens seit der Zusammenarbeit mit dem britischen Ausnahmegeiger Nigel Kennedy in den Jahren 1997- 1999 gilt die Junge Philharmonie Köln als ein Orchester, das einen Platz in den oberen Etagen der klassischen Musik beanspruchen darf. Zupackender Elan und erfrischendes Temperament bei unbedingter Werktreue, mit diesem  erfolgreichen Konzept begeistert das Orchester seit Jahren.

Eine detaillierte Programminformation folgt.

Veranstalter: Wirtschaft und Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/neujahrskonzert-4/ Tue, 18 Mar 2014 15:32:29 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/neujahrskonzert-4/
Tribute Night – 40 Years of AC/DC / Samstag, 17. Januar 2015, 20:00 Uhr Die über 40-jährige Bandgeschichte AC/DC`s nehmen wir zum Anlass, erstmals zwei hervorragende europäische AC/DC-Tributebands an einem Abend in Soest auftreten zu lassen. Mit dem Doppelkonzert würdigen wir Bon Scott in besonderer Weise. Mit dem charismatischen und viel zu früh verstorbenen Sänger begann der Erfolg für AC/DC und gemeinsam schufen sie die legendäre Ära bis zum Highway to Hell – Album.

Diese Ära verkörpert die Band BUON SCOTCH aus Italien perfekt. Sie haben sich unter AC/DC-Fans einen guten Namen gemacht. 2013 wurden sie auf dem BonFest in Kirriemuir, Schottland – der Geburtsstadt von Bon Scott und auf dem internationalen AC/DC-Fantreffen in Geiselwind, Deutschland gefeiert:  “…gestandene Fans mit der Gnade der frühen Geburt (also erster AC-Gig noch vor 1980 …) stehen vor der Bühne, zitternde Knie, Mund auf, fassungsloser Blick und Pipi in den Augen … stand da eben Bon Scott persönlich auf der Bühne?“ Quelle: www.acdc-fantreffen.de

youtube-links:

Dog eat Dog / High Voltage

Girls got Rhythm / Sin City

It`s a long way to the top, Bonfest 2013, Schottland

Die Veranstaltung ist gleichermaßen ein Tribute an Brian Johnson, der beginnend mit dem Back in Black – Album, Anfang der 80er Jahre, der neue Frontmann von AC/DC wurde. Diese Ära verkörpern HIGH VOLTAGE aus Belgien. Sie sind international erfolgreich unterwegs, z. B. als Opener auf Status-Quo-Konzerten. Leadgitarrist “Vince” zelebriert die Gitarrensolos als stünde Angus Young selbst auf der Bühne.

youtube-links:

For those about to Rock (We salute You)

Rock´n Roll Train

Thunderstruck

Beide Bands haben sich auf internationalen AC/DC-Fantreffen vor Hardcore-Fans bewährt. Der größte europäische AC/DC Fanclub „Dynamite AC/DC-Fanclub Germany“ unterstützt die Veranstaltung.

Unsere vielen Stammgäste dürfen sich also auf eine einzigartige Hardrock-Party freuen.

Nach neun erfolgreichen Konzerten mit BAROCK wollen wir 2015 etwas Neues bieten. Nicht nur wir sind uns sicher, die Halle wird kochen! Denn es hat sich herum gesprochen, die Veranstaltungen am “Hell”weg, immer Mitte Januar in Soest, sind besondere Events für AC/DC-Fans.

Tickets sollte man sich frühzeitig sichern.

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

Fotorückblick 2014

Partnerlinks:

www.acdc-fantreffen.com

www.gotm-acdc.com/dynamite-fanclub

www.speedy-promotion.com

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/tribute-night-best-of-acdc/ Tue, 11 Mar 2014 16:25:45 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/tribute-night-best-of-acdc/
STORNO – die Abrechnung 2014 / Freitag, 23. Januar 2015, 20:00 Uhr Storno liefert vehemente Satire, das Projekt wird von Jahr zu Jahr erfolgreicher. Das Trio aus Münster hat in den vergangenen acht Jahren gezeigt, wie man selbst krisengeschüttelte Jahre und Ereignisse mit donnerndem Gelächter ausklingen lässt.

Nicht ohne Grund kamen mit jeder Neuauflage der satirischen Jahresabrechnung von Harald Funke, Thomas Philipzen und Jochen Rüther mehr Besucher. Mehr als 40.000 waren es auf der letzten Tournee und auch das Gastspiel in der Stadthalle Soest war schnell ausverkauft.

Nun knöpft sich das Trio den Jahresabschluss 2014 vor. Sie schlagen satirisch zu und lassen dabei kein Auge trocken: Harald Funke, Thomas Philipzen und Jochen Rüther liefern in Storno einen hochprozentigen Cocktail aus intelligenter Analyse mit oft brüllend komischem Zusammenspiel und beeindruckender Musikalität.

weitere Informationen: www.storno.org

Veranstalter: Wirtschaft und Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/storno-die-abrechnung-2014/ Tue, 18 Mar 2014 15:44:56 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/storno-die-abrechnung-2014/
MUSICAL Highlights / Samstag, 24. Januar 2015, 20:00 Uhr Musikalische Höhepunkte im Minutentakt mit ausdrucksstarken Stimmen und großer Bühnenpräsenz

Seit vielen Jahren wird „Musical Highlights“ ständig begeistert vom Publikum und den Medien gefeiert.

Mit einem jährlich neuen Programm begeistert die Show immer wieder und entführt die Besucher fast drei Stunden lang in die Welt des Musicals mit ihren zahlreichen Facetten.

Es geht kaum besser! Das jedenfalls ist der Eindruck, wenn man die Kritiken des Publikums und der Medien nach der Tour 2014 sieht.

So sprechen die Badischen Nachrichten von einer „mitreißenden Vorstellung“, das Badische Tagblatt schreibt von „Gesang, Tanz und Show vom Feinsten“, der Gießener Anzeiger titelt mit „weltstädtischer Qualität“, die Pforzheimer Zeitung berichtet über „Glanznummern, die Gänsehaut bescheren und von frenetischem Beifall“, die Rheinpfalz berichtet „Publikum feiert Darsteller“, die Münsterland Zeitung sieht „Glamouröse Show mit erstklassigem Ensemble“, die Rhein Neckar Zeitung  berichtet über ein „außergewöhnliches Erlebnis und Standing ovations“ und die Ahlener Zeitung meint „Programm und glänzende Darsteller halten Versprechen“.

„Musical Highlights“ setzt seit vielen Jahren auf die Stärken der Interpreten und eine Programmauswahl, die den Abend zu einem echten Erlebnis für jeden Musicalliebhaber werden lässt.

Es werden  nur die Highlights geboten, für die man sonst viele Reisen in die unterschiedlichsten Musicalstädte unternehmen muss. Das Musical kommt also mit „Musical Highlights“ zu den Musikfreunden – dies scheint neben der Qualität der Show der Erfolg der letzten 18 Jahre zu sein.

Das Programm ist in jedem Jahr neu und auch bei den Interpreten sind immer wieder neue Stimmen zu hören. So sind bei der aktuellen Tour Petter Bjällö (Die Schöne und das Biest, Wicked), Daniel Dodd-Ellis (Bonifatius, Show Boat), Dennis LeGree (Starlight Express, Hair) und Sabine Neibersch (Schöne und das Biest, Robin Hood) dabei. Alle gehören mit ihren vielen Hauptrollen zu den Top-Darstellern der deutschen Musical-Szene. Dazu kommen die schwedischen Ausnahmekünstler und Musical-Entdeckungen Nadja Jägard und Sofia Jonsson, die auf dem besten Weg sind, die europäischen Musicalbühnen zu erobern.

Wer Musicals mit seinen unterschiedlichsten musikalischen Stilrichtungen mag, kann sich auf einen unterhaltsamen Abend mit tollen Stimmen, bekannten Musical-Songs und „Stars zum Anfassen“ freuen und ist bei „Musical Highlights“ genau richtig.

Veranstalter: Creativ Team Veranstaltungs GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/musical-highlights-4/ Tue, 18 Mar 2014 15:36:16 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/musical-highlights-4/
Chinesischer Nationalcircus / Sonntag, 1. Februar 2015, 19:00 Uhr Leben und Kunst am Hofe von Chinas Kaisern.

Die neue Produktion des Chinesischen Nationalcircus öffnet den Zuschauern die Tore um hinter die hohen Palastmauern zu gelangen und gewährt ihm so einen tieferen Einblick in die chinesische Kultur, mit ergreifenden Geschichten zwischen Kaisern, Konfuzius, Karma & Konkubinen.

