Stadthalle Soest - Veranstaltungskalender http://www.stadthalle-soest.de/veranstaltungskalender/rss_feed/ Aktuelle Veranstaltungen der Wirtschaft & Marketing Soest GmbH, Dasselwall 1, 59494 Soest. de-DE Blütenträume / Samstag, 18. April 2015, 20:00 Uhr EURO-STUDIO Landgraf, Wiederholungstournee

Regie: Kay Neumann
Ausstattung: Günter Hellweg

Mit Claudia Rieschel, Saskia Valencia,
Michael Altmann, Michael Derda, Renée Zalusky,
Hans-Peter Deppe, Antje Cornelissen, Armin Sengenberger

Wie immer hat Hübner ein aktuelles Problem thematisiert:
Wer in Rente geht, gehört im Gegensatz zu früheren Generationen heute noch lange nicht zum alten Eisen!

Inhalt:
All ihren Mut haben sie zusammengenommen die vier alleinstehenden Frauen und drei Männer, die sich für den Volkshochschulkurs ‚Fünfundfünfzig plus’ angemeldet haben, um eine – wie auch immer geartete – Zweisamkeit zu finden. Liebevoll, mit Leichtigkeit und Tiefgang, mit Witz und Ernst zeichnet Autor Hübner die Kursteilnehmer, wie sie mal forsch, mal schüchtern versuchen die ersten Schritte aufeinander zu machen. Kursleiter Jan stand, bevor er sich zum Coach umschulen ließ, noch als Wolkenschaf im Weihnachtsmärchen auf der Theaterbühne. Jetzt versucht der gescheiterte Schauspieler seinen ‚Schülern’ in einem auf fünf Sitzungen geplanten Flirt-Crashkurs nach neuesten Methoden Strategien zur Selbstvermarktung beizubringen: „Ihr seid das Produkt, das ihr verkaufen wollt“.

Sehr komisch zeigt Hübner, wie das Seminar schief geht, schief gehen muss, denn zu unterschiedlich sind die Lebensansichten von Jan und den Senioren. Der Kurs platzt. Aber sie wollen nicht aufgeben, ohne Jan treffen sie sich zu einer Abschlussfete, die zur Geburtsstunde einer neuen Idee wird. Beschwipst planen die gelernten 68er eine Alten-WG.

Das zartbittere Stück endet verhalten optimistisch: Nicht die Alten-WG kommt zustande. Doch vorsichtig bilden sich kleine Zweierbeziehungen, die beweisen, dass Alter nicht vor Liebe schützt…

Manchmal weiß man nicht, was mehr überrascht: wie Hübners Kollegen aktuelle gesellschaftsrelevante Probleme, die in der Luft liegen, unbeachtet lassen, oder wie Hübner als einziger deutschsprachiger Autor diese Themen, über die man täglich in der Zeitung liest, mit schlafwandlerischer Sicherheit aufgreift.

Pressestimmen:
Spannend, heiter und tiefgehend.
Carl Korte, WAZ/NRZ, 16.12.2010

Regisseur Kay Neumann führt sein großartiges Ensemble schrullig-liebenswerter Figuren intelligent durch alle Klippen der Melodramatik, zeigt Witz und Trauer, Resignation und Aufbruch, gibt Hoffnung und Zuversicht: Die wunderbare Inszenierung eines wunderbaren Stücks. (km), Wolfsburger Allgemeine Zeitung, 30.11.2010

Ein starkes Stück.

Westfalen Blatt / Höxtersche Zeitung, 18.11.2010

Gelungenes Theaterstück über die „Best Ager“ begeistert.
Herzhafte Lacher und Betroffenheit, Humor und Traurigkeit – dazwischen spielt sich echtes Theater ab. All diese Emotionen bot das hochkarätig besetzte Theaterensemble.

(mf), Badisches Tagblatt, 13.12.2010

Eine Inszenierung, bei der die Zuschauer voll auf ihre Kosten kamen. Starke und glänzend aufgelegte Schauspieler sorgten von Anfang an für einen kurzweiligen Abend mit vielen nachdenklich stimmenden Momenten.
Susanne Beyer, Braunschweiger Zeitung, 09.11.2010

Ein sehr gefühlvoll umgesetztes Thema, das Jung und Alt gleichermaßen begeisterte.
(sjk), Acher- und Bühler Bote, 13.12.2010

„Blütenträume“ ist ein dramaturgisches Meisterwerk des Boulevardtheaters von Lutz Hübner, genial umgesetzt von Regisseur Kay Neumann. Komik und Tragik sind hier so elegant verschmolzen, dass es ein großes Vergnügen ist, sich in den dargestellten Charakteren selbst wieder zu erkennen.
Otto Hartel, Ebersberger Zeitung, 16.12.2010

So sieht gutes Theater aus. Und so war’s!
Andreas Stolz, Wolfsburger Nachrichten, 29.11.2010

Aus dem wahren Leben gegriffene „Blütenträume“ begeistern Publikum.
(agn), Mittelbayerische Zeitung, 24.11.2010

Das Publikum lässt sich vom überwältigenden Spiel einer achtköpfigen Truppe fesseln, die wie aus einem Guss gemacht ist. Das Publikum ist zutiefst gerührt, aber angesichts der Situationskomik und des Dialogwitzes ebenso amüsiert. Die Besucher bedanken sich mit langem und herzlichem Applaus für einen wunderbaren Theaterabend.
Hannelore Aldag, Buxtehuder Tageblatt, 12.10.2010

Von solchen Stücken gerne mehr!
kh, Holsteinischer Kurier, 09.11.2010

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/blutentraume/ Mon, 04 Aug 2014 10:19:18 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/blutentraume/
Antrödeln 2015 / Sonntag, 19. April 2015, 11:00 Uhr Neben den Trödelmärkten in den Gräften sind die Flohmärkte in Stadthalle überaus beliebt bei Besuchern und privaten Beschickern der Region.