Die Anfang des 15 Jahrhunderts als Kaiserpalast der Ming- und Qing Dynastie erbaute Anlage erhielt den Namen „PURPURNE VERBOTENE STADT“ zum einen, da durch die Farbwahl Purpur als angebliche Farbe des Polarsterns im chinesischen Denken der Anspruch auf die zentrale Herschafft über das gesamte Universum manifestiert wurde und zum anderen, da durch das Attribut „verboten“ klar ausgedrückt wurde, dass niemand ohne Genehmigung des Kaisers den Palast betreten oder verlassen konnte. Über 500 Jahre hatte also kein normaler Mensch die Möglichkeit, in das Innere dieser kaiserlichen Machtzentrale zu gelangen.

Adäquat zum pompösen Thema der Show schaffen große Bilder den erneuten Einblick in eine fremde Kultur, getragen von der spektakulären legendären chinesischen Akrobatik, die sich ja selbst einst an der besagten Wirkungsstätte VERBOTENE STADT von einer folkloristischen Teehausdarstellung zur höfischen Kunst der Kaiser entwickelt hatte.

So werden auch in diesem Jahr wieder Chinas beste Artisten dem Anspruch gerecht, Brücken zwischen den Kulturen und Brücken zwischen den Menschen zu schlagen. Werden Sie also auch Zeuge, wenn die Ausnahmekünstler aus dem Land des Lächelns der Schwerkraft trotzen und ein rauschendes Fest der Balance und Energie feiern.

Veranstalter: Wirtschaft und Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/chinesischer-nationalcircus-4/ Tue, 18 Mar 2014 15:55:56 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/chinesischer-nationalcircus-4/
Das magische Baumhaus – Das Musical / Mittwoch, 4. Februar 2015, 15:00 Uhr von Mary Pope Osborne & Willi Osborne mit Musik von Randy Courts.

Ein wunderbares Erlebnis für die ganze Familie!

Basierend auf Mary Pope Osbornes beliebter, gleichnamiger Kinderbuchserie erweckt das Musical die rätselhaften Abenteuer im Broadway Stil mit ausgelassenen Melodien und Gesangseinlagen rund um Abenteuer, Freundschaft, Mut und Fantasie.
Die Kinderbuchreihe ist inzwischen auch in Deutschland eine der beliebtesten und mit einer Auflage von 53 Mio. Büchern auch eines der erfolgreichsten weltweit. Es gibt wohl kaum ein Kind, das noch nie vom magischen Baumhaus gehört hat.

Wie alles begann:
Eines Tages tauchte ein geheimnisvolles Baumhaus im Wald von Pepper Hill in Pennsylvania auf. Die Geschwister Philipp und Anne entdeckten, dass es voller Bücher war und fanden schnell heraus, dass dieses Baumhaus magische Kräfte hatte, denn es gehört der Zauberin Morgan le Fay. Von da ab erlebten die beiden rätselhafte Abenteuer in fremden Welten und längst vergangenen Zeiten.

Zu dem Zeitpunkt, zu dem die Handlung des Musicals einsetzt, haben Anne und Philipp die Zauberin Morgan und das magische Baumhaus schon seit vielen Monaten nicht mehr gesehen. Eines Tages erscheint es wieder und bringt die Geschwister an einen düsteren Ort: Das sagenhafte Schloss Camelot wurde verflucht und König Artus und die Ritter der Tafelrunde sind machtlos gegen diesen starken Zauber,  der sämtliche Lebensfreude vom Hof vertrieben hat. Plötzlich taucht ein geheimnisvoller Roter Ritter auf, der Anne und Philipp den Auftrag erteilt, in die magische Anderswelt zu reisen und von dort Rettung und die Freude in das Königreich zu holen. Das bisher größte Abenteuer der beiden Geschwister nimmt seinen Lauf. Ob sie es schaffen werden, diesen Auftrag zu erfüllen und so Camelot von dem Fluch zu befreien?

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Soest.

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/das-magische-baumhaus/ Thu, 17 Oct 2013 16:10:20 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/das-magische-baumhaus/
Michael Hatzius / Samstag, 7. Februar 2015, 20:00 Uhr Die Echse ist ein Urgestein der internationalen Kulturlandschaft und war von Anfang an dabei. Egal worum es geht.

Weit mehr als 2000 Jahre alt, gründete sie einst gemeinsam mit Aristoteles, den sie noch heute liebevoll „Ari“ nennt, das erste Theater der Welt, hat aber schon lange davor durch eigenhändige Zellteilung der Evolution auf die Sprünge geholfen.

Puppentheater lehnt die Echse zwar grundsätzlich ab, führt jedoch mit ihrem selbstgebauten Echsenmodell die Zuschauer immer wieder großzügig in die grundlegenden Geheimnisse der Puppenspielkunst ein.

Die Echse nutzt Ihr vielseitiges Wissen jedoch nicht nur, um vergangene und aktuelle Geschehnisse zu reflektieren sondern besitzt ebenso hellseherische Fähigkeiten. So wagt sie live ein Blick in die Zukunft des Publikums.

Wenn der Berliner Puppenspieler Michael Hatzius, u.a. in seiner Rolle als zwiespältiger Brandschutzbeauftragter „Jens Schirner“, moderierend durch die gut zweistündige Soloshow führt, hat er jedoch nicht nur das Urzeitreptil im Gepäck. Auch ein Huhn, zwei Spinnen sowie viele weitere Gesellen wollen ans Licht – und drohen zu scheitern.

Wohin der Abend führt? Man wird es erleben. Denn die lustvolle Interaktion mit dem Publikum, die Einladung zum gemeinsamen Erlebnis jenseits aller Standards, die Wachheit für die Geschehnisse und Energien des Moments ist das Zentrum der Spielweise von Michael Hatzius. Ein tierischer Abend mit reptilem Humor, der die Zuschauer – trotz Brandschutz – entflammen wird.

Weitere Informationen hier.

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/michael-hatzius/ Thu, 24 Apr 2014 10:28:03 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/michael-hatzius/
Jugendsinfonieorchester Soest / Mittwoch, 11. Februar 2015, 18:00 Uhr Schulvorstellungen um 10.00 Uhr und  11.00 Uhr (Anmeldung erforderlich) + öffentliche Vorstellung um 18:00 Uhr

Galoppierende Esel, tanzende Schildkröten, musizierende Fossilien und ein wahnsinniger Pianist – Camille Saint-Saens hat in seiner genialen Fantasie für Klavier und Orchester eine skurrile und bunte Karnevalsgesellschaft aus dreizehn exzentrischen Charakteren geschaffen.

Bekanntester Vertreter dieser Gesellschaft dürfte wohl  „Der Schwan“ sein, eine Melodie, die fast jeder kennt, von der aber nicht jeder weiß, woher sie denn stammt. Sant-Saens Musik ist voller Witz und Überraschungen, ironisch und einfach wunderschön. Für jeden musikalischen Laien, für Jung und Alt, ja sogar für den musikalischen Kenner ist dieses Werk ein Bonbon der Extraklasse!

Vielleicht inspiriert diese musikalische Erzählung ja auch noch den einen oder anderen Karnevalisten im Publikum zu einem ganz neuen Kostüm – Karneval steht schließlich gerade vor der Tür!

Mitwirkende:

Jugendsinfonieorchester Soest

Schüler der Klavierklassen der Musikschule Soest

Dorothee Lindner – Moderation

Bernd-Udo Winker – Leitung

Vorverkauf und Anmeldung im Sekretariat der Musikschule Soest, Tel. 02921 4253

Eintritt: 3 € Schüler, 6 € Erwachsene

Veranstalter: Musikschule des städtischen Musikvereins Soest e. V.

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/jugendsinfonieorchester-soest/ Thu, 03 Jul 2014 11:48:21 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/jugendsinfonieorchester-soest/
Bastian Pastewka und Komplizen entschlüsseln: / Donnerstag, 12. Februar 2015, 20:00 Uhr von Francis Durbridge
Der Krimi-Mythos als Live-Hörspiel
….mit Inga Busch, Janina Sachau, Alexis Kara, Kai Magnus Sting und Bastian Pastewka als Paul Temple!

London im Nebel des Jahres 1949: Scotland Yard ist verzweifelt. Wer ist der ominöse Drahtzieher der schrecklichen Mädchenmord-Serie, die die Stadt im Würgegriff hält? Nur ein Mann kann jetzt übernehmen: der Meisterdetektiv Paul Temple. Der sich mit seiner unkonventionellen Art auf die Spur der rätselhaften Botschaften, über die dunklen Straßen des East Ends in den schmierigen Nachtclub “Brazil” begibt, um der Wahrheit auf die Spur zu kommen…

Der lässige Paul Temple und seine reizende Frau Steve wurden in
Grossbritannien und auch im jungen Nachkriegsdeutschland zu den wichtigsten Krimi-Figuren der frühen Hörspiel-Geschichte. Francis Durbridge schrieb die wohl besten “Straßenfeger”-Serien der Dampfradio-Ära und Paul Temples zahlreiche Fälle genießen immer noch Kultstatus. Hierzulande sind einige Temple-Radio-Serien aus den Jahren 1951-1967 erhalten geblieben. Doch der erste Fall PAUL TEMPLE UND DIE AFFÄRE GREGORY, den Paul und Steve seinerzeit lösten, ist nach seiner Ursendung im Jahre 1949 aus den deutschsprachigen Rundfunkarchiven verschwunden.

Erst kürzlich tauchten Fragmente des deutschen Skripts wieder auf – und damit die Gelegenheit für Bastian Pastewka und seine Komplizen, den Fall neu aufzurollen. Es erwartet sie ein komödiantisches Live-Hörspiel aus der Zeit, als London noch in Mono lebte und sich die Schurken mit einer gefälschten Visitenkarte vorstellten, bevor sie ihre Opfer mit einem Halstuch oder einem vergifteten Dry Martini eliminierten. Eine unterhaltsame Radio-Show mit Gentlemen- Ganoven, schummerigen Tanzlokalen, kaltem Nebel über der Themse und der großen Frage: Wer ist der Mörder? Wer ist MR. GREGORY?

Regie: Leonhard Koppelmann
Produktion: WDR / SWR 2014

Setting/Aufbau: Bastian Pastewka hat vier Schauspielerkollegen zusammengeholt, um, gemeinsam mit ihnen, einen seit seiner Erstausstrahlung verschollenen Durbridge Krimi wiederaufzuführen: „Paul Temple und die Affäre Gregory“. Doch die Wiederaufführung wird zwischendurch immer wieder mit launigen Kommentaren und Diskussionen von den Kollegen unterbrochen, die, anders als Bastian Pastewka nicht 100% mit dem historischen Radiostoff vertraut sind. Ein lustiger Schlagabtausch beginnt…

Die Schauspieler erzählen einen 40er-Jahre-Radiokrimi mit damals üblichen Geräusch-Requisiten: Türen- und Klingelkästen, Lederknarzen, Schritten die zeitgleich in Sand- und Blätterkisten gemacht werden, Zeitungsrascheln, Glasklimpern, Plätschern in Wasserwannen usw. Die Schauspieler sind zugleich in ihren Rollen und als Geräusche-Macher tätig – und das im wilden Wechsel.

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/bastian-pastewka-und-komplizen-entschlu%cc%88sseln/ Mon, 28 Jul 2014 15:34:00 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/bastian-pastewka-und-komplizen-entschlu%cc%88sseln/
Das Live Konzert am Valentinstag / Samstag, 14. Februar 2015, 19:00 Uhr Hellweg Radio präsentiert: Das Live Konzert nicht nur für Verliebte!

Gedämpftes Licht und stilvolles Ambiente erwarten Sie am 14. Februar 2015 in der Stadthalle Soest. Erleben Sie einen unvergesslichen Valentinstag mit Sektempfang und Buffet.

Die Musik wird Sie gefühlvoll und soulig durch einen ganz besonderen Abend begleiten.

Genießen Sie ein exklusives Konzert in romantischer Atmosphäre.

Sichern Sie sich ihre Eintrittskarte für 59,- € für DAS Konzert-Highlight am Valentinstag. Die ganz besondere Geschenkidee.

Ein unvergesslicher Abend zu zweit beim Exklusivkonzert

Tickets und Infos zum Event gibt es ab November auf hellwegradio.de und bei der Stadthalle Soest.

Einlass: ab 18:30 Uhr

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/das-live-konzert-am-valentinstag/ Tue, 19 Aug 2014 15:02:46 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/das-live-konzert-am-valentinstag/
HAGA 2015 – die Familienmesse / Samstag, 28. Februar 2015, 10:00 Uhr bis Samstag, 28. Februar 2015, 18:00 Uhr (mehrtägig)

Die Soester Regional-Messe HAGA SOEST 2015 präsentiert weiter unter dem Dach der Wirtschaft- und Marketing Soest GmbH ein breites Spektrum der Leistungsfähigkeit unserer Region.

Die HAGA SOEST war – dank des stets großen Besucherzuspruchs – erfolgreich und präsentierte sich 2014 bereits zum 20. mal als Leistungsschau rund um Haus und Garten dieser Region.

Bewährtes setzt sich fort: HAGA SOEST 2015 – Die 21. Ausgabe!

Der bewährte Termin (immer am letzten Februarwochenende) ist mittlerweile ein fester Eintrag im Kalender vieler Soester. Bei freiem Eintritt kann sich jeder Besucher direkt vor Ort ein eigenes Bild von der Leistungsfähigkeit unserer Region machen und unmittelbar Antworten auf alle Fragen z.B. rund ums wohnen, bauen oder etwa energiesparen finden.

Zahlreiche Unternehmen stellen auf der HAGA SOEST 2015 ihre Möglichkeiten vor und beweisen damit, dass diese Region ein großes professionelles Portfolio an Produkten und Dienstleistungen zu bieten hat.

Themenschwerpunkt Energie und Umwelt

In Zeiten steigender Energiekosten und zunehmendem Umweltbewusstsein wird es immer wichtiger den Energiebedarf von Häusern und Wohnungen zu reduzieren. Egal ob Hausbesitzer oder Mieter!

Darüber hinaus gilt es, Einsparpotentiale zu erkennen und auszuschöpfen und die staatlichen Fördermittel für energiesparende Maßnahmen zu nutzen.

Ob Neubau, energetische Modernisierung oder ambienteschaffende Renovierung – ob Eigentümer, Bauherr oder Mieter. Auf der HAGA SOEST 2015 wird dem Besucher eine professionelle Übersicht aus Handwerk und Dienstleistung regionaler Leistungsträgern aus Handwerk und Dienstleistung präsentiert.

Denn nach wie vor bietet ein Messebesuch die beste Möglichkeit, sich zu informieren:

Direkt an den Messeständen der Aussteller erhalten die Besucher professionelle Fachberatung, können die Produkte direkt vor Ort begutachten und erhalten eine kompetente Übersicht des Leistungsspektrums von Handwerk und Dienstleistung aus dieser Region – genau da, wo Sie leben und arbeiten.

HAGA SOEST 2015 – Fakten:

Öffnungszeiten (Eintritt frei):

Sa. 28. Februar 2015 10.00 bis 18.00 Uhr

So. 01. März 2015 11.00 bis 18.00 Uhr

Kinderbetreuung im Saal A:

Sa. 28. Februar 2015 11.00 bis 17.00 Uhr

So. 01. März 2015 12.00bis 17.00 Uhr

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/haga-2015-die-familienmesse-2/ Mon, 17 Mar 2014 16:38:32 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/haga-2015-die-familienmesse-2/
HAGA 2015 – die Familienmesse / Sonntag, 1. März 2015, 11:00 Uhr bis Sonntag, 1. März 2015, 18:00 Uhr (mehrtägig)

Die Soester Regional-Messe HAGA SOEST 2015 präsentiert weiter unter dem Dach der Wirtschaft- und Marketing Soest GmbH ein breites Spektrum der Leistungsfähigkeit unserer Region.

Die HAGA SOEST war – dank des stets großen Besucherzuspruchs – erfolgreich und präsentierte sich 2014 bereits zum 20. mal als Leistungsschau rund um Haus und Garten dieser Region.

Bewährtes setzt sich fort: HAGA SOEST 2015 – Die 21. Ausgabe!

Der bewährte Termin (immer am letzten Februarwochenende) ist mittlerweile ein fester Eintrag im Kalender vieler Soester. Bei freiem Eintritt kann sich jeder Besucher direkt vor Ort ein eigenes Bild von der Leistungsfähigkeit unserer Region machen und unmittelbar Antworten auf alle Fragen z.B. rund ums wohnen, bauen oder etwa energiesparen finden.

Zahlreiche Unternehmen stellen auf der HAGA SOEST 2015 ihre Möglichkeiten vor und beweisen damit, dass diese Region ein großes professionelles Portfolio an Produkten und Dienstleistungen zu bieten hat.