Die Ausstellungsflächen befinden sich in der Stadthalle und im Rondell.

Angebot von A – Z

Auf einem Flohmarkt wie diesem wechseln alle nur möglichen Dinge des Alltags sowie auch manche Raritäten den Besitzer: Das Sortiment geht von Geschirr und Technik über Spielzeug und Kleidung zu Sammlerstücken und Kuriositäten! Dazu bietet er den großen Vorteil, die Ware direkt zu begutachten und bei Gefallen sofort mitzunehmen – im Gegensatz zu diversen Internetbörsen.

Hier treffen sich wirklich alle: Egal ob Schüler, Azubi oder Student, Familie oder Single, Rentner oder Berufstätige, kleiner oder großer Geldbeutel!

Öffnungszeiten:

Das beliebte Stöbern, Feilschen, Kungeln und Handeln findet in der Zeit von 11 – 17 Uhr statt. In dieser Zeit ist natürlich auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Teilnahmebedingungen für Aussteller:

  • Zugelassen sind ausschließlich private Anbieter.
  • Der Handel mit Neuware, Getränken, Lebensmitteln sowie Waffen ist ausdrücklich untersagt.
  • Eine Rückgabe des Standtickets ist nicht möglich.
  • Das Befahren des Geländes mit Autos ist grundsätzlich untersagt – bitte nutzen Sie die angrenzenden kostenlosen Parkflächen an der Stadthalle.
  • Den Anweisungen unserer Ordner ist Folge zu leisten.
  • Der Flohmarkt findet bei jedem Wetter statt.
  • Tische müssen mitgebracht werden, optimal ist ein Tapeziertisch.

Standgebühr für eine Standfläche, 3 Meter Front, 2-3 Meter Tiefe:

Im Außengelände: 25,00 €
In der Stadthalle: 35,00 €
zzgl. Müllpfand in Höhe von 5,00 €

Dieses erstatten wir Ihnen gegen Vorlage des Standtickets ausschließlich in der Zeit von 16 – 18 Uhr des Flohmarkttages, sofern Sie Ihren Standplatz aufgeräumt und müllfrei hinterlassen.

Aufbauen können Sie ihren Stand bereits ab 8:00 Uhr und bis 18:00 sollte ihr Stand geräumt sein.

Datenschutzrechtlicher Hinweis:

Die erfragten personenbezogenen Daten werden zur weiteren Bearbeitung benötigt. Ihre Erhebung erfolgt gemäß § 13 des Bundesdatenschutzgesetzes, den einschlägigen landesrechlichen Datenschutzvorschriften und den §§ 60 b, 64 – 71 b der Gewerbeordnung.

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/antrodeln-2015/ Mon, 07 Jul 2014 16:19:04 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/antrodeln-2015/
Gunther Emmerlich / Freitag, 24. April 2015, 20:00 Uhr Am Flügel: Klaus Bender

Klassische Highlights aus drei verschiedenen Musikgattungen,

dazwischen Anekdotisches, Dummes und Gescheites über

Lieder und Opern, ihre Schöpfer und Interpreten.

In einem außergewöhnlichen Konzert erklingen Lieder und Arien aus drei Jahrhunderten. Während in herkömmlichen Liederabenden meistens Liedgruppen bestimmter Komponisten die Gliederung ausmachen, sind in diesem Programm inhaltliche Zusammenhänge gegeben.

Heitere Kunstlieder z.B. von Telemann, Haydn, Beethoven und Komponisten des 20. Jahrhundert stehen abwechslungsreich nebeneinander, durch aphoristische Zwischentexte gedanklich verbunden.

Es folgen Opernarien u.a. von Mozart, Weber und Strauß, gemischt mit Anekdoten und beliebten Musicalmelodien wie „Ol` man river“ oder „Wenn ich einmal reich wär“.

Die größte Besonderheit des Abends ist jedoch, dass Gunther Emmerlich als Sänger anspruchsvoller Lieder und Arien stimmlich ebenso präsent ist, wie als Moderator der teils sinnigen, teils unsinnigen, aber immer geistig-witzigen Bemerkungen.

Eine Vielseitigkeit, die in dieser Art einmalig ist.

Gunther Emmerlich

Im thüringischen Eisenberg geboren, studierte Gunther Emmerlich zunächst an der Ingenieurschule für Bauwesen in Erfurt, ehe er nach fünfjährigem Studium 1972 die Hochschule für Musik “Franz Liszt” in Weimar in der Fachrichtung Operngesang absolvierte.