Themenschwerpunkt Energie und Umwelt

In Zeiten steigender Energiekosten und zunehmendem Umweltbewusstsein wird es immer wichtiger den Energiebedarf von Häusern und Wohnungen zu reduzieren. Egal ob Hausbesitzer oder Mieter!

Darüber hinaus gilt es, Einsparpotentiale zu erkennen und auszuschöpfen und die staatlichen Fördermittel für energiesparende Maßnahmen zu nutzen.

Ob Neubau, energetische Modernisierung oder ambienteschaffende Renovierung – ob Eigentümer, Bauherr oder Mieter. Auf der HAGA SOEST 2015 wird dem Besucher eine professionelle Übersicht aus Handwerk und Dienstleistung regionaler Leistungsträgern aus Handwerk und Dienstleistung präsentiert.

Denn nach wie vor bietet ein Messebesuch die beste Möglichkeit, sich zu informieren:

Direkt an den Messeständen der Aussteller erhalten die Besucher professionelle Fachberatung, können die Produkte direkt vor Ort begutachten und erhalten eine kompetente Übersicht des Leistungsspektrums von Handwerk und Dienstleistung aus dieser Region – genau da, wo Sie leben und arbeiten.

HAGA SOEST 2015 – Fakten:

Öffnungszeiten (Eintritt frei):

Sa. 28. Februar 2015 10.00 bis 18.00 Uhr

So. 01. März 2015 11.00 bis 18.00 Uhr

Kinderbetreuung im Saal A:

Sa. 28. Februar 2015 11.00 bis 17.00 Uhr

So. 01. März 2015 12.00bis 17.00 Uhr

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/haga-2015-die-familienmesse/ Mon, 17 Mar 2014 16:48:15 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/haga-2015-die-familienmesse/
SCHLAGERPARTY-NIGHT 2015 / Samstag, 7. März 2015, 20:00 Uhr Die 5. Soester Schlagerparty-Night verspricht wieder viel Spaß und gute Laune mit folgenden Top-Acts:

Peter Wackel gehört zu den erfolgreichsten Mallorca-Stars mit allein 3 Auftritten pro Woche in den berühmten Locations Oberbayern und Bierkönig!  Seine Live-Shows sind Party pur. Mit Hits wie “Scheiss drauf!”, der WM-Variante “Heiss drauf “, “Joana, Du Luder” und vielen weiteren gibt es für Wackel nur “ein Gas – VOLLGAS!”. Er ist ein echter Publikumsliebling, ein Star zum Anfassen. Also, auf zur Wackel-VOLLGAS-Party!

Tim Toupet – mit seinem Hit “So ein schöner Tag (Fliegerlied)” war er auf Platz 6 der Singlecharts. Seine Hit-Single „Ein Diamant“ wurde 2011 zum Trailersong der RTL 2 Serie „Frauentausch“ gewählt. Im Sommer 2013 präsentierte er gemeinsam mit Mickie Krause und Jürgen Drews ein Medley bei der Live Sendung „Wetten, dass..?“ in der Stierkampfarena auf Mallorca.

Ina Colada ist der erfolgreichste weibliche Partyact, mit regelmäßigen Auftritten in den Partyhochburgen Megapark und Megaarena auf Mallorca. Bereits 3x platzierte sie ihre Songs schon in den deutschen Single-Charts. Auch bei der Schlagerparty 2014 in Soest überzeugte die sexy Sängerin aus dem Ruhrgebiet.

Pat sorgt mit Songs wie “Wenn Du Da bist”, “Ohne dich”, “Dieses Lied ist nur für Dich (Winnetou Melodie)”und “Jenseits von Eden” für ausgelassene Feierstimmung! Er erhielt 2010 die Auszeichnung “bester Schlagernewcomer des Jahres” und gilt als Senkrechtstarter der Partyschlagersänger.

Oliver Macha – Local Hero und für viele Stammgäste ein Muss: Party-DJ Oliver Macha. Er schafft es stets die Stimmung bis zum Siedepunkt zu steigern.

Tickets sollte man sich rechtzeitig sichern.

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/schlagerparty-night-2015/ Tue, 03 Jun 2014 17:11:02 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/schlagerparty-night-2015/
Käpt’n Blaubär – Das Kinder-Musical / Mittwoch, 18. März 2015, 15:00 Uhr Käpt’n Blaubär kommt auf die Bühne! In Zusammenarbeit mit dem WDR produziert das Cocomico Theater aus Köln in exklusiver Lizenz das erste Blaubär-Musical für Kinder und ihre Familien: „Käpt’n Blaubär – Das Kinder-Musical“!

Mit viel Musik, Humor und einer ordentlichen Portion Seemannsgarn steigt der liebenswerte Blaubär von seinem Kutter hoch oben auf den Klippen auf die Bühne … Mit ‚an Bord’ sind seine kritisch-vorlauten Enkel und der tollpatschige Leichtmatrose Hein Blöd, die den abenteuerlichen Geschichten vom Käpt’n erst die richtige Würze geben.

Käpt’n Blaubär …
… jeden Sonntag in der „Sendung mit der Maus“ (ARD und KI.KA)
… wöchentliche Wiederholungen im WDR, ARD und KI.KA
… ca. 1,3 Mio. Zuschauer in der Woche

Käpt’n Blaubär – der weltbeste Geschichtenerzähler ist ab Herbst 2014 live auf Tournee!

Mit freundlicher Unterstützung der Volksbank Hellweg eG

Altersempfehlung: ab 5 – 99 Jahre

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/kapt%e2%80%99n-blaubar-%e2%80%93-das-kinder-musical/ Wed, 13 Nov 2013 18:22:11 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/kapt%e2%80%99n-blaubar-%e2%80%93-das-kinder-musical/
Helter Skelter / Samstag, 21. März 2015, 20:00 Uhr Das Beste vom Besten der Besten.

Pink Floyd, Led Zeppelin, Deep Purple, Rolling Stones, Beatles, The Doors, Eric Clapton, Bruce Springsteen, Uriah Heep, Nazareth, Cream, Dire Straits, Eagles, Janis Joplin, Jimi Hendrix, CCR, Boston, Thin Lizzy, Kansas, Golden Earring, Manfred Man, Foreigner etc. geben sich an diesem Abend die Hand.

Die Classicrockband Helter Skelter beschreibt sich selbst so:

Wir haben uns dem Classic-Rock der späten 60er, 70er und Anfang 80er Jahre verschrieben und nehmen den Klang dieser Zeit auf, um ihn festzuhalten, weiterzugeben und andauern zu lassen. Wir spielen live die größten Rocksongs aus jenen Zeiten, mit Respekt zum Original, mit Nuancen unseres eigenen Ichs in der Interpretation, aber vor allem mit Liebe und Begeisterung für diese Musik.

Diese Songs haben uns durch unsere Jugend begleitet, mit dieser Musik wurden Erinnerungen verknüpft und wenn wir sie hören oder selbst spielen, setzt es eben diese Erinnerungen, Gefühle und jene Begeisterung wieder frei. Dies ist auch der Grund warum wir uns vor einigen Jahren dazu entschlossen haben, eben jene Musik wieder aufleben zu lassen.

Wir zelebrieren unsere Live-Konzerte in anspruchsvollster Qualität, 100% authentisch und mit unglaublicher Spielfreude.

Der Erfolg bestätigt jedes Wort.

http://www.helter-skelter-live.de/

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/helter-skelter/ Wed, 14 May 2014 12:21:43 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/helter-skelter/
Eva Lind / Samstag, 21. März 2015, 20:00 Uhr Mit dem sensationellen Debüt als Königin der Nacht in Mozarts Zauberflöte an der Wiener Staatsoper begann für EVA LIND eine steile internationale Karriere mit Auftritten auf den Bühnen der größten Opern‐ und Konzerthäuser der Welt.

Heute gehört die in Innsbruck geborene Sopranistin zu den wenigen ganz großen Stimmen, die es verstehen, sowohl in der ernsten Musik als auch in der Unterhaltungsmusik zu bestehen.
In ihrer neuen Show können Sie mit EVA LIND in zwei Stunden um die Welt reisen! In “80 Liedern um die Welt” nimmt Sie EVA LIND mit: ganz ohne Jetlag und Reisestress können Sie die weltweit schönsten Lieder mit Klavierbegleitung genießen. Lassen Sie sich überraschen, wie Ihre Reiseleiterin EVA LIND es schafft, Sie First Class und komfortabel an einem Abend mit interessanten Erlebnissen und Anekdoten rund um den Globus zu bringen und dabei gleichzeitig 80 Welthits zu präsentieren. Checken Sie ein und buchen Sie diese unglaubliche 5 Sterne‐Weltreise.

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/eva-lind/ Fri, 04 Apr 2014 11:35:58 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/eva-lind/
NightWash Livetour 2015 / Freitag, 27. März 2015, 20:00 Uhr NightWash ist DIE Marke für Stand-Up Comedy in Deutschland. Die TV-Show mit immer neuen Künstlern aus der schrägen und  und einzigartigen Location: einem Waschsalon in Köln. NightWash existiert als Live-Veranstaltung mittlerweile seit 13 Jahren. Zur NightWash-Philosophie gehört die Entdeckung und Förderung neuer und junger Talente. So gilt NightWash als DAS Sprungbrett für neue Gesichter in Deutschland.

Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser gründete die Show in der z. B. Mario Barth, Hennes Bender und Ingo Oschmann entdeckt wurden, Im September 2013 übernahm der deutsche Comedypreisträger Luke Mockridge das Format als neuer Moderator der Show.

Einmal im Jahr geht NightWash auf große Deutschlandtour und macht selbstverständlich nach den begeisterten Reaktionen des Publikums erneut Station in der Stadthalle Soest.

Auf der Tournee 2015 sind mit dabei: Luke Mockridge (Moderation), “Human Jukebox” Uli Grewe, Benaissa, Andreas Weber und C. Heiland

• Der Spiegel „wunderbarer Lachsalon“
• FAZ “…der inoffizielle Förderverein für den Comedy-Nachwuchs”
• Welt am Sonntag „Lachen und Waschen im Schleudergang“

Mehr Informationen: www.nightwash.de

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/nightwash-livetour-2015/ Tue, 03 Jun 2014 17:28:29 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/nightwash-livetour-2015/
Blütenträume / Samstag, 18. April 2015, 20:00 Uhr EURO-STUDIO Landgraf, Wiederholungstournee

Regie: Kay Neumann
Ausstattung: Günter Hellweg

Mit Claudia Rieschel, Saskia Valencia,
Michael Altmann, Michael Derda, Renée Zalusky,
Hans-Peter Deppe, Antje Cornelissen, Armin Sengenberger

Wie immer hat Hübner ein aktuelles Problem thematisiert:
Wer in Rente geht, gehört im Gegensatz zu früheren Generationen heute noch lange nicht zum alten Eisen!

Inhalt:
All ihren Mut haben sie zusammengenommen die vier alleinstehenden Frauen und drei Männer, die sich für den Volkshochschulkurs ‚Fünfundfünfzig plus’ angemeldet haben, um eine – wie auch immer geartete – Zweisamkeit zu finden. Liebevoll, mit Leichtigkeit und Tiefgang, mit Witz und Ernst zeichnet Autor Hübner die Kursteilnehmer, wie sie mal forsch, mal schüchtern versuchen die ersten Schritte aufeinander zu machen. Kursleiter Jan stand, bevor er sich zum Coach umschulen ließ, noch als Wolkenschaf im Weihnachtsmärchen auf der Theaterbühne. Jetzt versucht der gescheiterte Schauspieler seinen ‚Schülern’ in einem auf fünf Sitzungen geplanten Flirt-Crashkurs nach neuesten Methoden Strategien zur Selbstvermarktung beizubringen: „Ihr seid das Produkt, das ihr verkaufen wollt“.

Sehr komisch zeigt Hübner, wie das Seminar schief geht, schief gehen muss, denn zu unterschiedlich sind die Lebensansichten von Jan und den Senioren. Der Kurs platzt. Aber sie wollen nicht aufgeben, ohne Jan treffen sie sich zu einer Abschlussfete, die zur Geburtsstunde einer neuen Idee wird. Beschwipst planen die gelernten 68er eine Alten-WG.

Das zartbittere Stück endet verhalten optimistisch: Nicht die Alten-WG kommt zustande. Doch vorsichtig bilden sich kleine Zweierbeziehungen, die beweisen, dass Alter nicht vor Liebe schützt…

Manchmal weiß man nicht, was mehr überrascht: wie Hübners Kollegen aktuelle gesellschaftsrelevante Probleme, die in der Luft liegen, unbeachtet lassen, oder wie Hübner als einziger deutschsprachiger Autor diese Themen, über die man täglich in der Zeitung liest, mit schlafwandlerischer Sicherheit aufgreift.

Pressestimmen:
Spannend, heiter und tiefgehend.
Carl Korte, WAZ/NRZ, 16.12.2010

Regisseur Kay Neumann führt sein großartiges Ensemble schrullig-liebenswerter Figuren intelligent durch alle Klippen der Melodramatik, zeigt Witz und Trauer, Resignation und Aufbruch, gibt Hoffnung und Zuversicht: Die wunderbare Inszenierung eines wunderbaren Stücks. (km), Wolfsburger Allgemeine Zeitung, 30.11.2010

Ein starkes Stück.

Westfalen Blatt / Höxtersche Zeitung, 18.11.2010

Gelungenes Theaterstück über die „Best Ager“ begeistert.
Herzhafte Lacher und Betroffenheit, Humor und Traurigkeit – dazwischen spielt sich echtes Theater ab. All diese Emotionen bot das hochkarätig besetzte Theaterensemble.

(mf), Badisches Tagblatt, 13.12.2010

Eine Inszenierung, bei der die Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen. Starke und glänzend aufgelegte Schauspieler sorgten von Anfang an für einen kurzweiligen Abend mit vielen nachdenklich stimmenden Momenten.
Susanne Beyer, Braunschweiger Zeitung, 09.11.2010

Ein sehr gefühlvoll umgesetztes Thema, das Jung und Alt gleichermaßen begeisterte.
(sjk), Acher- und Bühler Bote, 13.12.2010

„Blütenträume“ ist ein dramaturgisches Meisterwerk des Boulevardtheaters von Lutz Hübner, genial umgesetzt von Regisseur Kay Neumann. Komik und Tragik sind hier so elegant verschmolzen, dass es ein großes Vergnügen ist, sich in den dargestellten Charakteren selbst wieder zu erkennen.
Otto Hartel, Ebersberger Zeitung, 16.12.2010

So sieht gutes Theater aus. Und so war’s!
Andreas Stolz, Wolfsburger Nachrichten, 29.11.2010

Aus dem wahren Leben gegriffene „Blütenträume“ begeistern Publikum.
(agn), Mittelbayerische Zeitung, 24.11.2010

Das Publikum lässt sich vom überwältigenden Spiel einer achtköpfigen Truppe fesseln, die wie aus einem Guss gemacht ist. Das Publikum ist zutiefst gerührt, aber angesichts der Situationskomik und des Dialogwitzes ebenso amüsiert. Die Besucher bedanken sich mit langem und herzlichem Applaus für einen wunderbaren Theaterabend.
Hannelore Aldag, Buxtehuder Tageblatt, 12.10.2010

Von solchen Stücken gerne mehr!
kh, Holsteinischer Kurier, 09.11.2010

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/blutentraume/ Mon, 04 Aug 2014 10:19:18 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/blutentraume/
Antrödeln 2015 / Sonntag, 19. April 2015, 11:00 Uhr Neben den Trödelmärkten in den Gräften sind die Flohmärkte in Stadthalle überaus beliebt bei Besuchern und privaten Beschickern der Region.

Die Ausstellungsflächen befinden sich in der Stadthalle und im Rondell.

Angebot von A – Z

Auf einem Flohmarkt wie diesem wechseln alle nur möglichen Dinge des Alltags sowie auch manche Raritäten den Besitzer: Das Sortiment geht von Geschirr und Technik über Spielzeug und Kleidung zu Sammlerstücken und Kuriositäten! Dazu bietet er den großen Vorteil, die Ware direkt zu begutachten und bei Gefallen sofort mitzunehmen – im Gegensatz zu diversen Internetbörsen.

Hier treffen sich wirklich alle: Egal ob Schüler, Azubi oder Student, Familie oder Single, Rentner oder Berufstätige, kleiner oder großer Geldbeutel!

Öffnungszeiten:

Das beliebte Stöbern, Feilschen, Kungeln und Handeln findet in der Zeit von 11 – 17 Uhr statt. In dieser Zeit ist natürlich auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Teilnahmebedingungen für Aussteller:

  • Zugelassen sind ausschließlich private Anbieter.
  • Der Handel mit Neuware, Getränken, Lebensmitteln sowie Waffen ist ausdrücklich untersagt.
  • Eine Rückgabe des Standtickets ist nicht möglich.
  • Das Befahren des Geländes mit Autos ist grundsätzlich untersagt – bitte nutzen Sie die angrenzenden kostenlosen Parkflächen an der Stadthalle.
  • Den Anweisungen unserer Ordner ist Folge zu leisten.
  • Der Flohmarkt findet bei jedem Wetter statt.
  • Tische müssen mitgebracht werden, optimal ist ein Tapeziertisch.