20 Jahre agierte der Künstler als festes Ensemblemitglied der Semperoper Dresden, wo er als Bass große Erfolge verbuchen konnte (Osmin, Dulcamara, Alfonso, Bartolo, Basilio…).

Zu seinen Paraderollen zählen darüber hinaus: Sir John Falstaff (Die lustigen Weiber von Windsor), Sarastro (Die Zauberflöte), der Milchmann Tevje (Anatevka), Doolittle (My Fair Lady) und Sallah Shabati (gleichnamiges Musical von E. Kishon).

Mit Solisten der Sächsischen Staatskapelle gibt er Konzerte mit Kirchenmusik und als “Semper House Band”mit Swing und Dixieland.
Sein Pianist Klaus Bender begleitet ihn bei Liederabenden und bei Programmen mit seiner langjährigen Duettpartnerin Deborah Sasson.

Mit Eva Lind und Ensemble gibt es seit 2010 das sehr erfolgreiche gemeinsame Programm “Frühling im Herzen”, mit beiden genannten Sopranistinnen natürlich auch die großen Klassik- und Opern-Galas zusammen mit den renommiertesten Orchestern in den bekanntesten Konzertsälen und Open Air Veranstaltungsstätten.

Gunther Emmerlich gastierte bisher in fast allen europäischen Ländern, Asien, Nord- und Südamerika (erst vergangenes Jahr in der Carnegie Hall in New York), lebt in Dresden, ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Er ist Moderator von beliebten Fernsehsendungen verschiedener Genres, ist Botschafter der Carreras Leukämie-Stiftung und wurde unter anderem mit dem “Bambi” und dem Bundesverdienstkreuz geehrt.

Er ist Ehrenbürger seiner Geburtsstadt Eisenberg und Wein-Botschafter des Weinanbaugebietes Saale-Unstrut.

Über ein Dutzend CDs verschiedener musikalischer Richtungen hat er bisher veröffentlicht, 2007 erschien mit großem Erfolg sein Buch “Ich wollte mich mal ausreden lassen…” mit heiteren autobiografischen Geschichten, 2010 nun das lang erwartete zweite Buch “ZUGABE – Anekdoten, Ansichten und anderes”.

Veranstalter: Kulturdirektion Dr. Löher

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/gunther-emmerlich/ Tue, 03 Jun 2014 17:41:46 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/gunther-emmerlich/
Springmaus – Improvisationstheater / Samstag, 25. April 2015, 20:00 Uhr Love is in the air! Darauf können Sie sich in dem neuen Springmaus Programm ab April 2015 verlassen!

Die deutschlandweit bekannteste Improvisationstheatergruppe Springmaus ist seit 1982 mit verschiedenen Live-Programmen in ganz Deutschland unterwegs. Erfolgreiche Comedians und Kabarettisten wie Dirk Bach, Bernhard Hoëcker, Tetje Mierendorf und Ralf Schmitz haben ihre Karriere als Ensemble-Mitglied der Springmaus begonnen.

In der neuen himmelhochjauchzenden Impro-Bühnenshow der Springmaus, mit der sie voller Frühlingsgefühle Ihre Stadt mit grenzenloser Liebe beglücken werden, wird es „Bombastisch Romantisch“. Erleben Sie von Adam & Eva über Romeo & Julia bis hin zu Bonnie & Clyde die schönsten Liebesgeschichten der Welt in einer herz- und lachmuskel-zerreißenden Neuauflage. Kommen Sie mit oder ohne Ihre bessere Hälfte und lassen Sie die Liebe in Ihr Herz! Springmaus ♥ Dich!

Infos und Termine unter www.springmaus.com

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/springmaus-improvisationstheater/ Tue, 29 Apr 2014 15:40:24 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/springmaus-improvisationstheater/
FANTASY / Samstag, 9. Mai 2015, 19:30 Uhr Fantasy sind eines der derzeit begehrtesten deutschen Schlager-Duos: Die Fans lieben Freddy und Martin für ihre sympathische Art und ihre erfrischenden Popschlager.

Nach einer erfolgreichen ersten Solo-Tournee werden die beiden nun auch 2015 einzelne, ausgewählte Konzerte spielen – und ihr Publikum, wie der Titel des brandneuen Albums verspricht, für eine Nacht ins Paradies entführen.

Mehr Informationen: www.fantasymusik.de

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/fantasy/ Tue, 22 Apr 2014 14:12:04 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/fantasy/
Maiflohmarkt / Sonntag, 17. Mai 2015, 11:00 Uhr Neben den Trödelmärkten in den Gräften sind die Flohmärkte rund um die Stadthalle überaus beliebt bei Besuchern und privaten Beschickern der Region.
Beide Veranstaltungen finden im Wechsel jeweils zwei mal pro Sommerhalbjahr statt.

Die Ausstellungsflächen befinden sich in der Stadthalle, im Rondell und im Park.

Angebot von A – Z

Auf einem Flohmarkt wie diesem wechseln alle nur möglichen Dinge des Alltags sowie auch manche Raritäten den Besitzer: Das Sortiment geht von Geschirr und Technik über Spielzeug und Kleidung zu Sammlerstücken und Kuriositäten! Dazu bietet er den großen Vorteil, die Ware direkt zu begutachten und bei Gefallen sofort mitzunehmen – im Gegensatz zu diversen Internetbörsen.

Hier treffen sich wirklich alle: Egal ob Schüler, Azubi oder Student, Familie oder Single, Rentner oder Berufstätige, kleiner oder großer Geldbeutel!

Öffnungszeiten:

Das beliebte Stöbern, Feilschen, Kungeln und Handeln findet in der Zeit von 11 – 17 Uhr statt. In dieser Zeit ist natürlich auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Teilnahmebedingungen für Aussteller:

  • Zugelassen sind ausschließlich private Anbieter.
  • Der Handel mit Neuware, Getränken, Lebensmitteln sowie Waffen ist ausdrücklich untersagt.
  • Eine Rückgabe des Standtickets ist nicht möglich.
  • Das Befahren des Geländes mit Autos ist grundsätzlich untersagt – bitte nutzen Sie die angrenzenden kostenlosen Parkflächen an der Stadthalle.
  • Den Anweisungen unserer Ordner ist Folge zu leisten.
  • Der Flohmarkt findet bei jedem Wetter statt.

Standgebühr für eine Standfläche:

Im Außengelände: 25,00 €
In der Stadthalle: 35,00 €
zzgl. Müllpfand in Höhe von 5,00 €

Dieses erstatten wir Ihnen gegen Vorlage des Standtickets ausschließlich in der Zeit von 16 – 18 Uhr des Flohmarkttages, sofern Sie Ihren Standplatz aufgeräumt und müllfrei hinterlassen.

Aufbauen können Sie ihren Stand bereits ab 8:00 Uhr und bis 18:00 sollte ihr Stand geräumt sein.

Datenschutzrechtlicher Hinweis:

Die erfragten personenbezogenen Daten werden zur weiteren Bearbeitung benötigt. Ihre Erhebung erfolgt gemäß § 13 des Bundesdatenschutzgesetzes, den einschlägigen landesrechlichen Datenschutzvorschriften und den §§ 60 b, 64 – 71 b der Gewerbeordnung.

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/maiflohmarkt-2/ Mon, 07 Jul 2014 16:24:13 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/maiflohmarkt-2/
David & Götz / Samstag, 30. Mai 2015, 20:00 Uhr EIN Konzertflügel ist einsam – deshalb ZWEI !

Auf der Bühne zwei Konzertflügel und zwei Pianisten. Sie verlangen sich selbst und den Instrumenten alles ab. Eine weltweit einmalige Show an zwei Flügeln.

DAVID & GÖTZ – DIE SHOWPIANISTEN begeistern Menschen von 8 – 80 Jahren. Unverwechselbar: Der typische DAVID & GÖTZ-Sound. Jedes Stück eigenhändig von den Künstlern für zwei Flügel arrangiert, jedes Stück ein Unikat. Ein Feuerwerk der Stilistiken: Von Mozart bis Metallica. Klassik und Grand Hits gesungen im Duett. Filmmusik, Musical, Boogie, Pop- und Rocksongs. Pianistische Husarenstücke mit unfassbaren Oktav Läufen, perfekt abgestimmt, mit feinem Humor moderiert. Eine Klangsymphonie von Instrumenten und Stimmen mit tiefen Emotionen. Es wird gestaunt, gelacht und das Publikum ist mittendrin.

Das Programm schlägt einen kreativen Bogen von anspruchsvollen und virtuosen Adaptionen klassischer Musik über die Goldenen Zwanziger bis hin zu Swing, Pop und natürlich Boogie Woogie. Verbindendes Element sind intelligente und witzigamüsante Moderationen. Beide Künstler singen auch und bieten eine Performance, die nichts mit einem herkömmlichen Klavierkonzert zu tun hat. David, der geborene Entertainer und Götz, der smarte Gentleman. DAVID & GÖTZ – DIE SHOWPIANISTEN sprechen Menschen an, die über konservative Klavierkonzerte hinaus Show und Unterhaltung schätzen. Ob junge Zuschauer oder Kultur- Abonnenten in reiferem Alter, der Funke springt unweigerlich über.

Mozart, Beethoven, Brahms und Liszt, DAVID & GÖTZ – DIE SHOWPIANISTEN gelingt treffsicher ein gewagter Weg durch die Musikgeschichte in die Neuzeit zu Rock’n-Roll und Pop-Hymnen.

Einmalig sind Dynamik und Präsentation. DAVID & GÖTZ – DIE SHOWPIANISTEN fangen jeden ein. Das 2009 gegründete Duo spielt in deutschen Staats- und Stadttheatern sowie Stadthallen. Internationale Gastspiele in Moskau, Dubai, Tokio und regelmäßige Fernsehauftritte in ARD und ZDF sprechen eine überzeugende Sprache.

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/david-gotz/ Thu, 26 Jun 2014 11:37:43 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/david-gotz/
Olaf Schubert & seine Freunde / Dienstag, 9. Juni 2015, 20:00 Uhr Der neue Schubert ist da. Gott sei Dank in alter Form, denn er sagt wie immer: „So!“

„SO“ sind nicht nur Olaf Schuberts spiegelbildliche Initialen – vielmehr sprechen diese beiden Buchstaben für ihn selbst, denn wer “So!” sagt, hat Reserven. Dass Schubert diese Reserven überhaupt aktivieren muss, ist unwahrscheinlich, seine Akkus sind voll und selbst im gewöhnlichen Standby gibt er schon 150 % Leistung.