Standgebühr für eine Standfläche, 3 Meter Front, 2-3 Meter Tiefe:

Im Außengelände: 23,00 €
In der Stadthalle: 33,00 €
zzgl. Müllpfand in Höhe von 5,00 €

Dieses erstatten wir Ihnen gegen Vorlage des Standtickets ausschließlich in der Zeit von 16 – 18 Uhr des Flohmarkttages, sofern Sie Ihren Standplatz aufgeräumt und müllfrei hinterlassen.

Aufbauen können Sie ihren Stand bereits ab 8:00 Uhr und bis 18:00 sollte ihr Stand geräumt sein.

Datenschutzrechtlicher Hinweis:

Die erfragten personenbezogenen Daten werden zur weiteren Bearbeitung benötigt. Ihre Erhebung erfolgt gemäß § 13 des Bundesdatenschutzgesetzes, den einschlägigen landesrechlichen Datenschutzvorschriften und den §§ 60 b, 64 – 71 b der Gewerbeordnung.

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/antrodeln-2015/ Mon, 07 Jul 2014 16:19:04 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/antrodeln-2015/
Gunther Emmerlich / Freitag, 24. April 2015, 20:00 Uhr Am Flügel: Klaus Bender

Klassische Highlights aus drei verschiedenen Musikgattungen,

dazwischen Anekdotisches, Dummes und Gescheites über

Lieder und Opern, ihre Schöpfer und Interpreten.

In einem außergewöhnlichen Konzert erklingen Lieder und Arien aus drei Jahrhunderten. Während in herkömmlichen Liederabenden meistens Liedgruppen bestimmter Komponisten die Gliederung ausmachen, sind in diesem Programm inhaltliche Zusammenhänge gegeben.

Heitere Kunstlieder z.B. von Telemann, Haydn, Beethoven und Komponisten des 20. Jahrhundert stehen abwechslungsreich nebeneinander, durch aphoristische Zwischentexte gedanklich verbunden.

Es folgen Opernarien u.a. von Mozart, Weber und Strauß, gemischt mit Anekdoten und beliebten Musicalmelodien wie „Ol` man river“ oder „Wenn ich einmal reich wär“.

Die größte Besonderheit des Abends ist jedoch, dass Gunther Emmerlich als Sänger anspruchsvoller Lieder und Arien stimmlich ebenso präsent ist, wie als Moderator der teils sinnigen, teils unsinnigen, aber immer geistig-witzigen Bemerkungen.

Eine Vielseitigkeit, die in dieser Art einmalig ist.

Gunther Emmerlich

Im thüringischen Eisenberg geboren, studierte Gunther Emmerlich zunächst an der Ingenieurschule für Bauwesen in Erfurt, ehe er nach fünfjährigem Studium 1972 die Hochschule für Musik “Franz Liszt” in Weimar in der Fachrichtung Operngesang absolvierte.

20 Jahre agierte der Künstler als festes Ensemblemitglied der Semperoper Dresden, wo er als Bass große Erfolge verbuchen konnte (Osmin, Dulcamara, Alfonso, Bartolo, Basilio…).

Zu seinen Paraderollen zählen darüber hinaus: Sir John Falstaff (Die lustigen Weiber von Windsor), Sarastro (Die Zauberflöte), der Milchmann Tevje (Anatevka), Doolittle (My Fair Lady) und Sallah Shabati (gleichnamiges Musical von E. Kishon).

Mit Solisten der Sächsischen Staatskapelle gibt er Konzerte mit Kirchenmusik und als “Semper House Band”mit Swing und Dixieland.
Sein Pianist Klaus Bender begleitet ihn bei Liederabenden und bei Programmen mit seiner langjährigen Duettpartnerin Deborah Sasson.

Mit Eva Lind und Ensemble gibt es seit 2010 das sehr erfolgreiche gemeinsame Programm “Frühling im Herzen”, mit beiden genannten Sopranistinnen natürlich auch die großen Klassik- und Opern-Galas zusammen mit den renommiertesten Orchestern in den bekanntesten Konzertsälen und Open Air Veranstaltungsstätten.

Gunther Emmerlich gastierte bisher in fast allen europäischen Ländern, Asien, Nord- und Südamerika (erst vergangenes Jahr in der Carnegie Hall in New York), lebt in Dresden, ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Er ist Moderator von beliebten Fernsehsendungen verschiedener Genres, ist Botschafter der Carreras Leukämie-Stiftung und wurde unter anderem mit dem “Bambi” und dem Bundesverdienstkreuz geehrt.

Er ist Ehrenbürger seiner Geburtsstadt Eisenberg und Wein-Botschafter des Weinanbaugebietes Saale-Unstrut.

Über ein Dutzend CDs verschiedener musikalischer Richtungen hat er bisher veröffentlicht, 2007 erschien mit großem Erfolg sein Buch “Ich wollte mich mal ausreden lassen…” mit heiteren autobiografischen Geschichten, 2010 nun das lang erwartete zweite Buch “ZUGABE – Anekdoten, Ansichten und anderes”.

Veranstalter: Kulturdirektion Dr. Löher

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/gunther-emmerlich/ Tue, 03 Jun 2014 17:41:46 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/gunther-emmerlich/
Springmaus – Improvisationstheater / Samstag, 25. April 2015, 20:00 Uhr Love is in the air! Darauf können Sie sich in dem neuen Springmaus Programm ab April 2015 verlassen!

Die deutschlandweit bekannteste Improvisationstheatergruppe Springmaus ist seit 1982 mit verschiedenen Live-Programmen in ganz Deutschland unterwegs. Erfolgreiche Comedians und Kabarettisten wie Dirk Bach, Bernhard Hoëcker, Tetje Mierendorf und Ralf Schmitz haben ihre Karriere als Ensemble-Mitglied der Springmaus begonnen.

In der neuen himmelhochjauchzenden Impro-Bühnenshow der Springmaus, mit der sie voller Frühlingsgefühle Ihre Stadt mit grenzenloser Liebe beglücken werden, wird es „Bombastisch Romantisch“. Erleben Sie von Adam & Eva über Romeo & Julia bis hin zu Bonnie & Clyde die schönsten Liebesgeschichten der Welt in einer herz- und lachmuskel-zerreißenden Neuauflage. Kommen Sie mit oder ohne Ihre bessere Hälfte und lassen Sie die Liebe in Ihr Herz! Springmaus ♥ Dich!

Infos und Termine unter www.springmaus.com

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/springmaus-improvisationstheater/ Tue, 29 Apr 2014 15:40:24 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/springmaus-improvisationstheater/
FANTASY / Samstag, 9. Mai 2015, 19:30 Uhr Fantasy sind eines der derzeit begehrtesten deutschen Schlager-Duos: Die Fans lieben Freddy und Martin für ihre sympathische Art und ihre erfrischenden Popschlager.

Nach einer erfolgreichen ersten Solo-Tournee werden die beiden nun auch 2015 einzelne, ausgewählte Konzerte spielen – und ihr Publikum, wie der Titel des brandneuen Albums verspricht, für eine Nacht ins Paradies entführen.

Mehr Informationen: www.fantasymusik.de

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/fantasy/ Tue, 22 Apr 2014 14:12:04 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/fantasy/
Maiflohmarkt / Sonntag, 17. Mai 2015, 11:00 Uhr Neben den Trödelmärkten in den Gräften sind die Flohmärkte rund um die Stadthalle überaus beliebt bei Besuchern und privaten Beschickern der Region.
Beide Veranstaltungen finden im Wechsel jeweils zwei mal pro Sommerhalbjahr statt.

Die Ausstellungsflächen befinden sich in der Stadthalle, im Rondell und im Park.

Angebot von A – Z

Auf einem Flohmarkt wie diesem wechseln alle nur möglichen Dinge des Alltags sowie auch manche Raritäten den Besitzer: Das Sortiment geht von Geschirr und Technik über Spielzeug und Kleidung zu Sammlerstücken und Kuriositäten! Dazu bietet er den großen Vorteil, die Ware direkt zu begutachten und bei Gefallen sofort mitzunehmen – im Gegensatz zu diversen Internetbörsen.

Hier treffen sich wirklich alle: Egal ob Schüler, Azubi oder Student, Familie oder Single, Rentner oder Berufstätige, kleiner oder großer Geldbeutel!