Seine Auftritte sind legendär und es gelingt ihm, die etwas mageren 65 kg schubertschen Lebendgewichts durch schiere Bühnenpräsenz wie eine Tonne wirken zu lassen. Man weiß es: Olaf ist untergewichtig, aber überbegabt. Schubert wird wie immer viel erzählen, obendrein singen und es ist zu befürchten, dass er auch tanzt.

Jene, die versäumt haben, ihn live zu sehen, werden es irgendwann bereuen, denn wie steht schon geschrieben: Selig sind die, die ihn schon erleben durften.

Also strömet zu Hauf – er wird euch erleuchten!

„Der Mahner und Erinnerer“ „Der Vergewaltiger des Bösen“ „Das Wunder im Pollunder“ ist wieder live auf Tour.

Alles über Olaf Schubert erfahren Sie unter:

www.olaf-schubert.de

Hinweis: Ersatztermin für die zunächst am 06.09.2014 geplante Veranstaltung. Tickets für den ursprünglichen Termin behalten ihre Gültigkeit für diese aktuelle Veranstaltung.

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/olaf-schubert-seine-freunde-2/ Fri, 17 Jan 2014 13:15:20 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/olaf-schubert-seine-freunde-2/
Volker Pispers / Freitag, 14. August 2015, 20:00 Uhr Unter dem Titel “Bis Neulich” spielt Volker Pispers ein munter vor sich hinwucherndes und mutierendes Kabarettprogramm, das im Herbst 2002 als BEST OF aus 20 Jahren das Bühnenlicht erblickt hat und mittlerweile eine ständig aktualisierte, wilde Mischung aus ganz alten und ganz neuen Texten ist.

Als “Kabarettprogramm in progress” ist kein Abend genau wie der andere, und wenn Sie “Bis Neulich” ein paar Monate später wieder besuchen, werden Sie schon wieder Einiges vermissen, was Sie heute gehört haben und Einiges hören, was Sie heute zwangsläufig vermissen mußten.

So spiegelt das Programm den Zustand der Republik: Das Immerneue im Ewiggleichen. Denn während uns der Medienzirkus mit seinen Sprechblasenjongleuren vorgaukelt, daß ständig etwas passiert, tut sich bei den grundlegenden Problemen so gut wie gar nichts.

Seinen grundlegenden Stil hat Volker Pispers dabei über die Jahre nicht verändert. Er ist der freundliche und scheinbar harmlos daherredende Conférencier geblieben, der – eben noch lächelnd – plötzlich hundsgemein werden kann. Respekt sucht man in Pispers´ Programmen vergeblich. Unverblümt, kraß und direkt pendelt er zwischen bitterböse und charmant-witzig, wenn er die Absurditäten der Welt zu Ende denkt. Seine Verarbeitung von Zitaten, seine gewagten Rechenoperationen und seine Zukunftsszenarien versöhnen das Publikum durch ein befreiendes Lachen mit seiner eigenen gefühlten Wirklichkeit.

Veranstalter: Wirtschaft und Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/volker-pispers-2/ Tue, 25 Mar 2014 17:28:13 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/volker-pispers-2/
Fortbildung für Bauingenieure und Architekten / Mittwoch, 26. August 2015, 09:00 Uhr Eine noch so fundierte und erfolgreich absolvierte Ausbildung, ein noch so erfolgreiches Studium geht zu einem bestimmten Zeitpunkt zu Ende. Doch die Zeit bleibt nicht stehen: Technische Entwicklungen und gesetzliche Bestimmungen ändern sich mit rasanter Geschwindigkeit.

Wer mit diesen Entwicklungen Schritt halten kann und sein Fachwissen nach Möglichkeit auf den neuesten Stand bringt, kann professioneller die beruflichen Anforderungen meistern.

Veranstalter: Ingenieurakademie West e.V.
Fortbildungswerk der Ingenieurkammer-Bau NRW

Tel. 0211/130 67-123

http://www.ikbaunrw.de/akademie/seminare/seminarprogramm/

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/fortbildung-fur-bauingenieure-und-architekten-8/ Thu, 18 Sep 2014 15:05:18 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/fortbildung-fur-bauingenieure-und-architekten-8/
Fortbildung für Bauingenieure und Architekten / Donnerstag, 27. August 2015, 09:00 Uhr Eine noch so fundierte und erfolgreich absolvierte Ausbildung, ein noch so erfolgreiches Studium geht zu einem bestimmten Zeitpunkt zu Ende. Doch die Zeit bleibt nicht stehen: Technische Entwicklungen und gesetzliche Bestimmungen ändern sich mit rasanter Geschwindigkeit.

Wer mit diesen Entwicklungen Schritt halten kann und sein Fachwissen nach Möglichkeit auf den neuesten Stand bringt, kann professioneller die beruflichen Anforderungen meistern.

Veranstalter: Ingenieurakademie West e.V.
Fortbildungswerk der Ingenieurkammer-Bau NRW

Tel. 0211/130 67-123

http://www.ikbaunrw.de/akademie/seminare/seminarprogramm/

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/fortbildung-fur-bauingenieure-und-architekten-11/ Thu, 18 Sep 2014 15:10:26 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/fortbildung-fur-bauingenieure-und-architekten-11/
Fortbildung für Bauingenieure und Architekten / Dienstag, 8. September 2015, 09:00 Uhr Eine noch so fundierte und erfolgreich absolvierte Ausbildung, ein noch so erfolgreiches Studium geht zu einem bestimmten Zeitpunkt zu Ende. Doch die Zeit bleibt nicht stehen: Technische Entwicklungen und gesetzliche Bestimmungen ändern sich mit rasanter Geschwindigkeit.

Wer mit diesen Entwicklungen Schritt halten kann und sein Fachwissen nach Möglichkeit auf den neuesten Stand bringt, kann professioneller die beruflichen Anforderungen meistern.

Veranstalter: Ingenieurakademie West e.V.
Fortbildungswerk der Ingenieurkammer-Bau NRW

Tel. 0211/130 67-123

http://www.ikbaunrw.de/akademie/seminare/seminarprogramm/

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/fortbildung-fur-bauingenieure-und-architekten-9/ Thu, 18 Sep 2014 15:06:54 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/fortbildung-fur-bauingenieure-und-architekten-9/
Fortbildung für Bauingenieure und Architekten / Mittwoch, 9. September 2015, 09:00 Uhr Eine noch so fundierte und erfolgreich absolvierte Ausbildung, ein noch so erfolgreiches Studium geht zu einem bestimmten Zeitpunkt zu Ende. Doch die Zeit bleibt nicht stehen: Technische Entwicklungen und gesetzliche Bestimmungen ändern sich mit rasanter Geschwindigkeit.

Wer mit diesen Entwicklungen Schritt halten kann und sein Fachwissen nach Möglichkeit auf den neuesten Stand bringt, kann professioneller die beruflichen Anforderungen meistern.

Veranstalter: Ingenieurakademie West e.V.
Fortbildungswerk der Ingenieurkammer-Bau NRW

Tel. 0211/130 67-123

http://www.ikbaunrw.de/akademie/seminare/seminarprogramm/

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/fortbildung-fur-bauingenieure-und-architekten-10/ Thu, 18 Sep 2014 15:09:43 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/fortbildung-fur-bauingenieure-und-architekten-10/
Urban Priol / Samstag, 12. September 2015, 20:00 Uhr Deutschland hat gewählt. Es war eine Schicksalswahl. Schon die achtzehnte. Die deutsche Permanentschicksalswahl ist volljährig geworden und durfte sich selbst in der Urne versenken. Und jetzt? Alles formiert sich neu, nach der Wahl ist vor der Wahl. Wichtiges wird aufgeschoben, denn schon stehen die nächsten Landtagswahlen vor der Tür, die entscheidend sein könnten als Richtungswahl für die nächste bundesweite Schicksalswahl. Die Daily Soap der Kreuzchenmacher – und am nächsten Tag ist die Stimme weg. War das alles? Neue Nasen, alte Phrasen, alter Wein in alten Schläuchen – wenn es denn Wein ist.

Und nun?

Verzweifeln? Resignieren? Aufgeben? Quatsch!
-”Nö”, sagt da der Priol.

Lustvoll zerfleddert er die tagesaktuelle Politik, bringt weggenuschelte Politphrasen logopädisch auf den Punkt des ausgerülpsten Urheberrechts zurück und fragt sich:

-”Müssen wir das ernst nehmen?”

Blödsinn. Die schönsten Geschichten schreibt der gut gefüllte Mustopf des alltäglichen Wahnsinns selbst. In echt, in virtuell, und im prallen Leben.

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/urban-priol/ Mon, 04 Aug 2014 11:52:53 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/urban-priol/
“Spätsommer”-Trödel / Sonntag, 13. September 2015, 11:00 Uhr Neben den Trödelmärkten in den Gräften sind die Flohmärkte rund um die Stadthalle überaus beliebt bei Besuchern und privaten Beschickern der Region.
Beide Veranstaltungen finden im Wechsel jeweils zwei mal pro Sommerhalbjahr statt.

Die Ausstellungsflächen befinden sich in der Stadthalle, im Rondell und im Park.

Angebot von A – Z

Auf einem Flohmarkt wie diesem wechseln alle nur möglichen Dinge des Alltags sowie auch manche Raritäten den Besitzer: Das Sortiment geht von Geschirr und Technik über Spielzeug und Kleidung zu Sammlerstücken und Kuriositäten! Dazu bietet er den großen Vorteil, die Ware direkt zu begutachten und bei Gefallen sofort mitzunehmen – im Gegensatz zu diversen Internetbörsen.

Hier treffen sich wirklich alle: Egal ob Schüler, Azubi oder Student, Familie oder Single, Rentner oder Berufstätige, kleiner oder großer Geldbeutel!