Öffnungszeiten:

Das beliebte Stöbern, Feilschen, Kungeln und Handeln findet in der Zeit von 11 – 17 Uhr statt. In dieser Zeit ist natürlich auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Teilnahmebedingungen für Aussteller:

  • Zugelassen sind ausschließlich private Anbieter.
  • Der Handel mit Neuware, Getränken, Lebensmitteln sowie Waffen ist ausdrücklich untersagt.
  • Eine Rückgabe des Standtickets ist nicht möglich.
  • Das Befahren des Geländes mit Autos ist grundsätzlich untersagt – bitte nutzen Sie die angrenzenden kostenlosen Parkflächen an der Stadthalle.
  • Den Anweisungen unserer Ordner ist Folge zu leisten.
  • Der Flohmarkt findet bei jedem Wetter statt.

Standgebühr für eine Standfläche:

Im Außengelände: 23,00 €
In der Stadthalle: 33,00 €
zzgl. Müllpfand in Höhe von 5,00 €

Dieses erstatten wir Ihnen gegen Vorlage des Standtickets ausschließlich in der Zeit von 16 – 18 Uhr des Flohmarkttages, sofern Sie Ihren Standplatz aufgeräumt und müllfrei hinterlassen.

Aufbauen können Sie ihren Stand bereits ab 8:00 Uhr und bis 18:00 sollte ihr Stand geräumt sein.

Datenschutzrechtlicher Hinweis:

Die erfragten personenbezogenen Daten werden zur weiteren Bearbeitung benötigt. Ihre Erhebung erfolgt gemäß § 13 des Bundesdatenschutzgesetzes, den einschlägigen landesrechlichen Datenschutzvorschriften und den §§ 60 b, 64 – 71 b der Gewerbeordnung.

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/maiflohmarkt-2/ Mon, 07 Jul 2014 16:24:13 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/maiflohmarkt-2/
David & Götz / Samstag, 30. Mai 2015, 20:00 Uhr EIN Konzertflügel ist einsam – deshalb ZWEI !

Auf der Bühne zwei Konzertflügel und zwei Pianisten. Sie verlangen sich selbst und den Instrumenten alles ab. Eine weltweit einmalige Show an zwei Flügeln.

DAVID & GÖTZ – DIE SHOWPIANISTEN begeistern Menschen von 8 – 80 Jahren. Unverwechselbar: Der typische DAVID & GÖTZ-Sound. Jedes Stück eigenhändig von den Künstlern für zwei Flügel arrangiert, jedes Stück ein Unikat. Ein Feuerwerk der Stilistiken: Von Mozart bis Metallica. Klassik und Grand Hits gesungen im Duett. Filmmusik, Musical, Boogie, Pop- und Rocksongs. Pianistische Husarenstücke mit unfassbaren Oktav Läufen, perfekt abgestimmt, mit feinem Humor moderiert. Eine Klangsymphonie von Instrumenten und Stimmen mit tiefen Emotionen. Es wird gestaunt, gelacht und das Publikum ist mittendrin.

Das Programm schlägt einen kreativen Bogen von anspruchsvollen und virtuosen Adaptionen klassischer Musik über die Goldenen Zwanziger bis hin zu Swing, Pop und natürlich Boogie Woogie. Verbindendes Element sind intelligente und witzigamüsante Moderationen. Beide Künstler singen auch und bieten eine Performance, die nichts mit einem herkömmlichen Klavierkonzert zu tun hat. David, der geborene Entertainer und Götz, der smarte Gentleman. DAVID & GÖTZ – DIE SHOWPIANISTEN sprechen Menschen an, die über konservative Klavierkonzerte hinaus Show und Unterhaltung schätzen. Ob junge Zuschauer oder Kultur- Abonnenten in reiferem Alter, der Funke springt unweigerlich über.

Mozart, Beethoven, Brahms und Liszt, DAVID & GÖTZ – DIE SHOWPIANISTEN gelingt treffsicher ein gewagter Weg durch die Musikgeschichte in die Neuzeit zu Rock’n-Roll und Pop-Hymnen.

Einmalig sind Dynamik und Präsentation. DAVID & GÖTZ – DIE SHOWPIANISTEN fangen jeden ein. Das 2009 gegründete Duo spielt in deutschen Staats- und Stadttheatern sowie Stadthallen. Internationale Gastspiele in Moskau, Dubai, Tokio und regelmäßige Fernsehauftritte in ARD und ZDF sprechen eine überzeugende Sprache.

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/david-gotz/ Thu, 26 Jun 2014 11:37:43 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/david-gotz/
Olaf Schubert & seine Freunde / Dienstag, 9. Juni 2015, 20:00 Uhr Der neue Schubert ist da. Gott sei Dank in alter Form, denn er sagt wie immer: „So!“

„SO“ sind nicht nur Olaf Schuberts spiegelbildliche Initialen – vielmehr sprechen diese beiden Buchstaben für ihn selbst, denn wer “So!” sagt, hat Reserven. Dass Schubert diese Reserven überhaupt aktivieren muss, ist unwahrscheinlich, seine Akkus sind voll und selbst im gewöhnlichen Standby gibt er schon 150 % Leistung.

Seine Auftritte sind legendär und es gelingt ihm, die etwas mageren 65 kg schubertschen Lebendgewichts durch schiere Bühnenpräsenz wie eine Tonne wirken zu lassen. Man weiß es: Olaf ist untergewichtig, aber überbegabt. Schubert wird wie immer viel erzählen, obendrein singen und es ist zu befürchten, dass er auch tanzt.

Jene, die versäumt haben, ihn live zu sehen, werden es irgendwann bereuen, denn wie steht schon geschrieben: Selig sind die, die ihn schon erleben durften.

Also strömet zu Hauf – er wird euch erleuchten!

„Der Mahner und Erinnerer“ „Der Vergewaltiger des Bösen“ „Das Wunder im Pollunder“ ist wieder live auf Tour.

Alles über Olaf Schubert erfahren Sie unter:

www.olaf-schubert.de

Hinweis: Ersatztermin für die zunächst am 06.09.2014 geplante Veranstaltung. Tickets für den ursprünglichen Termin behalten ihre Gültigkeit für diese aktuelle Veranstaltung.

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/olaf-schubert-seine-freunde-2/ Fri, 17 Jan 2014 13:15:20 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/olaf-schubert-seine-freunde-2/
Volker Pispers / Freitag, 14. August 2015, 20:00 Uhr Unter dem Titel “Bis Neulich” spielt Volker Pispers ein munter vor sich hinwucherndes und mutierendes Kabarettprogramm, das im Herbst 2002 als BEST OF aus 20 Jahren das Bühnenlicht erblickt hat und mittlerweile eine ständig aktualisierte, wilde Mischung aus ganz alten und ganz neuen Texten ist.

Als “Kabarettprogramm in progress” ist kein Abend genau wie der andere, und wenn Sie “Bis Neulich” ein paar Monate später wieder besuchen, werden Sie schon wieder Einiges vermissen, was Sie heute gehört haben und Einiges hören, was Sie heute zwangsläufig vermissen mußten.

So spiegelt das Programm den Zustand der Republik: Das Immerneue im Ewiggleichen. Denn während uns der Medienzirkus mit seinen Sprechblasenjongleuren vorgaukelt, daß ständig etwas passiert, tut sich bei den grundlegenden Problemen so gut wie gar nichts.

Seinen grundlegenden Stil hat Volker Pispers dabei über die Jahre nicht verändert. Er ist der freundliche und scheinbar harmlos daherredende Conférencier geblieben, der – eben noch lächelnd – plötzlich hundsgemein werden kann. Respekt sucht man in Pispers´ Programmen vergeblich. Unverblümt, kraß und direkt pendelt er zwischen bitterböse und charmant-witzig, wenn er die Absurditäten der Welt zu Ende denkt. Seine Verarbeitung von Zitaten, seine gewagten Rechenoperationen und seine Zukunftsszenarien versöhnen das Publikum durch ein befreiendes Lachen mit seiner eigenen gefühlten Wirklichkeit.

Veranstalter: Wirtschaft und Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/volker-pispers-2/ Tue, 25 Mar 2014 17:28:13 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/volker-pispers-2/
Urban Priol / Samstag, 12. September 2015, 20:00 Uhr Deutschland hat gewählt. Es war eine Schicksalswahl. Schon die achtzehnte. Die deutsche Permanentschicksalswahl ist volljährig geworden und durfte sich selbst in der Urne versenken. Und jetzt? Alles formiert sich neu, nach der Wahl ist vor der Wahl. Wichtiges wird aufgeschoben, denn schon stehen die nächsten Landtagswahlen vor der Tür, die entscheidend sein könnten als Richtungswahl für die nächste bundesweite Schicksalswahl. Die Daily Soap der Kreuzchenmacher – und am nächsten Tag ist die Stimme weg. War das alles? Neue Nasen, alte Phrasen, alter Wein in alten Schläuchen – wenn es denn Wein ist.