Öffnungszeiten:

Das beliebte Stöbern, Feilschen, Kungeln und Handeln findet in der Zeit von 11 – 17 Uhr statt. In dieser Zeit ist natürlich auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Teilnahmebedingungen für Aussteller:

  • Zugelassen sind ausschließlich private Anbieter.
  • Der Handel mit Neuware, Getränken, Lebensmitteln sowie Waffen ist ausdrücklich untersagt.
  • Eine Rückgabe des Standtickets ist nicht möglich.
  • Das Befahren des Geländes mit Autos ist grundsätzlich untersagt – bitte nutzen Sie die angrenzenden kostenlosen Parkflächen an der Stadthalle.
  • Den Anweisungen unserer Ordner ist Folge zu leisten.
  • Der Flohmarkt findet bei jedem Wetter statt.

Standgebühr für eine Standfläche:

Im Außengelände: 25,00 €
In der Stadthalle: 35,00 €
zzgl. Müllpfand in Höhe von 5,00 €

Dieses erstatten wir Ihnen gegen Vorlage des Standtickets ausschließlich in der Zeit von 16 – 18 Uhr des Flohmarkttages, sofern Sie Ihren Standplatz aufgeräumt und müllfrei hinterlassen.

Aufbauen können Sie ihren Stand bereits ab 8:00 Uhr und bis 18:00 sollte ihr Stand geräumt sein.

Datenschutzrechtlicher Hinweis:

Die erfragten personenbezogenen Daten werden zur weiteren Bearbeitung benötigt. Ihre Erhebung erfolgt gemäß § 13 des Bundesdatenschutzgesetzes, den einschlägigen landesrechlichen Datenschutzvorschriften und den §§ 60 b, 64 – 71 b der Gewerbeordnung.

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/altweiber-sommer-trodel/ Mon, 07 Jul 2014 16:26:30 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/altweiber-sommer-trodel/
Herbert Knebels Affentheater / Donnerstag, 17. September 2015, 20:00 Uhr Boh glaubse, schon wieder en neues Programm von Herbert Knebels Affentheater! Tja, und son neues Programm brauch natürlich auch en Name, und der is: Männer ohne Nerven.

Jetz mach der eine oder andere denken, dat hab ich mir schon immer gedacht, dat die keine Nerven haben, sons würden se so Programme nich machen. Und dat stimmt auch! Aber et gibt noch jede Menge Situationen im Leben von uns, speziell als Mann, wo du mit Nerven keine Chance has, nich ma mit Nerven wie Drahtseile, zum Beispiel bei die erste Kontaktaufnahme mit ein andern Geschlecht oder auch Kindergeburtstach oder S-Bahn fahren oder nach 18.00 Uhr inne Essener Zitty …. Gut, dat sind gez Extrembeispiele, aber kommt ja vor. Jedenfalls geht et um all sowat in unserm Programm, aber nich nur, sons wär ja langweilig. Deswegen is auch wieder töfte Musik mit dabei und jede Menge spitzen Witze, wo man denkt, da hätt ich auch selber drauf kommen können und gez muss ich dafür auch noch Eintritt zahlen. Ja, Ihr habt Nerven!

Viel Spass also beim Zukucken dabei, wat wir ohne Nerven so alles anrichten!

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/herbert-knebels-affentheater-3/ Thu, 05 Jun 2014 10:49:44 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/herbert-knebels-affentheater-3/
Frieda Braun / Samstag, 24. Oktober 2015, 20:00 Uhr Wie begrüßt man sich ohne Ansteckungsgefahr, wenn die Grippewelle anrollt? Welche Kräuter und Tiere aus heimischen Gefilden sind essbar, wenn die Eurokrise uns in Armut stürzt? Was tun, wenn der Partner nur noch faul im Sessel sitzt? In „Rolle vorwärts“ präsentiert Frieda Braun ein Kursprogramm, das Lösungen für viele Lebensfragen und –krisen bieten soll.

Stolz berichtet die rührige Sauerländerin, dass sämtliche Seminare von „Experten“ aus dem eigenen Bekanntenkreis geleitet werden. Mit dabei sind u. a. die ehemalige Krankenschwester Erika, Hundebesitzer Rudi und die couragierte Autofahrerin Hanni.

Kurs-Sorgenkind: Nacktschwimmen bei Walgesang

Trotz breit angelegter Werbung: Der Kurs „Schwimmen bei Unterwassergesang“ findet keine Teilnehmer. Denn Kursleiterin Viola besteht darauf, dass in diesem Entspannungskurs keine Badetextilien getragen werden. Die Aussicht, ohne den festen Halt des Badeanzugs im Becken zu treiben, stößt bei Thekla, Mia, Brunhild und Frieda jedoch auf pure Ablehnung. Als Viola aber um Mithilfe bei der Produktion von Unterwassergesängen bittet, sind die Freundinnen sofort dabei!

Ehealltag: Das Smartphone funkt dazwischen

Wigbert berichtet Gattin Mia begeistert von seinem Smartphone. Er ist von den sagenhaften Möglichkeiten des kleinen Geräts so angetan, dass er es sogar mit ins Bett nimmt. Doch die Nachteile der innovativen Technik zeigen sich schnell, und Mia befürchtet, dass ihr Schatz durch ständiges Internetsurfen zum Neandertaler mutiert.