Und nun?

Verzweifeln? Resignieren? Aufgeben? Quatsch!
-”Nö”, sagt da der Priol.

Lustvoll zerfleddert er die tagesaktuelle Politik, bringt weggenuschelte Politphrasen logopädisch auf den Punkt des ausgerülpsten Urheberrechts zurück und fragt sich:

-”Müssen wir das ernst nehmen?”

Blödsinn. Die schönsten Geschichten schreibt der gut gefüllte Mustopf des alltäglichen Wahnsinns selbst. In echt, in virtuell, und im prallen Leben.

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/urban-priol/ Mon, 04 Aug 2014 11:52:53 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/urban-priol/
“Altweiber-Sommer”-Trödel / Sonntag, 13. September 2015, 11:00 Uhr Neben den Trödelmärkten in den Gräften sind die Flohmärkte rund um die Stadthalle überaus beliebt bei Besuchern und privaten Beschickern der Region.
Beide Veranstaltungen finden im Wechsel jeweils zwei mal pro Sommerhalbjahr statt.

Die Ausstellungsflächen befinden sich in der Stadthalle, im Rondell und im Park.

Angebot von A – Z

Auf einem Flohmarkt wie diesem wechseln alle nur möglichen Dinge des Alltags sowie auch manche Raritäten den Besitzer: Das Sortiment geht von Geschirr und Technik über Spielzeug und Kleidung zu Sammlerstücken und Kuriositäten! Dazu bietet er den großen Vorteil, die Ware direkt zu begutachten und bei Gefallen sofort mitzunehmen – im Gegensatz zu diversen Internetbörsen.

Hier treffen sich wirklich alle: Egal ob Schüler, Azubi oder Student, Familie oder Single, Rentner oder Berufstätige, kleiner oder großer Geldbeutel!

Öffnungszeiten:

Das beliebte Stöbern, Feilschen, Kungeln und Handeln findet in der Zeit von 11 – 17 Uhr statt. In dieser Zeit ist natürlich auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Teilnahmebedingungen für Aussteller:

  • Zugelassen sind ausschließlich private Anbieter.
  • Der Handel mit Neuware, Getränken, Lebensmitteln sowie Waffen ist ausdrücklich untersagt.
  • Eine Rückgabe des Standtickets ist nicht möglich.
  • Das Befahren des Geländes mit Autos ist grundsätzlich untersagt – bitte nutzen Sie die angrenzenden kostenlosen Parkflächen an der Stadthalle.
  • Den Anweisungen unserer Ordner ist Folge zu leisten.
  • Der Flohmarkt findet bei jedem Wetter statt.

Standgebühr für eine Standfläche:

Im Außengelände: 23,00 €
In der Stadthalle: 33,00 €
zzgl. Müllpfand in Höhe von 5,00 €

Dieses erstatten wir Ihnen gegen Vorlage des Standtickets ausschließlich in der Zeit von 16 – 18 Uhr des Flohmarkttages, sofern Sie Ihren Standplatz aufgeräumt und müllfrei hinterlassen.

Aufbauen können Sie ihren Stand bereits ab 8:00 Uhr und bis 18:00 sollte ihr Stand geräumt sein.

Datenschutzrechtlicher Hinweis:

Die erfragten personenbezogenen Daten werden zur weiteren Bearbeitung benötigt. Ihre Erhebung erfolgt gemäß § 13 des Bundesdatenschutzgesetzes, den einschlägigen landesrechlichen Datenschutzvorschriften und den §§ 60 b, 64 – 71 b der Gewerbeordnung.

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/altweiber-sommer-trodel/ Mon, 07 Jul 2014 16:26:30 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/altweiber-sommer-trodel/
Herbert Knebels Affentheater / Donnerstag, 17. September 2015, 20:00 Uhr Boh glaubse, schon wieder en neues Programm von Herbert Knebels Affentheater! Tja, und son neues Programm brauch natürlich auch en Name, und der is: Männer ohne Nerven.

Jetz mach der eine oder andere denken, dat hab ich mir schon immer gedacht, dat die keine Nerven haben, sons würden se so Programme nich machen. Und dat stimmt auch! Aber et gibt noch jede Menge Situationen im Leben von uns, speziell als Mann, wo du mit Nerven keine Chance has, nich ma mit Nerven wie Drahtseile, zum Beispiel bei die erste Kontaktaufnahme mit ein andern Geschlecht oder auch Kindergeburtstach oder S-Bahn fahren oder nach 18.00 Uhr inne Essener Zitty …. Gut, dat sind gez Extrembeispiele, aber kommt ja vor. Jedenfalls geht et um all sowat in unserm Programm, aber nich nur, sons wär ja langweilig. Deswegen is auch wieder töfte Musik mit dabei und jede Menge spitzen Witze, wo man denkt, da hätt ich auch selber drauf kommen können und gez muss ich dafür auch noch Eintritt zahlen. Ja, Ihr habt Nerven!

Viel Spass also beim Zukucken dabei, wat wir ohne Nerven so alles anrichten!

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/herbert-knebels-affentheater-3/ Thu, 05 Jun 2014 10:49:44 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/herbert-knebels-affentheater-3/
Frieda Braun / Samstag, 24. Oktober 2015, 20:00 Uhr Wie begrüßt man sich ohne Ansteckungsgefahr, wenn die Grippewelle anrollt? Welche Kräuter und Tiere aus heimischen Gefilden sind essbar, wenn die Eurokrise uns in Armut stürzt? Was tun, wenn der Partner nur noch faul im Sessel sitzt? In „Rolle vorwärts“ präsentiert Frieda Braun ein Kursprogramm, das Lösungen für viele Lebensfragen und –krisen bieten soll.

Stolz berichtet die rührige Sauerländerin, dass sämtliche Seminare von „Experten“ aus dem eigenen Bekanntenkreis geleitet werden. Mit dabei sind u. a. die ehemalige Krankenschwester Erika, Hundebesitzer Rudi und die couragierte Autofahrerin Hanni.

Kurs-Sorgenkind: Nacktschwimmen bei Walgesang

Trotz breit angelegter Werbung: Der Kurs „Schwimmen bei Unterwassergesang“ findet keine Teilnehmer. Denn Kursleiterin Viola besteht darauf, dass in diesem Entspannungskurs keine Badetextilien getragen werden. Die Aussicht, ohne den festen Halt des Badeanzugs im Becken zu treiben, stößt bei Thekla, Mia, Brunhild und Frieda jedoch auf pure Ablehnung. Als Viola aber um Mithilfe bei der Produktion von Unterwassergesängen bittet, sind die Freundinnen sofort dabei!

Ehealltag: Das Smartphone funkt dazwischen

Wigbert berichtet Gattin Mia begeistert von seinem Smartphone. Er ist von den sagenhaften Möglichkeiten des kleinen Geräts so angetan, dass er es sogar mit ins Bett nimmt. Doch die Nachteile der innovativen Technik zeigen sich schnell, und Mia befürchtet, dass ihr Schatz durch ständiges Internetsurfen zum Neandertaler mutiert.

Im Tanzkurs „gegensteuern“

Ein Tanzkurs darf im selbst gebastelten Kursprogramm natürlich nicht fehlen. Doch Frieda verzweifelt: Obwohl Tanzlehrer Robert ihrem Ehemann Erwin mehrfach die einfachen Schritte des langsamen Walzers erklärt, bewegt sich das Paar nicht von der Stelle. Während alle anderen mit Schwung durch den Saal wirbeln, nimmt der eigenwillige Tanzstil ihres Partners für Frieda fast lebensbedrohliche Formen an. Doch zum Glück erkennt Robert die Bedrohung und hält gerade noch rechtzeitig die Musik an.

Friedas neues Programm feierte im Oktober 2012 Premiere. Mit verändertem Outfit und gewohnt herzerfrischenden Texten füllt die Kabarettistin Karin Berkenkopf seitdem die Hallen.

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/frieda-braun/ Tue, 29 Apr 2014 15:45:09 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/frieda-braun/
KISS FOREVER BAND / Samstag, 31. Oktober 2015, 20:00 Uhr Terminvorschau!

Weitere Informationen zur Band hier.

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/kiss-forever-band/ Fri, 04 Apr 2014 11:45:31 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/kiss-forever-band/