Im Tanzkurs „gegensteuern“

Ein Tanzkurs darf im selbst gebastelten Kursprogramm natürlich nicht fehlen. Doch Frieda verzweifelt: Obwohl Tanzlehrer Robert ihrem Ehemann Erwin mehrfach die einfachen Schritte des langsamen Walzers erklärt, bewegt sich das Paar nicht von der Stelle. Während alle anderen mit Schwung durch den Saal wirbeln, nimmt der eigenwillige Tanzstil ihres Partners für Frieda fast lebensbedrohliche Formen an. Doch zum Glück erkennt Robert die Bedrohung und hält gerade noch rechtzeitig die Musik an.

Friedas neues Programm feierte im Oktober 2012 Premiere. Mit verändertem Outfit und gewohnt herzerfrischenden Texten füllt die Kabarettistin Karin Berkenkopf seitdem die Hallen.

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/frieda-braun/ Tue, 29 Apr 2014 15:45:09 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/frieda-braun/
Jürgen B. Hausmann / Dienstag, 27. Oktober 2015, 20:00 Uhr Weitere Informationen folgen…

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/jurgen-b-hausmann/ Wed, 27 Feb 2013 19:10:21 +0100 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/jurgen-b-hausmann/
Bibi Blocksberg / Mittwoch, 28. Oktober 2015, 15:00 Uhr präsentiert von Cocomico!

mehr Informationen www.cocomico.de

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/bibi-blocksberg/ Thu, 28 Aug 2014 10:39:20 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/bibi-blocksberg/
KISS FOREVER BAND / Samstag, 31. Oktober 2015, 20:00 Uhr Terminvorschau!

Weitere Informationen zur Band hier.

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/kiss-forever-band/ Fri, 04 Apr 2014 11:45:31 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/kiss-forever-band/
VÖLKERBALL / Samstag, 21. November 2015, 20:00 Uhr Völkerball heißt die Band – A Tribute to Rammstein lautet der Untertitel. Wie groß dieser Untertitel geschrieben wird, steht schon fest, bevor Völkerball den ersten Ton gespielt hat. Der Vorhang fällt und gibt endlich den Blick auf das vollendete Bühnenbild und eine überwältigende Kulisse frei. Hier wird sich in den nächsten beiden Stunden eine für Auge und Ohr kaum fassbare Inszenierung abspielen, in der durch ausgefeilte Lichtshow und haargenau platzierte Pyroeffekte brillante visuelle Akzente gesetzt sind.

Bricht dann erst der brachiale Rammstein-Sound unerbittlich hart auf den Konzertbesucher nieder, wie der Hammer auf den Amboss und erklingt erst einmal die sonore – eigentlich ja unverwechselbare – Rammstein-Stimme aus der Kehle des Völkerball- Frontmanns René Anlauff, so ist die Illusion perfekt. Völkerball spannt einen musikalischen Bogen durch die komplette Rammstein- Discografie und lockt damit nicht nur echte Rammstein Fans aus der Reserve.

Mithilfe von mühevoll nachgebildeten Requisiten, Outfits und Maske verstehen es die sechs Völkerball-Musiker dabei so perfekt in die Rollen ihrer jeweiligen „Vorbilder“ zu schlüpfen, dass sich selbst gestandene Rammstein Fans ungläubig die Augen reiben.

Mit scheinbar abwesenden, toten Blicken und den typischen, kantigen und entschlossenen Bewegungen und Gesten verkörpert Völkerball gekonnt die fremde und kühle Ausstrahlung, die Rammstein so unnahbar erscheinen lässt.

Die Band scheint in eine andere Welt versetzt, eingehüllt in eine urgewaltige Atmosphäre, die sich in den gnadenlosen Texten der Rammstein-Songs wiederfindet. Mitten ins Herz treffen sie das Völkerball Publikum – irgendwo zwischen Genie und Wahnsinn, Faszination und Ekel oder Lust und Schmerz, genau wie die Musik von Rammstein, die sich hart und prägnant präsentiert, roh und einfühlsam, von Grund auf kalt und doch emotional.

99% Rammstein – 100 % Völkerball!

Mehr Infos: www.voelkerball.eu und www.heldmaschine.com

Veranstalter: Wirtschaft & Marketing Soest GmbH

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/volkerball/ Mon, 04 Aug 2014 14:30:10 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/volkerball/
Fortbildung für Bauingenieure und Architekten / Donnerstag, 26. November 2015, 09:00 Uhr Eine noch so fundierte und erfolgreich absolvierte Ausbildung, ein noch so erfolgreiches Studium geht zu einem bestimmten Zeitpunkt zu Ende. Doch die Zeit bleibt nicht stehen: Technische Entwicklungen und gesetzliche Bestimmungen ändern sich mit rasanter Geschwindigkeit.

Wer mit diesen Entwicklungen Schritt halten kann und sein Fachwissen nach Möglichkeit auf den neuesten Stand bringt, kann professioneller die beruflichen Anforderungen meistern.

Veranstalter: Ingenieurakademie West e.V.
Fortbildungswerk der Ingenieurkammer-Bau NRW

Tel. 0211/130 67-123

http://www.ikbaunrw.de/akademie/seminare/seminarprogramm/

]]>
http://www.stadthalle-soest.de/katalog/fortbildung-fur-bauingenieure-und-architekten/ Thu, 18 Sep 2014 15:03:26 +0200 http://www.stadthalle-soest.de/katalog/fortbildung-fur-bauingenieure-und-architekten/